PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE3425792A1 16.01.1986
Titel Elektronische Schutzschaltung für Maschinen und Elektromotore mit konstanter Stromaufnahme
Anmelder Velroyen, Hans-Josef, 4132 Kamp-Lintfort, DE
Erfinder Velroyen, Hans-Josef, 4132 Kamp-Lintfort, DE
DE-Anmeldedatum 13.07.1984
DE-Aktenzeichen 3425792
Offenlegungstag 16.01.1986
Veröffentlichungstag im Patentblatt 16.01.1986
IPC-Hauptklasse H02H 7/08

Beschreibung[de]

BESCHREIBUNG Elektronische Schutz schaltung fuer Maschinen und Elektromotore mit kostanter Strumau+nahme! Meines Wissens werden Maschinen wie z.B.Pumpen oder Luefter mit Druckfuelern oder anderen mechanischen geraeten ueberwacht.Elektromotore dagegen nur mit Ueberstromschutzschaltern.

Die Aufgabe ist,Maschinen oder Elektromotore oder beides gleichzeitig,mit einem Geraet zu ueberwachen.Hierbei ist es wichtig,nicht nur den Strom "ueber"soll (Maschine blockiert),sondern auch den Strom "unter"soll (Maschine arbeitet nicht normal)und den "Leerlaufstrom" (Motor von der Maschine durch Defekt getrennt) zu erfassen.

Die Schaltung arbeitet fogendermassn:Voraussetzung,P1 an Anschlag maximum,P@an Anschlag minimum.Nach Anlegen der Versorgungsspannung,leuchtet LED-A =Abschaltung.Bei druecken der taste ET ziehen das Relais und das Hifsschuetz"H"an.LED "B" Betrieb leuchtet.

Die Selbsthaltung wird durch IC 4093 erzeugt,das jetzt an den Punkten 5-6 0 Signalqan 8-9 ueber 1M und Schalter oben IC 4066 L Signal hat.Somit liegt an den Punkten 4 und 11 IC 4093 ebenfalls L Signal und der BC107 schaltet durch.Der @-U Wandler wird in einen 5A Motorstrom-Wandlerkreis geschaltet.Wird die Maschine eingeschaltet,bauL sich an Punkt M eine Spannung auf,welche mit P5 auf ca.10V eingestellt wird.Der hoehere Anlaufstrom wird mit P4,Abschaltzeit "ueber" soll,Einstellung ca.1-10 sec.ueberbrueckt.

An lC 4093 Punkt 5 liegt jetzt 12V,an Punkt 6 wird mit P3 ca.SV eingestellt,so bleibt an Punkt 4 L Signal.An punkt 1-2 von IC 4093 und punkt 5 von IC 4066 liegt ebenfalls 12V.An Punkt 3 von IC 4093 liegt daher o Signal.Schalter oben IC 4066 ist offen,Schalter unten geschlossen.Mit P1 wird an IC 4093 Punkt 9 ca.7V elngestellt.An Punkt 8-9 IC 4093 liegt L Signal und damit an Punkt 11 ebenfalls.Das Hilfsschuetz bleibt angezogen und die Maschine laeu+t.

Blockiert die Maschine,steigt der Motorstrom und damit die Spannung, nach der eingestellten Zeit,an Punkt 6 von IC 4093 auf ueber 7V an.IC 4093 schaltet Jetzt an Punkt 4 von L auf 0 Signal Der BC107 und das Relais samt Hifsschuetz faellt ab, (Abschaltung "ueber" soll).Sinkt die Stromaufnahme der Maschine unter normal,+aellt die Spannung an Punkt 9 IC 4093 unter 6V.An Punkt 10 IC 4093 ist dann L Signal und an Punkt 11 0 Signal.Wieder fallen Relais und Hilfsschuetz ab,(Abschaltung "unter" soll.Bei leerlaufendem Motor (ohne Maschine),ist an Punkt 9 IC 4(193 L Signal.Jetzt wird mit P6 an Punkt 5 IC 4066 5V eingestellt,Schalter unten muss schliessen,damit Relais und Schuetz abal len, (Abschaltung Leerlauf au+) Mit dieser Schaltung lassen sich auch noch zusaetzliche Ueberwachungen realisieren.Ausserdem kann mit weiteren LED's angezeigt werden,welcher Art die Abschaltung ist oder war.

Diese Schutzschaltung kann El.-Motore und Maschinen oder beides gleichzeitig ueberwachen.Sie ist anwendbar fuer Klein-Gross-oder Hochdruckpumpen und Luefter anlagen u.s.w.Dadurch entfallen bei diesen Maschinen die Einzelueberwachungen von Motoren und daran angeschlossene Maschinen.

Angewendet werden kann diese Schaltung in Industrie,Bergbau,Gewerbe,Landwirtschaft und der Wasserversorgung.

Sie kann preiswert hergestellt werden und ersetzt die meist teuren «oder auch anlaelligen Mechanischen Ueberwachungs-Geraete bisheriger Bauart.

- Leerseite -


Anspruch[de]

P A T E N T A N S P R U E C H E F U E R : Elektronische Schutzschaltung fuer Maschinen und Elektromotore mit konstanter Stromaufnahme! dadurch gekennzeichnet,dass Maschinen wie Pumpen oder Elektromotore oder beides gleichzeitig geschuetzt werden koennen.Hierbei ist das wichtigste Merkmal,die Abschaltung der Maschinen unter Nennstrom oder bei Leerlaufstrom.Bei betriebsbedingtem Ausschalten erfolgt keine Abschaltung,die Schutzschaltung bleibt auf "Evetr-ieb"







IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com