PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE3643413A1 30.06.1988
Titel Struktogramm-Schablone für die strukturierte Programmierung
Anmelder Stüben, Paul, 4150 Krefeld, DE
Erfinder Stüben, Paul, 4150 Krefeld, DE
DE-Anmeldedatum 19.12.1986
DE-Aktenzeichen 3643413
Offenlegungstag 30.06.1988
Veröffentlichungstag im Patentblatt 30.06.1988
IPC-Hauptklasse B43L 13/20

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft eine Struktogramm-Schablone zum Zeichnen der Sinnbilder für Struktogramme nach Nassi-Shneiderman DIN 66 261.

Es ist bekannt, daß zur Zeichnung der Sinnbilder für Struktogramme Lineale benutzt werden.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, daß Zeichnen der Sinnbilder zu erleichtern und die Zeichnungszeiten zu verringern.

Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, daß in der Struktogramm-Schablone mindestens 3 Aussparungen zum Zeichnen der Sinnbilder vorhanden sind, deren geometrische Gestaltung nach der Zeichnung es erlaubt, die Sinnbilder durch ein- oder mehrmaliges Anlegen der Aussparrungen und folgendem Auszeichnen zu zeichnen.

Die auf der Struktogramm-Schablone aufgedruckten Linien mit den Ziffern 0-18 senkrecht und 0-10 waagrecht, wie die Halb- und Viertellinien zwischen den Gitterfeldern, die sich aus den senkrechten und waagrechten numerierten Linien ergeben, dienen dem paßgenauen Anlegen der Aussparrungen. Außerdem unterstützen sie das Anlegen der Aussparrungen, wenn verkleinerte Sinnbilder oder Sinnbilderverschachtelungen zu zeichnen sind.

Der mit der Erfindung erzielte Vorteil besteht insbesondere darin, daß die Sinnbilder für die strukturierte Programmierung nach Nassi-Shneidermann DIN 66 261 schnell und genau auch von ungeübten Zeichnern gezeichnet werden können.

Ein Ausführungsbeispiel ist in der Zeichnung dargestellt.


Anspruch[de]
  1. 1. Struktogramm-Schablone für die strukturierte Programmierung, dadurch gekennzeichnet, daß sie mindestens 3 Aussparrungen von gleicher Breite zum Zeichnen der Sinnbilder für die strukturierte Programmierung nach Nassi-Shneidermann DIN 66 261 aufweist.
  2. 2. Struktogramm-Schablone wie unter Patentanspruch 1 beschrieben, dadurch gekennzeichnet, daß eine Aussparrung sechsförmig ist und mit Hilfe der sechs Ecken Winkel in ein Rechteck gezeichnet werden können, welches mit einer rechteckigen Aussparrung der Struktogramm-Schablone gezeichnet wurde.
  3. 3. Struktogramm-Schablone wie unter Patentanspruch 1 beschrieben, dadurch gekennzeichnet, daß die Höhe einer rechteckigen Aussparrung mindestens der Höhe der unter Patentanspruch 2 genannten sechsförmigen Aussparrung entspricht.
  4. 4. Struktogramm-Schablone wie unter Patentanspruch 1 beschrieben, dadurch gekennzeichnet, daß eine trapezförmige Aussparrung vorhanden ist.
  5. 3. Struktogramm-Schablone wie unter Patentanspruch 1 beschrieben, dadurch gekennzeichnet, daß um die Aussparrungen senkrechte und waagrechte Linien gedruckt sind, die dem Zweck dienen, die Aussparrungen paßgenau anzulegen und Verkleinerungen der Sinnbilder oder deren Verschachtelungen zu ermöglichen.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com