PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE4309503A1 05.05.1994
Titel Zirkelgeodreieck
Anmelder Tomski, Waldemar, 79539 Lörrach, DE
DE-Anmeldedatum 24.03.1993
DE-Aktenzeichen 4309503
Offenlegungstag 05.05.1994
Veröffentlichungstag im Patentblatt 05.05.1994
IPC-Hauptklasse B43L 13/00
Zusammenfassung Ein Zirkelgeodreieck mit zusätzlichen Löchern und einer Feststellnadel für Kreisbildungen.

Beschreibung[de]

Das Zirkelgeodreieck (1), siehe Fig. 1 und Fig. 2, besteht aus Plexiglas und hat die Abmessungen von 90 mm Breite und 180 mm Länge und 2 mm Dicke.

Anwendungsmöglichkeiten
  • 1. Linienstriche an der Hypothenusenseite aus der Mittelachse (Nullpunkt) heraus,nach links wie nach rechts 80 mm.
  • 2. Zweimal 45 Grad Winkelstriche und einmal 30 Grad Winkelstrich, wobei bei dem 30 Grad Winkel ein 80 mm×2 mm langer Schlitz vorgesehen ist.
  • 3. Kreisbildung mit Feststellnadel (2) und Löcher mit dem Durchmesser von 2 mm im Geodreieck:
    • a) von R 5 mm, alle 5 mm, bis R 155 mm
    • b) von R 6 mm, alle 1 mm, bis R 103 mm
  • 4. Lochschablone mit den Durchmessern von:

    1; 1,5 2 2,5 3 3,5 4 4,5 5-11 mm.
  • 5. Winkelangabe 90 Grad -Teilung an den Kathetenseiten.


Die Feststellnadel (2) Fig. 2, 4 mm lang,im linken 45 Grad- Eck, an einer Blechfeder (6) befestigt (5), gelenkig (3) und einem Drücker (4) versehen.


Anspruch[de]
  1. Zirkelgeodreieck dadurch gekennzeichnet, daß Kreisbildungen von R 5 bis R 103 mm, alle 1 mm, und von R 105 bis R 155 mm, alle 5 mm möglich sind, durch Löcher mit dem Durchmesser von 2 mm im Geodreieck und einer Feststellnadel im 45 Grad - Spitz.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com