PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE4410813A1 06.10.1994
Titel Amphibisches, pedalangetriebenes Land- und Wasserfahrzeug
Anmelder Gellerer, Günter, 39615 Wahrenberg, DE
Erfinder Gellerer, Günter, 39615 Wahrenberg, DE
DE-Anmeldedatum 22.03.1994
DE-Aktenzeichen 4410813
Offenlegungstag 06.10.1994
Veröffentlichungstag im Patentblatt 06.10.1994
IPC-Hauptklasse B60F 3/00
IPC-Nebenklasse B62K 5/04   B62K 21/00   B62M 1/02   B63H 16/18   B62M 9/00   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein amphibisches, dreirädriges Land- und Wasserfahrzeug mit Pedalantrieb, dessen selbsttragende Karosserie als Bootskörper ausgebildet ist.

Die von einer Person aufgebrachte Antriebskraft wird über Pedale, Ketten und Gangschaltung auf die beiden hinteren Antriebsräder übertragen.

Das lenkbare Vorderrad weist seitliche Verkleidungen auf, welche im Wasser als Steuerruder dienen.

Zur Verstärkung des Vortriebs im Wasser sind an den Speichen der beiden Antriebsräder Schaufeln angebracht, welche über einen Hebel am Lenker des Fahrzeuges und Steuerkurven an jedem der Antriebsräder zugeschaltet werden.

Es braucht von Land- zur Wasserfahrt nur dieser Hebel betätigt werden. An Land wird dieser Hebel wieder zurückgestellt und die Schaufeln klappen wieder ein.

Da die Fahrzeugkarosserie als schmaler, flacher und selbsttragender Bootskörper ausgebildet ist und der Fahrer darin eine halb liegende Stellung einnimmt, ist er sehr gut gegen Spritzwasser und Straßenschmutz geschützt und bei Bedarf gegen Regen und Wind durch ein Faltverdeck abgeschirmt.

Damit ist das Fahrzeug allwettertauglich.

Das flache, schmale, leichte, an allen Rädern gefederte und durch geringen Luftwiderstand sehr schnelle Fahrzeug ist sehr bequem und handlich an Land und auf dem Wasser.


Anspruch[de]
  1. Amphibisches, pedalangetriebenes Land- und Wasserfahrzeug, gekennzeichnet durch die Kombination einer selbsttragenden Karosserie, welche gleichzeitig als Bootsrumpf ausgebildet ist. Angetrieben wird das sehr leichte, wendige und durch geringen Luftwiderstand sehr schnelle, dreirädrige Fahrzeug durch die Muskelkraft des Fahrers über Pedale auf die beiden Antriebsräder. Im Wasser wird das Fahrzeug ebenfalls durch die beiden Antriebsräder, welche zur Verstärkung des Vortriebs an den Speichen angebrachte, ausschwenkbare Schaufeln aufweisen, angetrieben.

    Bei der vorliegenden Erfindung ist die Anordnung der Räder: vorn ein Rad lenkbar, hinten zwei Räder angetrieben.

    Möglich ist auch die Ausführung: vorn zwei Antriebsräder und hinten das lenkbare Rad.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com