PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE4411520C1 18.05.1995
Titel Halter für Einzel- und Mehrfachblätter
Anmelder Mechanische Weberei GmbH & Co., 33175 Bad Lippspringe, DE
Vertreter Hanewinkel, L., Dipl.-Phys., Pat.-Anw., 33102 Paderborn
DE-Anmeldedatum 02.04.1994
DE-Aktenzeichen 4411520
Veröffentlichungstag der Patenterteilung 18.05.1995
Veröffentlichungstag im Patentblatt 18.05.1995
IPC-Hauptklasse B42F 3/04
IPC-Nebenklasse B42F 1/00   
Zusammenfassung Die Erfindung bezieht sich auf einen Halter für Einzel- und Mehrfachblätter, welcher an einer Flip-Chart, einer Wand oder einer Tafel festlegbar ist.
Der Halter weist ein rückseitiges, einstückiges Montageprofil (2), welches eine erste in Profillängsrichtung, waagerecht verlaufende Führungsschiene (20) zur verschiebbaren Aufnahme von zwei oder mehreren, Blätter (7) mit vorgelochten Aussparungen einhängbar aufnehmenden, Haltebolzen (26) und mindestens eine zweite, in Profillängsrichtung waagerecht verlaufende Führungsschiene (21, 21*) zur Aufnahme einer seitlich herausziehbaren Metallschiene (27, 27*) für die Anbringung von Haftmagneten auf.
Zusätzlich weist der Halter ein frontseitiges, einstückiges und mit dem rückseitigen Montageprofil (2) schwenkbar verbundenes Abdeckprofil (3), welches einen vorderen und einen hinteren sich jeweils über die gesamte Profillänge erstreckenden Steg (30A, 30B) unter Bildung eines nach unten offenen und verjüngten Spaltes (30) zur Aufnahme eines sich in Profillängsrichtung erstreckenden, einzelne Blätter (6) durch Klemmwirkung haltenden Klemmprofils (8) auf.

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft einen Halter für Einzel- und Mehrfachblätter, welcher an einer Flip-Chart, einer Wand oder einer Tafel festlegbar ist, mit einem rückseitigen, einstückigen Montageprofil und einem frontseitigen einstückigen, mit dem rückseitigen Montageprofil schwenkbar verbundenen Abdeckprofil, welches einen sich über die gesamte Profillänge erstreckenden Steg besitzt, der einen nach unten offenen und sich verjüngenden Spalt zwischen Montage- und Abdeckprofil begrenzt.

Derartige Halter sind bereits aus den US-PS 4, 623 169 und 3, 833 970 bekannt. Bei den dort beschriebenen Haltern wird das Montageprofil gegen das Abdeckprofil durch eine Rückstellfeder unter Spannung gehalten. Zwischen Abdeckprofil und Montageprofil werden die Einzel- oder Mehrfachblätter geklemmt.

Nachteilig bei diesen Haltern ist, daß bei der Halterung von mehreren Blättern alle Blätter gemeinsam nur durch den Andruck von Abdeckprofil gegen Montageprofil festgeklemmt werden. Wird z. B. nur eine Entnahme des vorderen Blattes aus der Halterung gewünscht, so muß die Klemmung gelöst werden. Dabei verlieren aber gleichzeitig auch alle übrigen Blätter ihren Halt.

Aufgabe der Erfindung ist die Verbesserung eines Halters für Einzel- und Mehrfachblätter der eingangs genannten Art, so daß dieser bei einem einfachen und kostengünstigen Aufbau bequem zu handhaben ist, eine Entnahme von einzelnen Blättern bei gleichzeitiger sicherer Halterung von weiteren Blättern erlaubt und verschiedene Funktionen ermöglicht.

Diese Aufgabe wird durch die kennzeichnenden Merkmale des Patentanspruches 1 gelöst. Durch diese Aufgabenlösung wird zum einen erlaubt, daß problemlos das jeweils vorderst hängende Blatt entnommen werden kann. Die übrigen Blätter hängen dabei sicher im Halter. Desweiteren besitzt der Halter noch eine zweite, vordere Klemmvorrichtung im Abdeckprofil, in die unabhängig von der hinteren Klemmung zwischen Abdeckprofil und Montageprofil zusätzliche Blätter eingehängt werden können.

Die sich daran anschließenden Unteransprüche enthalten vorteilhafte Ausgestaltungen und Weiterentwicklungen der Erfindung.

Der erfindungsgemäße Halter für Einzel- und Mehrfachblätter weist ein rückseitiges, einstückiges Montageprofil, welches z. B. an einer Flip-Chart festlegbar ist, und ein frontseitiges, ebenfalls einstückiges und mit dem Montageprofil schwenkbar verbundenes Abdeckprofil auf.

Das Montageprofil besitzt eine erste in Profillängsrichtung, waagerecht verlaufende Führungsschiene zur verschiebbaren Aufnahme von zwei oder mehreren Haltebolzen, auf die Blätter mit vorgelochten Aussparungen einhängbar sind. Desweiteren weist das Montageprofil mindestens eine zweite, in Profillängsrichtung waagerecht verlaufende Führungsschiene zur Aufnahme einer seitlich herausziehbaren Metallschiene auf, an welcher Haftmagnete zur Befestigung von Blättern festlegbar sind.

Das Abdeckprofil weist einen vorderen und einen hinteren sich jeweils über die gesamte Profillänge erstreckenden Steg unter Bildung eines nach unten offenen und verjüngten Spaltes zur Aufnahme eines sich in Profillängsrichtung erstreckenden Klemmprofiles auf. Mit diesem Klemmprofil lassen sich einzelne Blätter in dem Spalt des Abdeckprofiles einklemmen.

Der hintere der beiden Stege des Abdeckprofiles weist an seinem unteren Ende eine Abreißkante für auf den Haltebolzen eingehängtes Papier auf.

Zur Befestigung eines Zeichenpapierblockes mit vorgelochten Aussparungen wird das Abdeckprofil in bequemer Weise hochgeschwenkt, indem der hintere Steg des Abdeckprofiles mit den Fingern hinterfaßt wird. Dann werden die Haltebolzen in der Führungsschiene des Montageprofiles passend zu den Aussparungen positioniert und der Zeichenpapierblock mit den Aussparungen auf die Haltebolzen gehängt und das Abdeckprofil wieder heruntergeschwenkt. Ein beschriebenes Blatt des Zeichenblocks kann in einfacher Weise entlang der Abreißkante vom Block gerissen werden und dann z. B. mit Haftmagneten an der seitlich ausgezogenen Metallschiene befestigt werden. Das beschriebene Blatt hängt dann für die Zuschauer in einem Vortragssaal weiterhin sichtbar, während das nächste Blatt des Zeichenblocks beschrieben wird. Außerdem lassen sich Einzelblätter bequem und schnell mit dem Klemmprofil an dem Halter einspannen.

In dem erfindungsgemäßen Halter sind so verschiedene Funktionen in vorteilhafter Weise kombiniert.

Auf den Zeichnungen ist ein Ausführungsbeispiel dargestellt, welches nachfolgend näher erläutert wird. Es zeigt:

Fig. 1 einen Querschnitt durch den Halter,

Fig. 2 einen Querschnitt durch das Abdeckprofil,

Fig. 3 einen Querschnitt durch das Montageprofil,

Fig. 4 einen Querschnitt durch das Klemmprofil,

Fig. 5 einen Querschnitt durch den an einer Flip-Chart angeschraubten Halter mit einem von dem Klemmprofil gehaltenen Einzelblatt,

Fig. 6 einen Querschnitt durch den an einer Flip-Chart angeschraubten Halter mit hochgeschwenktem Abdeckprofil,

Fig. 7 eine Querschnitt durch den an einer Flip-Chart angeschraubten Halter mit einem auf Haltebolzen des Montageprofiles eingehängten Zeichenpapierblock,

Fig. 8 eine perspektivische Ansicht des Halters mit aus dem Montageprofil seitlich herausgezogenen Metallschienen.

Der Halter 1 für Einzel- und Mehrfachblätter 6, 7 weist ein rückseitiges Montageprofil 2 und ein frontseitiges, mit dem rückseitigen Montageprofil 2 schwenkbar verbundenes Abdeckprofil 3 auf. Der Halter 1 ist mit dem Montageprofil 2 an einer Flip-Chart 4, einer Wand oder an einer Tafel anschraubbar. Das Montageprofil 2 weist eine erste in Profillängsrichtung, waagerecht verlaufende Führungsschiene 20 zur verschiebbaren Aufnahme von zwei oder mehreren Haltebolzen 26 auf, über die Blätter 7 mit vorgelochten Aussparungen einhängbar sind.

Zusätzlich zu dieser Führungsschiene 20 weist das Montageprofil 2 zwei weitere in Profillängsrichtung waagerecht verlaufende Führungsschienen 21, 21* zur Aufnahme von seitlich herausziehbaren Metallschienen 27, 27* auf. An diesen Metallschienen 27, 27* lassen sich Haftmagnete (nicht dargestellt) zur Papierbefestigung anbringen. Die Führungsschienen 20, 21, 21* in dem Montageprofil 2 weisen jeweils einen T-förmigen Querschnitt auf.

Das Abdeckprofil 3 weist einen vorderen und einen hinteren sich jeweils über die gesamte Profillänge erstreckenden Steg 30A, 30B unter Bildung eines nach unten offenen und verjüngten Spaltes 30 zur Aufnahme eines sich in Profillängsrichtung erstreckenden, einzelne Blätter 6 durch Klemmwirkung haltenden Klemmprofiles 8 auf.

Das Montageprofil 2 und das Abdeckprofil 3 sind jeweils einstückig von Stranggußprofilen aus Aluminium gebildet.

Das Montageprofil 2 besitzt an seinem oberen Ende ein nach vorne vorstehendes, hakenartiges Lagerprofil 22, in welches das Abdeckprofil 3 mit einem Gegenlagerprofil 31 seitlich einschiebbar, schwenkbar gelagert ist. Das Lagerprofil 22 des Montageprofiles 2 ist von einer rinnenartigen Wanne 22A mit einer vertikal oder schräg nach oben sich erstreckenden Wandung 22B und einer sich daran anschließenden, teilweise in die rinnenartige Wanne 22A ragenden Wölbung 22C gebildet.

Das Gegenlagerprofil 31 ist am oberen Ende des Abdeckprofiles 3 angeformt und von einer nach unten gekrümmten Wölbung 31A mit einem davon nach innen abknickenden geraden Abschnitt 31B gebildet, an dessen Ende eine kreisrunde Wulst 31C angeformt ist. Dabei hintergreift die Wulst 31C das hakenartige Lagerprofil 22 des Montageprofiles 2 im eingesetzten Zustand.

Zwischen dem Abdeckprofil 3 und dem Montageprofil 2 ist eine das Abdeckprofil 3 gegen das Montageprofil 2 unter Spannung haltende Rückstellfeder 5, vorzugsweise eine Blattfeder, eingespannt.

An dem Abdeckprofil 3 und dem Montageprofil 2 sind jeweils Einhängehaken 24, 34 zum Einhängen der Rückstellfeder 4 angeformt.

Der hintere Steg 30B des Abdeckprofiles 3 ist nach unten hin länger ausgebildet als der vordere Steg 30A, wobei der hintere, lange Steg 30B an seinem unteren Ende eine Abrißkante 32 für an den Haltebolzen 26 eingehängte Papierblätter 7 bildet. Das Montageprofil 2 weist im unteren Bereich ein leicht nach hinten gewölbtes Blattführungsprofil 23 auf.

Das Klemmprofil 8 ist von einem kreisförmigen Klemmteil 80 mit einem daran angeformten Handschiebeteil 81 zum Hochschieben des Klemmprofiles 8 beim Ein- und Aushängen eines Blattes 6 gebildet. Das Handschiebeteil 81 weist an seinem unteren Ende für ein einfaches Eingreifen und zum problemlosen Unterschieben von Blättern 6 eine nach vorne vorstehende Wölbung 82 auf.

An den beiden stirnseitigen Enden des Montageprofiles 2 ist jeweils eine Endkappe (nicht dargestellt) angeschraubt. Dafür sind an dem Montageprofil 2 Schraubaufnahmen 25 für Befestigungsschrauben der Endkappen angeformt.

Zur Vermeidung von unerwünschten Lichtreflexen weist die Oberfläche des vorderen Steges 30A des Abdeckprofiles 3 eine in Profillängsrichtung verlaufende Riffelung 33 auf.


Anspruch[de]
  1. 1. Halter für Einzel- und Mehrfachblätter, welcher an einer Flip-Chart, einer Wand oder einer Tafel festlegbar ist, mit einem rückseitigen, einstückigen Montageprofil und einem frontseitigen, einstückigen mit dem rückseitigen Montageprofil schwenkbar verbunden Abdeckprofil, welches einen sich über die gesamte Profillänge erstreckenden Steg besitzt, der einen nach unten offenen und sich verjüngenden Spalt zwischen Montage und Abdeckprofil begrenzt, dadurch gekennzeichnet, daß

    das Montageprofil (2) eine erste in Profillängsrichtung, waagerecht verlaufende Führungsschiene (20) zur verschiebbaren Aufnahme von zwei oder mehreren, Blätter (7) mit vorgelochten Aussparungen einhängbar aufnehmenden, Haltebolzen (26) und mindestens eine zweite, in Profillängsrichtung waagerecht verlaufende Führungsschiene (21, 21*) zur Aufnahme einer seitlich herausziehbaren Metallschiene (27, 27*) für die Anbringung von Haftmagneten aufweist, und

    daß das Abdeckprofil (3) neben dem hinteren, sich über die gesamte Profillänge erstreckenden Steg (30B), welcher den nach unten offenen und sich verjüngenden Spalt zwischen Montageprofil (2) und Abdeckprofil (3) begrenzt, einen weiteren sich über die gesamte Profillänge erstreckenden, vorderen Steg (30A) unter Bildung eines weiteren nach unten offenen und verjüngenden Spaltes (30) zur Aufnahme eines sich in Profillängsrichtung erstreckenden, einzelne Blätter (6) durch Klemmwirkung haltenden Klemmprofiles (8) aufweist.
  2. 2. Halter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Montageprofil (2) und das Abdeckprofil (3) jeweils von Stranggußprofilen aus Aluminium gebildet sind.
  3. 3. Halter nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Montageprofil (2) an seinem oberen Ende ein nach vorne vorstehendes, hakenartiges Lagerprofil (22) aufweist, in welches das Abdeckprofil (3) mit einem Gegenlagerprofil (31) seitlich einschiebbar schwenkbar gelagert ist.
  4. 4. Halter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß das Lagerprofil (22) des Montageprofiles (2) von einer rinnenartigen Wanne (22A) mit einer vertikal oder schräg nach oben sich erstreckenden Wandung (22B) und einer sich daran anschließenden teilweise in die rinnenartige Wanne (22A) ragenden Wölbung (22C) gebildet ist.
  5. 5. Halter nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß das Gegenlagerprofil (31) am oberen Ende des Abdeckprofiles (3) von einer nach unten gekrümmten Wölbung (31A) mit einem davon nach innen abknickenden, geraden Abschnitt (31B) gebildet ist, an dessen Ende eine kreisförmige Wulst (31C) angeformt ist, wobei die Wulst (31C) das hakenartige Lagerprofil (22) des Montageprofiles (2) im eingesetzten Zustand hintergreift.
  6. 6. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen dem Abdeckprofil (3) und dem Montageprofil (2) eine das Abdeckprofil (3) gegen das Montageprofil (2) unter Spannung haltende Rückstellfeder (5), z. B. eine Blattfeder, eingespannt ist.
  7. 7. Halter nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß an dem Montageprofil (2) und dem Abdeckprofil (3) jeweils Einhängehaken (24, 34) zum Einhängen der Rückstellfeder (5) angeformt sind.
  8. 8. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der hintere Steg (30B) des Abdeckprofiles (3) nach unten hin länger ausgebildet ist als der vordere Steg (30A), wobei der hintere, lange Steg (30B) an seinem unteren Ende eine Abrißkante (32) für an den Haltebolzen (26) eingehängte Papierblätter (7) bildet.
  9. 9. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Montageprofil (2) im unteren Bereich ein leicht nach hinten gewölbtes Blattführungsprofil (23) aufweist.
  10. 10. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Klemmprofil (8) einstückig aus Kunststoff hergestellt ist.
  11. 11. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Klemmprofil (8) von einem kreisförmigen Klemmteil (80) mit einem daran angeformten Handschiebeteil (81) zum Hochschieben des Klemmprofiles (8) beim Ein- und Aushängen eines Blattes (6) gebildet ist, wobei das Handschiebeteil (81) an seinem unteren Ende für ein einfaches Ergreifen und Unterschieben von Blättern (6) eine nach vorne vorstehende Wölbung (82) aufweist.
  12. 12. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Führungsschienen (20, 21, 21*) in dem Montagprofil (2) jeweils einen T-förmigen Querschnitt aufweisen.
  13. 13. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberfläche des frontseitigen Abdeckprofiles (3) eine in Profillängsrichtung verlaufende Riffelung (33) aufweist.
  14. 14. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß an den beiden stirnseitigen Enden des Montageprofiles (2) jeweils eine Endkappe angeschraubt ist.
  15. 15. Halter nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß an dem Montageprofil (2) Schraubaufnahmen (25) für Befestigungsschrauben der Endkappen angeformt sind.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com