PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE19950720A1 10.05.2001
Titel Amphibisches, pedalangetriebenes Land- und Wasserfahrzeug
Anmelder Schuler, Rainer, 91710 Gunzenhausen, DE
Erfinder Schuler, Rainer, 91710 Gunzenhausen, DE;
Franz, Thilo, 91785 Pleinfeld, DE
DE-Anmeldedatum 21.10.1999
DE-Aktenzeichen 19950720
Offenlegungstag 10.05.2001
Veröffentlichungstag im Patentblatt 10.05.2001
IPC-Hauptklasse B60F 3/00
IPC-Nebenklasse B63H 16/18   B62K 5/04   B62K 21/00   B62M 1/02   B62M 9/00   

Beschreibung[de]

Die Erfindung besteht darin, ein handelsübliches Fahrrad (1) mit je einem Schwimmkörper (2) links und rechts auszustatten, um amphibische Eigenschaften zu erreichen.

Die beiden aufblasbaren Schwimmkörper sind an einem Gelenk (3) jeweils um 90 Grad umklappbar am Fahrradrahmen angeschraubt. Nach oben geklappt und entlüftet sind die Schwimmkörper nicht größer als zwei Packtaschen, das Fahrrad lässt sich an Land normal bewegen.

Zum Wasserbetrieb werden die beiden Schwimmkörper umgeklappt und können mit einer, in den Fahrradantrieb mittels eines Kurbeltriebes integrierten, doppelhübigen Kolbenpumpe in wenigen Minuten aufgeblasen werden. Das Rad kann zu diesem Zweck auf einem speziellen Ständer aufgebockt werden.

Mit aufgeblasenen und abgeklappten Schwimmkörpern besitzt das Rad noch genug Bodenfreiheit um ins Wasser geschoben zu werden.

Der Vortrieb im Wasser erfolgt durch eine Schiffsschraube oder durch Schaufeln, die in den Speichen des Hinterrades befestigt sind.

Das Vorderrad besitzt eine Verkleidung, so daß es als Ruder wirkt. (siehe Hierzu 1 Seite Zeichnung)

Wirtschaftliche Nutzung

Das oben beschriebene Fahrzeug wird in erster Linie im Verleih als Freizeitgerät Einsatz finden.

Der Amphibiencharakter ermöglicht die Vermietung eines Wasserfahrzeugs ohne daß dazu teure Wasserliegeplätze benötigt werden.

Stand der Technik

Es existiert bereits ein Amphibisches, pedalgetriebenes Land- und Wasserfahrzeug (Pat. Nr. DE 44 10 813 A1). Dies ist jedoch aufgrund seiner selbsttragenden und als Bootskörper ausgebildeten Karosserie aufwendiger und damit wesentlich teurer als die hier vorgestellte Erfindung.


Anspruch[de]
  1. 1. Amphibisches, pedalgetriebenes Land- und Wasserfahrzeug, gekennzeichnet durch die Anbringung aufblasbarer Schwimmkörper an einem Fahrrad (auch Tandem, Liegerad) in der Weise, daß durch minimale Umrüstung der Betrieb zu Land und zu Wasser möglich ist.
  2. 2. Amphibisches, pedalgetriebenes Land- und Wasserfahrzeug, gekennzeichnet durch die Möglichkeit, die Schwimmkörper schnell durch eine an den Fahrradantrieb gekoppelte Pumpe aufzublasen.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com