PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE04101218T1 10.02.2005
EP-Veröffentlichungsnummer 0001450154
Titel Zerstörungsfreie Röntgenstrahlungsuntersuchung für die Nahrungsmittelindustrie
Anmelder Dylog Italia S.p.A., Turin/Torino, IT
Erfinder Ocleppo, Rinaldo, 12043 Canale (CN), IT
Vertreter Jackisch-Kohl und Kollegen, 70469 Stuttgart
Vertragsstaaten DE, FR, GB, IT, NL
Sprache des Dokument EN
EP-Anmeldetag 20.02.1997
EP-Aktenzeichen 041012188
EP-Offenlegungsdatum 25.08.2004
Veröffentlichungstag der Übersetzung europäischer Ansprüche 10.02.2005
Veröffentlichungstag im Patentblatt 10.02.2005
IPC-Hauptklasse G01N 23/10
IPC-Nebenklasse G01N 33/02   


Anspruch[de]
  1. Zerstörungsfreies Röntgenuntersuchungsgerät für Glasgefäße und/oder Dosen in der Nahrungsmittelindustrie, das eine im wesentlichen geradlinige Förderstrecke zum Transport der Gefäße und/oder Dosen (3) durch jenes Gerät aufweist, ein Paar von Sendeelementen (5) und ein Paar von Sensoren (7), dadurch gekennzeichnet, daß ein erstes Sendeelement (5) und ein erster Sensor (7) in eine erste modulare Scannereinheit (13) integriert sind und ein zweites Sendeelement (5) sowie ein zweiter Sensor (7) in eine zweite modulare Scannereinheit (13) integriert sind und jene beiden modularen Scannereinheiten (13) angeordnet sind, um jene Sendeelemente (5) auf einer Seite jener Förderstrecke zur Emission eines Röntgenstrahlbündels bereitzustellen sowie jene Sensoren (7) auf der anderen Seite jener Förderstrecke und gegenüber den Sendeelementen, und darin, daß jene modularen Einheiten (13) in bezug auf jene Förderstrecke plaziert sind, so daß jene in jenem Sensor (7) gesammelten Röntgenstrahlen in jener ersten modularen Einheit (13) sowie die in jenem Sensor (7) gesammelten Röntgenstrahlen jener zweiten modularen Einheit (13) jene Förderstrecke unter einem Winkel von 45° schneiden, so daß jene auf jener Förderstrecke passierenden Gefäße und/oder Dosen längs zweier zueinander senkrechter Richtungen inspiziert werden.
  2. Untersuchungsgerät nach Anspruch 1, wobei jenes Gerät auch in normaler Einzelbauweise zu einer 95%igen Inspektion eingesetzt werden kann, wenn eine einzelne jener modularen Einheiten (13) unter 45° in bezug auf jene Förderstrecke verwendet wird.
  3. Untersuchungsgerät nach Anspruch 1, wobei jenes Gerät mit zwei Sendern (5) und zwei Sensoren (7) – in korrespondierenden modularen Einheiten (13) angeordnet – die Fähigkeit, 100% der in jenen Gefäßen und/oder Dosen enthaltenen Produkte zu inspizieren, bereitstellt.
Es folgt kein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com