PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202004017174U1 24.02.2005
Titel Bienen-Ableger-Boden
Anmelder Voigt, Carsten, 22850 Norderstedt, DE
DE-Aktenzeichen 202004017174
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 24.02.2005
Registration date 20.01.2005
Application date from patent application 03.11.2004
IPC-Hauptklasse A01K 47/00
IPC-Nebenklasse A01K 49/00   

Beschreibung[de]

1. Der Bienen-Ableger-Boden besteht aus:

  • A) einem einzigen Formstück, welches aus Hartstyropor geschäumt ist und hat 3 angeordnete Bienen-Fluglöcher, eine umlaufende Oberfalz, sowie 3 Aussparungen die zur Belüftung dienen (siehe beiliegende Zeichnung).
  • B) drei Bienen undurchlässige Lüftungs-Gitter (aus Kunststoff oder Metall), die über die Aussparungen, die zur Belüftung dienen, des Bienen-Ableger-Bodens angebracht werden.

2. Der Bienen-Ableger-Boden funktioniert wie folgt:

  • A) Auf dem Bienen-Ableger-Boden wird ein bereits bestehender Aufsatz (Zarge) (ebenfalls aus Hartstyropor) mit Falz aufgesetzt.
  • B) Danach erhält der Aufsatz (Zarge) zwei Trennschieber, die bis auf den Boden des Bienen-Ableger-Bodens gehen. Somit sind in dem Aufsatz 3 voneinander getrennte Räume entstanden, in die Bienen-Waben eingehängt werden.
  • C) Danach werden diese 3 Räume mit Bienen besetzt und jeder Raum bekommt eine eigene Bienen-Königin. Somit befinden sich 3 kleine Ableger-Bienen-Völkchen in diesem so entstandenen Bienen-Haus, die durch die Anordnung der Bienen-Fluglöcher im Bienen-Ableger-Boden, jeweils in eine andere Richtung fliegen.
  • D) Zum Abschluss werden diese 3 getrennten Räume einzeln abgedeckt und der Aufsatz (Zarge) bekommt einen bereits bestehenden Deckel (ebenfalls aus Hartstyropor) mit Falz aufgesetzt.
  • E) Somit ist das Ableger-Bienen-Haus fertig. Wenn für diese Ableger-Bienen-Völkchen der vorhandene Raum zu klein geworden ist, werden sie in ein größeres Bienen-Haus umgesetzt.


Anspruch[de]
  1. Der Bienen-Ableger-Boden

    ist gekennzeichnet durch (siehe beiliegende Zeichnung):

    Der Bienen-Ableger-Boden (1) besteht aus einem einzigen Formstück, welches aus Hartstyropor geschäumt ist und hat drei angeordnete Bienen-Fluglöcher (2), eine Oberfalz (3), sowie drei Aussparungen (4) die zur Belüftung dienen, über die zusätzlich drei Bienen undurchlässige Lüftungs-Gitter (aus Kunststoff oder Metall) angebracht werden.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com