PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE10338599A1 17.03.2005
Titel Universelles Allzweck Sicherungssystem
Anmelder Munizaba, Goran, 86687 Kaisheim, DE
Erfinder Munizaba, Goran, 86687 Kaisheim, DE
DE-Anmeldedatum 22.08.2003
DE-Aktenzeichen 10338599
Offenlegungstag 17.03.2005
Veröffentlichungstag im Patentblatt 17.03.2005
IPC-Hauptklasse G08B 25/00
IPC-Nebenklasse H01B 7/32   F16L 57/00   G08B 13/02   
Zusammenfassung Sicherungssystem zum Schutz bei Beschädigung von außen und/oder unerlaubten Eingriffen sowie Angriffen auf Objekte, wie z. B. Strom-, Netzwerk-, Glasfaserleitungen, Rohrleitungen für Gas, Wasser, Öl, Benzin, und/oder andere gasförmige und flüssige Stoffe, U-Bahn, Zug-, Autotunnels und/oder andere Tunnels, Pipelines und Staudämme, sowie alle Verbindungen im Computer- und Elektronikbereich, wobei das zu schützende Objekt mit verschiedenen Materialien überarbeitet ist, so dass eine Alarmmeldung erfolgt, wenn ein elektrischer Stromkreis geschlossen wird zum Schutz vor Eindringen in den Datenverkehr, vor Stromdiebstahl und anderen unerlaubten Zugriffen, im Weiteren zum Schutz vor Beschädigung, z. B. bei Gasrohren, Pipelines oder, wie oben bereits angegeben, zu schützenden Objekten. Gleichfalls soll dieses Sicherungssystem durch Ausnutzung des Widerstandswertes und deren Messbarkeit die Beschädigungsquelle genauestens lokalisierbar machen, um eine schnelle Schadensbehebung zu realisieren.

Beschreibung[de]

Die Erfindung ein Sycherungssystem zum Schutz bei Behändigung oder Unerlaubten Eingriffe sowie Angriffe für Objekte wie z.B. Strom etzwerk-, Glasfaserleitungen, Rohrleitungen für Gas, Wasser, Öl Benzin und/oder andere Gasförmige und flüssige Stoffe, U-Bahn, Zug Autotunnels und/oder andere Tunnel, Pipelines und Staudämme, soiwie Verbindungen im Computer und Elektronikbereich wobei dass zu schützende Objekt mit verschiedenen Materialien überarbeitet ist, so dass eine Alarmmeldung erfolgt, wenn ein elektrischer Stromkreis geschlossen wird zum Schutz vor eindrinen in den Datenverkehr, vor Stromdiebstahl und anderen unerlaubten Zugriffen, im weiteren zum Schutz vor Beschädigungen z.B. bei Gasrohren, Pipelines oder wie oben bereits angegebene Schützen den Objekten.

Es ist bekannt das bei Rohrleitungen Druckmeßdosen als Alarmmeldemittel Verwendung finden und im Bereich von Kabeln Sensortechnik verwendet wird.

Die Aufgabe der Erfindung liegt insbesondere darin, einen effizenten und wirksamen Schutz vor Beschädigung und/oder Mißbrauch zu bieten.

Diese Aufgabe wird bei Gattungsgemäßer Einrichtung durch die in den Schutzansprüchen aufgeführten Merkmale gelöst.


Anspruch[de]
  1. Sicherungssystem zum Schutz bei Beschädigung von Außen und/oder unerlaubten Eingriffe sowie Angriffe für Objekte wie z.B. Strom-, Netzwerk-, Glasfaserleitungen, Rohrleitungen für Gas, Wasser, Öl, Benzin und/oder andere Gasförmige und flüssige Stoffe, U-Bahn-, Zug-, Autotunnels und/oder andere Tunnels, Pipelines und Staudämmen, sowie allen Verbindungen in Computer und Elektronikbereich, wobei das zu schützende O Objekt mit verschiedenen Materialien überarbeitet ist so dass eine Alarmmeldung erfolgt, wenn ein elektrischer Stromkreis geschlossen wird zum Schutz vor eindringen in den Datenverkehr, vor Stromdiebstahl und anderen unerlaubten Zugriffen, im weiteren zum Schutz vor Beschädigung z.B. bei Gasrohren, Pipelines oder wie oben bereits angegebenen zu schützenden Objekten. Gleichfalls soll dieses Sicherungssystem durch Ausnutzung des Widerstandswertes und deren Meßbarkeit die Beschädigungsquelle genauestens lokalisierbar machen um eine schnelle Schadensnbehebung zu realisieren, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem zu schützenden Objekt elektrisch leitende Mittel ganzflächig aufgearbeitet sind und zwischen zwei elektrisch leitende Mittel ganzflächig ein bedingt strapazierfähiges nicht leitendes Mittel so eingearbeitet ist, dass dieses nicht leitende Mittel die zwei elektrisch leitenden Mittel voneinander trennt, bei Beschädigung des nicht leitenden Mittels word ein Stromkreis dadurch geschlossen dass beide elektrisch leitende Mittel gegeneinander kommen, da beide elektrisch leitende Mittel an einen Strompol (plus und minus) angeschlossen sind, wird ein Alarmstromkreis geschlossen.
  2. Sicherungssystem nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass beide elektrisch leitenden Mittel an einem Prüfcomputer angeschlossen sind, wodurch durch den Ohmwert (Impedanz) im falle einer Alarmauslösung punktuell die Beschädigung lokalisiert werden kann.
  3. Sicherungssystem nach Anspruch 1 und 2 dadurch gekennzeichnet, dass wenn in dem beschädigtem Objekt ein lebensbedrohender und/oder umweltschädigender Stoff ist unterbricht der Prüfcomputer den jeweiligen Fluss z.B. bei Gasleitungen und/oder anderen, wodurch eine Gefahr ausgeschaltet wird.
Es folgt kein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com