PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202004015880U1 24.03.2005
Titel Werbeträger
Anmelder Mühlbauer, Alfred, 84032 Landshut, DE
Vertreter Pausch, T., Dipl.-Phys. Univ., Pat.-Anw., 82194 Gröbenzell
DE-Aktenzeichen 202004015880
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 24.03.2005
Registration date 17.02.2005
Application date from patent application 14.10.2004
IPC-Hauptklasse G09F 23/00

Beschreibung[de]

Die Erfindung bezieht sich auf einen Werbeträger nach dem Oberbegriff des Anspruches 1.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Werbeträger mit Kleingütern zur Verfügung zu stellen, welcher einfach und kostengünstig herstellbar ist, für unterschiedlich gestaltete Kleingüter mit wenigstens zwei unterschiedlichen Grundformen geeignet ist, und welcher eine ansprechende äußere Erscheinungsform aufweist.

Diese Aufgabe wird durch einen Werbeträger nach Anspruch 1 gelöst.

Erfindungsgemäß ist ein Werbeträger mit mehreren, Werbesymbolen tragenden Kleingütern, welche in einem auf wenigstens einer Seite zu öffnenden Gehäuse aufgenommen sind, und mit einer Umhüllung, mit welcher die wenigstens eine offene Seite des Gehäuses verschließbar ist, vorgesehen, der sich dadurch auszeichnet, dass das Gehäuse einen Einleger aufweist mit mehreren Einsätzen, in welchen die Kleingüter jeweils einzeln manuell und verdrehsicher gelagert, und lose in das Gehäuse einsetzbar sind. Hierbei sind die einzelnen Einsätze des Einlegers dreidimensional gestaltet und jeweils der Grundform des in den Einsatz einzulegenden Kleingutes angepasst. Die Kleingüter sind mit ihrer die Werbesymbole tragenden Seite zur offenen Seite des Gehäuses hin in den Einsätzen des Einlegers gelagert.

Bei einer besonders bevorzugten Weiterbildung der Erfindung besitzt der dreidimensional gestaltete Einleger eine dem Gehäuse angepasste Grundform, und ist vollständig in dem Gehäuse untergebracht. Die Kleingüter können wenigstens zwei unterschiedliche Grundformen besitzen.

Bei einer konstruktiv besonders bevorzugten Ausführung ist das Gehäuse im Querschnitt mehrkantig, insbesondere rechteckig, quadratisch oder dreieckig ist, wobei die Umhüllung auf das Gehäuse aufschiebbar ausgebildet ist.

Bei einer besonders bevorzugten Ausführung der Erfindung weist der Werbeträger ein Bleigieß-Set mit mehreren Gießbarren, einem Gießlöffel, einem Kerzenlicht und Streichhölzern auf .

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben.

Weitere Einzelheiten, Merkmale und Zweckmäßigkeiten der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung eines Ausführungsbeispiels anhand der Zeichnung. Es zeigt:

1 eine schematische Ansicht eines erfindungsgemäßen Werbeträgers nach einem bevorzugten Ausführungsbei spiel; und

2 eine Draufsicht auf dem Einleger.

Das in den 1 und 2 schematisch dargestellte Ausführungsbeispiel der Erfindung umfasst einen Werbeträger 1 mit mehreren, Werbesymbolen 2 tragenden Kleingütern 3, 4, welche in einem auf wenigstens einer Seite 5 zu öffnenden Gehäuse 6 aufgenommen sind, und mit einer Umhüllung 7, mit welcher die wenigstens eine offene Seite 5 des Gehäuses 6 verschließbar ist. Das vorzugsweise aus Papier oder Pappe gefertigte Gehäuse 6 weist einen insbesondere aus Kunststoffmaterial gefertigten Einleger 8 auf mit mehreren Einsätzen 9, 10, in welchen die Kleingüter 3, 4 jeweils einzeln manuell und verdrehsicher gelagert, und lose in das Gehäuse 6 einsetzbar sind. Die einzelnen Einsätze 9, 10 des Einlegers 8 sind dreidimensional gestaltet, und jeweils der Grundform des in den Einsatz 9, 10 einzulegenden Kleingutes 3, 4 angepasst. Die Kleingüter 3, 4 sind mit ihrer die Werbesymbole 2 tragenden Seite zur offenen Seite 5 des Gehäuses 6 hin in den Einsätzen 9, 10 des Einlegers 8 gelagert. Der dreidimensional gestaltete Einleger 8 hat eine dem Gehäuse 6 angepasste Grundform, und ist vollständig in dem Gehäuse 6 untergebracht. Im dargestellten Ausführungsbeispiel ist das Gehäuse 6 im Querschnitt mehrkantig, insbesondere rechteckig. Die vorzugsweise ebenfalls aus Papier oder Pappe gefertigte Umhüllung 7 ist auf das Gehäuse 6 aufschiebbar ausgebildet.

Die im Gehäuse 6 aufzunehmenden Kleingüter 3, 4 können unterschiedliche Formgebung und Gestalt aufweisen. Im bevorzugten Ausführungsbeispiel weist der Werbeträger 1 ein Bleigieß-Set 3 mit mehreren Gießbarren, einem Gießlöffel 4, einem Kerzenlicht 12 und Streichhölzern 13 auf.

Im dargestellten Ausführungsbeispiel sind die Einsätze 9, 10 in Form von Durchbrüchen im einstückig gefertigten Einleger 8 ausgebildet. Auf der Rückseite des Einlegers kann wie dargestellt eine dünne Bodenplatte 11 vorzugsweise aus Papier, Pappe oder Kunststoff aufgeklebt sein. Bei einer anderen, nicht näher dargestellten Ausführung können die Einsätze auch einfach durch Vertiefungen im Einleger ausgebildet sein; in diesem Fall ist keine Bodenplatte erforderlich.


Anspruch[de]
  1. Werbeträger mit mehreren, Werbesymbolen (2) tragenden Kleingütern (3, 4), welche in einem auf wenigstens einer Seite (5) zu öffnenden Gehäuse (6) aufgenommen sind, und mit einer Umhüllung (7), mit welcher die wenigstens eine offene Seite (5) des Gehäuses (6) verschließbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (6) einen Einleger (8) aufweist mit mehreren Einsätzen (9, 10), in welchen die Kleingüter (3, 4) jeweils einzeln manuell und verdrehsicher gelagert, und lose in das Gehäuse (6) einsetzbar sind.
  2. Werbeträger nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die einzelnen Einsätze (9, 10) des Einlegers (8) dreidimensional gestaltet und jeweils der Grundform des in den Einsatz (9, 10) einzulegenden Kleingutes (3, 4) angepasst sind.
  3. Werbeträger nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Kleingüter (3, 4) mit ihrer die Werbesymbole (2) tragenden Seite zur offenen Seite (5) des Gehäuses hin in den Einsätzen (9, 10) des Einlegers (8) gelagert sind.
  4. Werbeträger nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der dreidimensional gestaltete Einleger (8) eine dem Gehäuse (6) angepasste Grundform besitzt, und vollständig in dem Gehäuse (6) untergebracht ist.
  5. Werbeträger nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Kleingüter (3, 4) wenigstens zwei unterschiedliche Grundformen besitzen.
  6. Werbeträger nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (6) im Querschnitt mehrkantig, insbesondere rechteckig, quadratisch oder dreieckig ist, und dass die Umhüllung (7) auf das Gehäuse (6) aufschiebbar ausgebildet ist.
  7. Werbeträger nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Werbeträger (1) ein Bleigieß-Set (3) mit mehreren Gießbarren, einem Gießlöffel (4), einem Kerzenlicht (12) und Streichhölzern (13) aufweist.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com