PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202004008016U1 28.04.2005
Titel Türpositionshalter für Zimmertüren
Anmelder Schneider, Ralph, 07356 Lobenstein, DE
Vertreter Buff, U., Dipl.-Ing.(FH), Pat.-Anw., 98693 Ilmenau
DE-Aktenzeichen 202004008016
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 28.04.2005
Registration date 24.03.2005
Application date from patent application 18.05.2004
IPC-Hauptklasse E05D 11/08

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft einen Türpositionshalter für Zimmertüten, der auf ein Türband oder mehrere Türbänder (Scharniere) aufsteckbar ist, um das selbständige Auf- und/oder Zugehen von Türen zu verhindern.

Türpositionshalter sind in unterschiedlichen Ausführungen und für unterschiedliche Zwecke bekannt und nutzbar.

Die sog. Türstopper sind schwere, auf dem Fußboden liegende oder befestigte Gegenstände, die die geöffnete Tür an einer beliebigen, aber festgelegten Stelle halten. Desweiteren sind Türdichtleisten bekannt, die von unten an die Türkante anklebbar sind oder auch Türunterleg- oder Zahnscheiben, die ein selbständiges Schließen der Tür bremsen oder stoppen. Eine notwendige feste Türposition ist bei diesen Elementen nicht einzuhalten.

Weitere Türstopper sind als Haken oder Tretstopper ausgeführt, die am Türrahmen befestigt sind.

Für öffentliche Gebäude und Haustüren sind verschiedene elektrische automatische Türoffnungs- und Schließsysteme bekannt, die jedoch meist keine bestimmte Positionshalterung für die Tür beinhalten.

Nachteilig bei diesen bekannten Türpositionshaltern ist, dass in keinem Fall die Tür in der Stellung positioniert wird, in der der Handzugriff gelöst wird.

Die Erfindung stellt sich daher die Aufgabe, einen Türpositionshalter für eine festgelegte Schließ- und bzw. Öffnungsstellung einer Zimmertür zu entwikkeln, der durch seinen Aufbau in Verbindung mit einem Türscharnier die Einstellung eines vorbestimmten Türoffnungswinkels und die feste Positionierung der Tür beim Lösen des Handgriffes ermöglicht.

Erfindungsgemäß wird die Aufgabe dadurch gelöst, dass der Türpositionshalter so aufgebaut ist, dass er aus einem auf das Türband des Türscharniers aufsteckbaren langen Hülsenkörper mit Aussparungsschlitz und aus einem auf das Türband aufsteckbaren kurzen Hülsenkörper mit einem Gegenhalter besteht und beide Hülsenkörper durch eine verstellbare Verschraubung mit dazwischenliegender Reibungs-Verschleißscheibe gegeneinander verdreh- und feststellbar sind.

Dabei ist der lange Hülsenkörper türblattseitig auf das Türband aufsteckbar. Der Gegenhalter ist türrahmenseitig an das Türband anpaßbar. Der erfindungsgemäße Aufbau des Türpositionshalters ermöglicht es, dass jede gewünschte Türposition durch Verdrehen der beiden Hülsenkörper gegeneinander vorab stufenlos einstellbar ist und die Tür beim Loslassen des Handgriffes in dieser gewünschten Stellung positioniert wird.

Die Vorteile des erfindungsgemäßen Türpositionshalters bestehen darin, dass eine Tür in jeder vorbestimmten Stellung positionierbar ist und dass der Positionierhalter auf alle Türen im Innen-Wohn- oder Bürobereich aufsteckbar und anwendbar ist.

Die Erfindung wird an einem Ausführungsbeispiel beschrieben.

Die Zeichnungen zeigen:

1: Vorderansicht des Türpositionshalters

2: Draufsicht des Türpositionshalters

3: Seitenansicht des Türbandes

4: Draufsicht des Türbandes

Die Vorrichtung besteht aus einem längeren Hülsenkörper 1/A mit einem Aussparungsschlitz 1/A1. Dieser ist in Aussehen und Abmessungen variabel und türblattseitig auf das Türband 3/A,H gesteckt.

Der zweite Hülsenkörper 1,2,3,4/C ist kürzer ausgeführt und enthält einen integrierten, modellierbaren Gegenhalter 1,2,3,4/B, welcher türrahmenseitig 3,4/A,B angepasst werden kann.

Die zwei Hülsen 1,2,3,4/A,B stehen durch eine einstellbare, selbstsichernde Verschraubung 1,2,4/E und eine dazwischenliegende Reibungs-Verschleißscheibe 1,3/D in Verbindung. Durch die einstellbare Verschraubung 1,2,4/E werden die zwei Hülsenkörper 1,2/A,C gegeneinander an die Reibungs-Verschleißscheibe 1,3/D gedrückt. Somit ist eine stufenlose Einstellung des gewünschten Drehwiderstandes möglich.

Das Verdrehen der Hülsenkörper 1,3/A,C gegeneinander wird dadurch erschwert und die Tür 3,4 F verbleibt in der Position, in die sie gebracht wurde.

Das Material des Gegenhalters B und der Reibungs-Verschleißscheibe D ist je nach Anforderung wählbar.

Alange Hülse/Hülsenkörper A1Aussparungsschlitz BGegenhalter einstellbar, modellierbar Ckurze Hülse/Hülsenkörper DReibungs-Verschleißscheibe ESchraube mit Mutter (selbstsichernd) FTür GTürrahmen HTürband türblattseitig H1Türband rahmenseitig

Anspruch[de]
  1. Türpositionshalter für Zimmertüren, dadurch gekennzeichnet,

    – dass er aus einem auf das Türband (H) aufsteckbaren langen Hülsenkörper (A) mit Aussparungsschlitz (A1) und aus einem auf das Türband (H) aufsteckbaren kurzen Hülsenkörper (C) mit einem modellierbaren Gegenhalter (B) besteht und

    – dass beide Hülsenkörper (A, C) durch eine einstellbare Verschraubung (E) mit dazwischenliegender Reibungs-Verschleißscheibe (D) gegeneinander verdreh- und feststellbar angeordnet sind.
  2. Türpositionshalter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet,

    – dass der lange Hülsenkörper (A) türblattseitig auf das Türband (H) aufsteckbar ist.
  3. Türpositionshalter nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet,

    – dass der Gegenhalter (B) türrahmenseitig an das Türband (H1) anpaßbar ist.
  4. Türpositionshalter nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet,

    – dass jede gewünschte Türposition durch Verdrehen der Hülsenkörper (A, C) gegeneinander stufenlos einstellbar ist.
Es folgen 2 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com