PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202004018912U1 04.05.2005
Titel Couchtisch der durch seine Oberflächenform, Bauart und Design sowie die Anordnung des Tischunterbaues in horizontaler als auch in vertikaler Lage effektiv zu verwenden ist
Anmelder Hettrich, Ralf, 71277 Rutesheim, DE
DE-Aktenzeichen 202004018912
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 04.05.2005
Registration date 31.03.2005
Application date from patent application 06.12.2004
IPC-Hauptklasse A47B 13/02

Beschreibung[de]

Couchtisch der durch seine Oberflächenform, Bauart und Design, sowie die Anordnung des Tischunterbaues in horizontaler als auch in vertikaler Lage effektiv zu verwenden ist.

Herkömmliche Tische sind meist nur als solche zu verwenden, oft kann man die Oberfläche vergrößern oder verkleinern durch einsetzen oder entfernen einer Einlegeplatte.

Solche Tische sind oft schwer, groß und sperrig, dadurch auch schlecht beiseite zu stellen. Dazu nehmen diese, egal wo sie stehen, als solche viel Platz in Anspruch, besonders in kleinen Wohnräumen, die vielleicht als Wohn- und Schlafzimmer genutzt werden müssen.

Selbst Nachtkonsolen in kombinierten Wohn-Schlafzimmern nehmen unnötig Platz ein, sind oft sehr undekorativ und störend.

Der in Schutzanspruch 1 angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, einen Couchtisch zu schaffen der durch seine Bauart, Form, Farbe und Design sehr variabel und modern ist. Und in sehr vielen Positionen und Bereichen durch seine Technik und seine Formen mehrere Einsatzmöglichkeiten bietet.

Dieses Problem wird mit den in Schutzanspruch 1 aufgeführten Merkmalen gelöst.

Mit meiner Erfindung wird erreicht, dass es eine neue Dimension von Tischen gibt, die mehrere Bereiche von technischen oder dekorativen Gebrauchsgegenständen abdeckt.

Besonders in kleinen Wohnungen oder Zimmern besitzt man durch meine Idee, einen schönen Couchtisch oder Beistelltisch. Benötigt man ihn z.B. aus Platzgründen gerade nicht, nimmt man diesen und stellt ihn platzsparend, vertikal einfach zur Dekoration in eine andere Ecke. Durch seine dekorative aber auch besonders durch seine technische Einsatzmöglichkeit wird dieser in einer Wohnung nie überflüssig werden, denn in vertikaler Lage wird aus dem Tisch ,mit wenigen Handgriffen ein dekorativer CD oder DVD Ständer.

Da Formen, Farben und Design frei wählbar sind, spricht meine Erfindung Menschen aller Altersgruppen an, da mein individuelles Produkt viele verschiedene Möglichkeiten bietet. Von effektiven Ablagen, über Dekorationen vertikal als auch horizontal gestellt.

Die Art meiner Erfindung spricht auch Menschen an, die mit Formen, Farben und Design zum Beispiel einen Tisch als Gitarre gerne möchten, da sie diesen mit ihrem persönlichen Musikidol aus jüngster Zeit verbindet.

Eine vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung ist in Schutzanspruch 2 angegeben.

Die Weiterbildung nach Schutzanspruch 2 bietet der Couchtisch des weiteren zum Verwendungszweck als Ablage für Ton- und Filmträger wie CD – DVD in vertikaler Stellung. Nimmt man den Unterbau (5) ab, kann die dekorative Tischoberfläche (1), zur Dekoration oder als Ablage für Film- und Tonträger an jeder Wand problemlos befestigt werden.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand der 116 erläutert.

Es zeigen:

1 Einen Couchtisch in Form einer Elektro-Gitarre mit Bohrungen (2) im Griffbrett für die weitere Verwendung in vertikaler Lage.

2 Halter für Tonträger zum Aufsetzen in vorgesehene Bohrungen zur Verwendung in vertikaler Lage im Stand oder ohne Tischuntergestell zur Wandmontage, wobei sich die Ablage 2 über die Gesamtlänge der Oberfläche erstrecken kann.

3 Die Elektro-Gitarre als Dekorationsgegenstand mit Edelstahluntergestell und vierkant Acrylglasverstrebung, vertikal als Ziergegenstand.

4 Das Saiteninstrument (E-Gitarre) mit Saiten, Tonabnehmer, Drehknöpfen usw. die Oberfläche in Holz, alles Handbemalt und mit Klarlack versiegelt sorgt für eine plane Oberfläche.

5 Der Couchtisch als Ständer für CD und DVD vertikal stehend auf seinem selbigen Unterbau ( wie in 1) als Couchtisch horizontal.

6 Die Tischoberfläche mit abgenommenem Unterbau, hier ohne CD – DVD Aufnahme nur als Wanddekoration.

7 Couchtisch in anderer Form mit einem Unterbau gleich wie die Tischoberfläche ohne Griffbrett verbunden mit einem Rundholz.

811 vier Beispiele von verschiedenen Tischoberflächen, die aber auch sternförmig, in V-Form oder jeglicher anderen kreativen Gestaltungen sein können.

1216 fünf Beispiele von Couchtischuntergestellen die den horizontalen als auch den vertikalen Stand der Tischoberfläche gewährleisten 12 bis 14 sind aus Metall, 15 und 16 zum Beispiel sind kombiniert aus Grundlatte mit Acrylglasrohr, welches mit buntem Quarzsand gefüllt sein kann, oder auch zum Beispiel mit einer eingesetzten Lampe als Tischunterleuchte, horizontal oder auch vertikal als zusätzliche indirekte Beleuchtung dient.


Anspruch[de]
  1. Couchtisch der durch seine Oberflächenform, Bauart und Design sowie die Anordnung des Tischunterbaues in horizontaler als auch in vertikaler Lage effektiv zu verwenden ist, wobei der Tisch aufweist,

    – dass seine Oberfläche (1) die Form eines Saiteninstrumentes aufweist, die gruppiert ist unter dem Überbegriff der Lauteninstrumente wie Gitarre, Banjo, Balalaika, Geige, Kontrabass, Violine und dergleichen. Instrumente die ein Griffbrett bzw. einen Griffhals besitzen.

    – dass seine Oberfläche (1) plan bzw. glatt ist und dessen Design, Form und Farben sehr variabel sind, diese mindestens über ein, höchstens aber zwei Griffbretter verfügen, zum Beispiel bei einer E-Gitarre.

    – dass seine Oberfläche (1) zum Beispiel, die Form einer Gitarre, aber nur das Design aufweist, farblich mit Saiten, Knöpfen usw .diese alle aber nur aufgemalt oder beklebt sind, danach ist die Oberfläche zu versiegeln mit einem Lack um eine glatte Fläche zu gewähren.

    – dass seine Oberfläche (1) bzw. deren Höhe, gemessen vom Boden, in horizontaler Lage, 400 mm nicht überschreitet.

    – dass sein Griffbrett (Hals) mindestens 2 Bohrungen (2) aufweisen muss, für den erweiterten Einsatz in vertikaler Lage zur effektiven Verwendung.

    – dass er aus den verschiedensten Materialien, komplett oder kombiniert hergestellt sein kann.

    – dass die Größe der Oberfläche (1) variabel ist, wobei das Verhältnis zu seiner Gesamtform erhalten bleibt.

    – dass bei einer Instrumentenform deren Oberflächenform, stirnseitig (3) rund oder spitz ist, das Untergestell stirnseitig eine gerade Fläche (4) hat, um so in vertikaler Lage einen sicheren Stand zu gewährleisten.

    – dass sein Unterbau so angeordnet ist, dass er in horizontaler als auch in vertikaler Anwendung mit selbigem zu stellen ist. Wobei die jeweiligen Formen, Farben und Design des jeweiligen Unterbaues auch sehr variabel sind.

    – dass der Unterbau so angeordnet ist dass der Tisch bzw. die Ablage in vertikaler Anwendung den Winkel Tischoberfläche zum Boden höchstens 90 Grad oder weniger beträgt.
  2. Couchtisch nach Schutzanspruch 1

    – dessen Einsatzmöglichkeiten sehr vielseitig sind. Der in vertikaler Anwendung durch das aufsetzen, in vorbereiteten Bohrungen am Griffbrett (2) einer Ablage für Ton- und Filmträger (6) CD / DVD seine Anwendung findet, aber auch als Dekoration und Ziergegenstand in den Raum gestellt werden kann, ohne technische Veränderungen vorzunehmen.
Es folgen 3 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com