PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005001617U1 12.05.2005
Titel Kantenschutzband, insbesondere für Brandschutzglasscheiben
Anmelder K.M.B. Klebetechnik GmbH, 44357 Dortmund, DE
Vertreter Patent- und Rechtsanwälte Meinke, Dabringhaus und Partner GbR, 44141 Dortmund
DE-Aktenzeichen 202005001617
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 12.05.2005
Registration date 07.04.2005
Application date from patent application 02.02.2005
IPC-Hauptklasse C03C 27/12
IPC-Nebenklasse E06B 5/16   

Beschreibung[de]

Aus dem vorveröffentlichten Gebrauchsmuster 20 2004 001 010.0 der Anmelderin ist ein Brandschutzglas mit einem entsprechenden Kantenschutzband bekannt, das den Aufbau gemäß Oberbegriff des Anspruches 1 aufweist und die Gattung des vorliegenden Kantenschutzbandes bildet.

In der Praxis hat sich gezeigt, daß aufgrund der vergleichsweisen Stumpfheit der äußeren Polyurethanfolie ein Transport oder sonstige Handhabungen der Brandschutzgläser das Verschieben der in der Regel sehr schweren Scheiben erschwert ist, auch kann es zum Abrieb des Kantenschutzbandes dann kommen, wenn die Kantenschutzbänder benachbarter, transportierter oder gelagerter Scheiben aneinander reiben.

Hier setzt die Erfindung an, deren Ziel darin besteht, insbesondere die Handhabung mit einem entsprechenden Kantenschutzband versehener Brandschutzgläser bei Lagerung, Transport und Verarbeitung zu erleichtern.

Mit einem entsprechenden Kantenschutzband der eingangs bezeichneten Art wird diese Aufgabe gemäß der Erfindung dadurch gelöst, daß zur Erhöhung der Gleitfähigkeit des auf die Glasscheibenkanten aufgebrachten Kantenschutzbandes die äußere Polyurethanfolie von einer weiteren Klebeschicht und darauf aufgebrachter Gleitfolie abgedeckt ist.

Erfindungsgemäß kann die Gleitfolie aus entsprechenden Materialien gebildet sein, wie beispielsweise Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid u. dgl., um nur einige Beispiele zu nennen, weitere Beispiele sind Gegenstand der Unteransprüche.

Die Erfindung ist nachstehend anhand der Zeichnung beispielsweise näher erläutert. Diese zeigt in der einzigen Figur den Aufbau eines Kantenschutzbandes, wobei selbstverständlich aus Darstellungsgründen die Dicken der einzelnen Folien sehr stark vergrößert sind, die Folienstärken und Stärken der Kleberbeschichtung liegen zwischen 5 und etwa 350 &mgr;m, worauf es hier nicht näher ankommt.

In der Figur ist ein allgemein mit 8 bezeichnetes Kantenschutzband dargestellt mit einem Schichtaufbau von unten nach oben:

1Silikonpapier 2Klebebeschichtungen 3Aluminiumfolie 4Klebeschicht 5Polyurethanfolie 6Klebeschicht 7Gleitfolie, hier als Polyesterfolie.

Die mit 7 bezeichnete Gleitfolie ist in der Figur als Polyesterfolie bezeichnet. Hierbei kann es sich um alle gleitfähigen Materialien handeln, beispielsweise um PE, PP, PVC u. dgl., wie dies in den Unteransprüchen näher bezeichnet ist.


Anspruch[de]
  1. Kantenschutzband zum Schutz von Brandschutzglasscheiben aus einer Mehrzahl von Scheiben und dazwischen angeordneten feuerhemmenden Zwischenschichten aus wasserhaltigem Alkalisilikat od. dgl., wobei das Kantenschutzband in seiner auf rollbaren Verarbeitungslage aus einer von einem Silikonpapier abgedeckten Klebeschicht, einer darauf folgenden Aluminiumfolie und mittels einer Klebeschicht auf dem Aluminium außen aufgebrachten Polyurethanfolie gebildet ist, dadurch gekennzeichnet, daß zur Erhöhung der Gleitfähigkeit des auf die Glasscheibenkanten aufgebrachten Kantenschutzbandes (8) die äußere Polyurethanfolie (5) von einer weiteren Klebeschicht (6) und darauf aufgebrachter Gleitfolie (7) abgedeckt ist.
  2. Kantenschutzband nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Gleitfolie (7) aus PE (Polyester) gebildet ist.
  3. Kantenschutzband nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Gleitfolie (7) aus PP (Polypropylen) gebildet ist.
  4. Kantenschutzband nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Gleitfolie (7) aus PVC (Polyvinylchlorid) gebildet ist.
  5. Kantenschutzband nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Gleitfolie (7) aus PET (Polyethylenterephthalat) gebildet ist.
  6. Kantenschutzband nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Gleitfolie (7) aus PMMA (Polymethylmethacrylat) gebildet ist.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com