PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005008573U1 24.11.2005
Titel Inlet, das nicht verrutscht
Anmelder Tomba, Fjona, 81679 München, DE
DE-Aktenzeichen 202005008573
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 24.11.2005
Registration date 20.10.2005
Application date from patent application 01.06.2005
IPC-Hauptklasse A47G 9/02

Beschreibung[de]

Stand der Technik: Es ist bekannt, dass beim Bettenmachen die Daunendecke bzw. das innere Kissen (im Folgenden als „Inlet" bezeichnet) in den Bettbezug bzw. in das Kissen einfach hineingeschoben wird.

Es ist ferner bekannt, dass, z.B. während des Schlafens, bei heftigen Bewegungen oder beim Aufräumen, das Inlet verrutscht. Dies verursacht jedes Mal zusätzliche, langwiergie, unangenehme Arbeit, um das Inlet wieder in Ordnung zu bringen.

Problem: Der im Schutzanspruch 1 angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, die zusätzliche Arbeit zum Wiederaufräumen der Bettdecken und der Kissen zu vermeiden, und vor allem das Unbehagen während des Schlafens auf Grund des verrutschten Inlets zu beseitigen.

Lösung: Dieses Problem wird durch die in Schutzanspruch 1 aufgeführten Merkmale gelöst.

Erreichte Vorteile: Die mit der Erfindung erzielten Vorteile bestehen insbesondere darin, dass die zusätzliche Arbeit zum Wiederaufräumen der Bettdecken und Kissen und das Unbehagen beim Benutzen der Bettdecken und Kissen dank der angebrachten Bändchen oder Knöpfe, die das Ausrutschen des Inlets verhindern, nicht mehr entstehen.

Die einzige zusätzliche Arbeit fällt an, wenn man die Decken und die Kissen zum ersten Mal bezieht, jede zusätzliche Aufräumarbeit entfällt, ausserdem handelt es sich im Falle der Knöpfe um ein sehr schnelles Zusammenknüpfen des Inlets mit dem Aussenteil, das höchstens einige Minuten in Anspruch nimmt.

Es gibt drei Möglichkeiten, mit denen man das Ausrutschen des Inlets verhindern kann.

  • – 1. Möglichkeit: Bändchen
  • – Bändchen-Länge = ca. 15 cm
  • – Bändchen-Breite = ca. 0,7 cm
  • – Material = Baumwolle
  • – Farbe = weiß
  • – Verfahren = Schnürung
  • – 2. Möglichkeit:
  • – Knöpfe-∅ = 1 bis 1,5 cm
  • – Material = Plastik, kochfest
  • – Farbe = weiß
  • – Verfahren = Klick-Klack
  • – 3. Möglichkeit:
  • – Klebe-Verschluss

Beschreibung eines oder mehrerer Ausführungsbeispiele: Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand der 1 bis 3 erläutert. Es zeigen:

1 Inlet und Bettbezug bzw. Kissenbezug werden durch Bändchen, Knöpfe oder durch Klebe-Verschluss miteinander verbunden, siehe rote Pfeile in der Abbildung.

2 eine Ansicht des Aussenteils + Inlet

3 eine Ansicht des Aussenteils + Inlet - versehen mit Bändchen (oder, an Stelle der Bändchen, können Knöpfe oder Klebeverschluss verwendet werden)

Es folgt die Erläuterung der Erfindung anhand der Zeichnungen nach Aufbau und ggf. auch nach Wirkungsweise der dargestellten Erfindung.


Anspruch[de]
  1. Bettdecken und Kissen bestehend aus Daunendecke bzw. inneres Kissen (im Folgenden als „Inlet" bezeichnet) und Bettbezug bzw. Kissenbezug, hergestellt in allen möglichen Stoffen und mit allen möglichen Mustern, dadurch gekennzeichnet, dass jede Eckspitze des Inlets sowie des Bett- bzw. Kissenbezuges mit je einem Bändchen oder einem Knopf (wenn erwünscht, 2 Bändchen oder 2 Knöpfe: 1 dient als Reserve) zum Befestigen bzw. Zusammenknüpfen des Inlets mit dem Aussenteil versehen ist.
  2. Bettdecken und Kissen nach Schutzanspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass jede Bettdecke und jedes Kissen mit Bändchen oder Knöpfen versehen ist, die zum unverwechselbaren Zusammenbinden bzw. Zusammenknüpfen des Inlets mit dem dazugehörigen Aussenteil führen, so dass das Inlet nicht mehr verrutschen kann.
  3. Bettdecken und Kissen bestehend aus Inlet und Bettbezug bzw. Kissenbezug, hergestellt in allen möglichen Stoffen und mit allen möglichen Mustern, wobei jede Eckspitze des Inlets, sowie des Bett- bzw. Kissenbezuges mit je einem Bändchen oder Knopf zum Befestigen bzw. Zusammenknüpfen der beiden Teile (Inlet + Aussenteil) versehen ist.
  4. Bettdecken und Kissen nach Anspruch 1, bei denen jede Bettdecke und jedes Kissen mit Bändchen oder Knöpfen versehen ist, die zum unverwechselbaren Zusammenbinden bzw. Zusammenknüpfen des Inlets mit dem dazugehörigen Aussenteil führen.
Es folgen 2 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com