PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005018083U1 23.02.2006
Titel Hybrid-Strahlungsheizung
Anmelder Hühne, Günter, 44267 Dortmund, DE
DE-Aktenzeichen 202005018083
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 23.02.2006
Registration date 19.01.2006
Application date from patent application 14.11.2005
IPC-Hauptklasse F24C 1/02(2006.01)A, F, I, ,  ,  ,   

Beschreibung[de]
  • • Die Erfindung betrifft eine Strahlungsheizung aus Marmor, Granit, anderen Natursteinen, aus Keramik oder glasiertem Terrakotta in Verbindung mit zwei verschiedenen, unabhängig voneinander – gleichzeitig oder einzeln – wirkenden Wärmequellen, die den massiven Korpus bzw. Teile dessen in unterschiedlicher Weise aufheizen und bei Temperaturen zwischen 70° und 95° C zur IR-Strahlung anregen.
  • • Die Innovation besteht in der Kombination zweier unterschiedlicher Wärmequellen in einer Vorrichtung.
  • • Die Hybrid-Strahlungsheizung ist optisch vergleichbar mit einer offenen Feuerstelle (Kamin) in verschiedensten Variationen.
  • • Die Bauart der Hybrid-Strahlungsheizung ist beliebig; deren Größe sowie die Leistung der Wärmequellen richten sich nach Größe und physikalischen Eigenschaften der zu beheizenden Räume.
  • • Die Hybrid-Strahlungsheizung ist sowohl als Zusatzheizung als auch als Einzelraum-Vollheizung verwendbar.
  • • Die Anwendung der Hybrid-Strahlungsheizung führt zu verbesserter Energie-Effizienz und angenehmem Raumklima, bei langer Lebensdauer.
  • • Die zu verwendenden Energieträger sind zum einen elektrischer Strom und zum anderen Ethanol aus nachwachsenden Rohstoffen oder ähnlichen Brennstoffen (z.B. Methanol).
  • • Die Hybrid-Strahlungsheizung entspricht einschlägigen Umweltschutzvorschriften.

Anspruch[de]
  1. Die Vorrichtung ist eine Hybrid-Strahlungsheizung,

    also eine Kombination zweier verschiedener Wärmequellen in bzw. an einem aus Teilen zusammengefügten massivem, mineralischen Material (Platten aus Marmor, Granit oder anderen Natursteinen sowie aus Keramik und glasiertem Terrakotta),

    dadurch gekennzeichnet, daß zwei unterschiedliche Arten von Wärmequellen (A u. B) unabhängig voneinander, sowohl gemeinsam als auch einzeln auf Teilbereiche des massiven Korpus wirken,
  2. Wärmequellen nach Anspruch 1) dadurch gekennzeichnet, daß die Kombination der Wärmequellen aus der Wärmequelle (A), einem auf Teile des massiven Korpus befestigten Heizleiter, mit elektrischer Energie betrieben wird, dadurch gekennzeichnet, daß die Wärmequelle (B), einem in einen einseitig offenen Hohlraum der Vorrichtung eingefügten Brenner, mit flüssigem Brennstoff aus nachwachsenden Rohstoffen (Ethanol mit Zusatzstoffen) betrieben wird,
  3. Wirkung nach Anspruch 2) dadurch gekennzeichnet, daß die Wärmequelle (A) nach Anspruch 2) Wärme an einen Teilbereich des massiven Korpus abgibt, d. h. diesem auf 70 bis 95°C erwärmt, dadurch gekennzeichnet, daß die Wärmequelle (B) nach Anspruch 2) Wärme anteilig an Teilbereiche des massiven Korpus abgibt, d. h. diesen auf 70 bis 95°C erwärmt,
  4. Wirkung nach Anspruch 3) dadurch gekennzeichnet, daß die auf 70° bis 95° C aufgeheizten Teilbereiche des massiven Korpus Strahlungswärme im IR-Bereich an den Raum abgeben, dadurch gekennzeichnet, das die Wärmequelle B) nach Anspruch 2) anteilige Wärme Strahlungswärme direkt an den Raum abgibt,
  5. Herstellung nach Anspruch 1 u. 2)

    dadurch gekennzeichnet, daß die Vorrichtung (1) aus folgenden Bauteilen zusammengefügt ist:

    1.1 Korpus aus massiven Bauteile (z. B. Platten aus Naturstein wie Marmor – s.o.),

    1.2 elektrische Wärmequelle (nach Stand der Technik) aus metallischem oder mineralischem elektrisch leitenden Material, auf der Rückseite eines oder mehrerer Bauteile (1.1)

    1.21 Temperaturregler (Thermoschalter)

    1.22 Temperaturbegrenzer (Thermosicherung)

    1.23 elektr. Anschlußdose mit Stromanschlußkabel und Stecker

    1.3 Verbrennungs-Wärmequelle nach Stand der Technik (Ethanolbrenner) mit Brennstoff-Behältnis integriert in eine Nische des Korpus (1.1)
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com