PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005011799U1 09.03.2006
Titel Verlängerbare Stromsteckleiste
Anmelder Seidel, Christof, 85057 Ingolstadt, DE;
Seidel, Martin, 85057 Ingolstadt, DE
DE-Aktenzeichen 202005011799
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 09.03.2006
Registration date 02.02.2006
Application date from patent application 27.07.2005
IPC-Hauptklasse H01R 25/00(2006.01)A, F, I, ,  ,  ,   

Beschreibung[de]

Die verlängerbare Stromsteckleiste besteht aus zwei Teilen, einem Stecker und einem Kupplungsteil. Die Kupplung kann ganz normal wie eine Stromleiste verwendet werden und das in verschiedenen Formen (3fach, 5fach, 6fach Abschaltbar). Der Sinn dabei ist sollten mal bei der Stromleiste alle Stecker belegt sein, muss man sich nicht unbedingt eine neue Verlängerung kaufen sondern man schließt einfach das Kupplungsstück an und man hat wieder Steckplätze frei. Dabei ist natürlich zu achten das man nicht zu viele Verlängerungen anbringt, da irgendwann die Leiste überlastet ist. Dadurch spart mach sich ein Haufen an Kabelgewirr und dazu noch Platz und es sieht vor allem besser aus, als mehrere zusammengesteckte Leisten.

Funktion der Verlängerbaren Stormleiste:

Die Funktion der verlängerbaren Stromleiste basiert nach demselben Prinzip wie bei einer normalen einfachen Verlängerung mit Stecker und Kupplung. Der Stecker wird in die Kupplung gesteckt und dadurch entsteht die Verbindung zwischen den beiden Teilen. Dasselbe wird bei der Stromleiste angewandt. Wird die Verlängerung an die Leiste angeschlossen entsteht die Verbindung wobei darauf zu achten ist das der Steckteil also die eigentliche Verlängerung mit drei Steckpins ausgestattet ist und nicht der Kupplungsteil da sonst die drei Steckpins unter Spannung stehen würde. Beim Verlängern wird die Verlängerung im stromlosen Zustand in die Stromleiste gesteckt und rastet mit zwei Hacken die an beiden Seiten der Verlängerung angebracht sind in der Stromleiste ein. Durch die Hacken wird ein rausziehen der Verlängerung ausgeschlossen und so gewährleistet das im Betrieb kein Kurzschluss entsteht. Dadurch hat man wieder mehrere Steckplätze frei. Zu beachten ist das man die Leiste nur einmal Verlängern kann weil bei mehrmaligem Verlängern eine Überlastung des Kabels nicht ausgeschlossen werden kann. Außerdem sollte bei der Stromleiste also dem Kupplungsteil eine Art Kinderschutz angebracht werden da es sonst zum Kontakt mit Stromführenden Teilen kommen kann. Die Ausführungen der Verlängerungen und der Leisten kann unterschiedlich ausfallen:

3fach Stromleiste max. 4fach Verlängerung

5fach Stromleiste max. 2fach Verlängerung

6fach Stromleiste max. 1fach Verlängerung

Hierzu liegen Modelzeichnungen bei, die die Funktion der Verlängerbaren Stromleiste erklären.


Anspruch[de]
  1. Stromsteckleiste nach Patentanspruch, dadurch gekennzeichnet, dass das Erweiterungsstück ein Gehäuse mit herausstehenden Kontaktfingern besitzt, die zum Kontakt mit den Stromleitern und dem Schutzerdungsanschluss bestimmt sind, das die Kontaktfinger jeder einzeln im Gehäuse befestigt und passende zum Basisstück (Hauptleiste) angeordnet sind.
  2. Das Basisstück bei der Einführung ein Kinderschutz hat das gleichzeitig als Schutz vor eindringen von Wasser ist.
  3. Die Stromsteckleiste besitzt eine Verbindungseinrichtung die beim Einführen in das Basisstück (Hauptleiste) einrastet und das die Stromsteckleiste mit Erweiterungsstück den DIN- Normen entspricht.
Es folgen 5 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com