PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202005016551U1 29.06.2006
Titel Sicherheitsschließblech zur Abdeckung des Sicherheitsspaltes zwischen Tür und Zarge
Anmelder Landsberg-Velen, Thomas, Reichsfrhr. von, 40625 Düsseldorf, DE
DE-Aktenzeichen 202005016551
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 29.06.2006
Registration date 24.05.2006
Application date from patent application 20.10.2005
IPC-Hauptklasse E05B 15/02(2006.01)A, F, I, 20051020, B, H, DE
IPC-Nebenklasse E05B 17/20(2006.01)A, L, I, 20051020, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein Sicherheitsblech zur Abdeckung des Sicherheitsspaltes zwischen einer Tür und dessen Zarge. Durch das Sicherheitsschließblech (1) wird der Türspalt (2) zwischen Tür (3) und Zarge (4) so abgedeckt, dass man die Tür im Schlossbereich mit Hebelwerkzeugen nicht mehr aufhebeln kann.

Das Sicherheitsblech aus 2 bis 10 mm, vorzugsweise 3 mm starkem Metall ist an der zur Zarge gerichteten Seite nach außen so abgewinkelt ist, dass die Höhe der Abwinklung 1 bis 5 cm, vorzugsweise 1,5 cm entspricht. Es wird im Schlossbereich auf der schließenden Seite der Tür mit am Blech verschweißten Schrauben, von der öffnenden Seite der Tür verschraubt, womit ein Lösen der Schrauben von der schließenden Seite unmöglich ist.

Durch das Anbringen es Sicherheitsschließbleches entsteht sowohl ein dritter Winkel im Schließspalt als auch ein Hindernis, der das Ansetzen eines Hebelwerkzeuges verhindert.

Ein Sicherheitsblech konnte bei Recherchen nicht gefunden werden.

Erfinderaufgabe war es daher, ein Sicherheitsschließblech zu entwickeln, das es weitgehend unmöglich macht, eine Tür mit einem Hebelwerkzeug gewaltsam zu öffnen.

Dies ist mit der Erfindung des Sicherheitsschließbleches gelungen. Das Sicherheitsschließblech kann an jede bestehende oder neue Türe angebracht werden und erhöht die Sicherheit gegen gewaltsame Einbrüche. Um diese Sicherheit bei einem Einbruch zu überwinden, bedarf es erheblicher Zeit und den Einsatz von schwerem Werkzeug.


Anspruch[de]
  1. Sicherheitsschließblech zur Abdeckung des Sicherheitsspaltes zwischen Tür und Zarge dadurch gekennzeichnet, dass das abgewinkelte Sicherheitsblech aus 2 bis 10 mm, vorzugsweise 3 mm starkem Metall besteht und an der zur Zarge gerichteten Seite nach außen so abgewinkelt ist, dass die Höhe der Abwinklung 1 bis 5 cm, vorzugsweise 1,5 cm entspricht.
  2. Sicherheitsschließblech zur Abdeckung des Sicherheitsspaltes zwischen Tür und Zarge nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass das Sicherheitsschließblech am Blech verschweißte Schrauben aufweist, die von der öffnenden Seite der Tür verschraubt können, womit ein Lösen der Schrauben von der schließenden Seite unmöglich ist.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com