PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006000407U1 29.06.2006
Titel Stielvorrichtung mit Handgriff
Anmelder Dambroth, Jürgen, 21339 Lüneburg, DE
DE-Aktenzeichen 202006000407
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 29.06.2006
Registration date 24.05.2006
Application date from patent application 12.01.2006
IPC-Hauptklasse B25G 3/18(2006.01)A, F, I, 20060112, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A01B 1/22(2006.01)A, L, I, 20060112, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Speziell für Gartengeräte bieten sich Geräteschnellwechselsysteme an, um für unterschiedliche Gartenpflegearbeiten schnell das jeweilige Pflegegerät anzuwenden. Bekannte Geräteschnellwechselsysteme haben zwar differente Geräte, aber die Variation von „Kurz auf Langstiel" ist umständlich.

Aufgabe der erfindungsgemäßen Minimax Stielvorrichtung ist es, durch einen speziellen Integrations-Handgriffadapter das Kurz-/Langstielprinzip schnell und einfach mittels Knopfdruck zu realisieren.

Erfindungsgemäß wird die Aufgabe dadurch gelöst, daß nach Anspruch (1) in einer Stielhülse eine Rastöffnung für den Druckknopf und eine Aussparung zum Arretieren des speziellen Integrations-Handgriffadapter ist. Nach Anspruch (2) hat die Aussparung einen Einführungsschlitz und oberhalb eine seitliche Ausnehmung, die den Integrations-Handgriffadapter mittels seiner Haltekontur fixiert. Nach Anspruch (3) hat der Integrations-Handgriffadapter einen vorzugsweise mit Rastfedergegendruck gesteuerten Druckknopf, mit dem einerseits der Integrations-Handgriffadapter in der Stielhülse ver- oder entriegelt wird, bzw. die jeweiligen Gartengeräte wechselbar sind. Nach Anspruch (4) sind sowohl handelsübliche, als auch anders geformte Gerätesteckkonturen für die erfindungsgemäße Vorrichtung einsetzbar.

Anhand der Zeichnung soll die Vorrichtung näher erläutert werden.

1 Minimax Stielvorrichtung
  • A) zeigt den kompletten Stiel mit (1) Holzteil, (2) Stielhülse, (3) Druckknopf, (4) Integrations-Handgriffadapter, (4a) Gartengeräthalter mit Anschweißstutzen (5).
  • B) zeigt den Integrations-Handgriffadapter (4) und (4a) Gartengeräthalter ausgezogen.
  • C) zeigt den Integrations-Handgriffadapter (4) und (4a) Gartengeräthalter ausgezogen.
  • D) zeigt die Stielhülse (2) mit Druckknopfausnehmung (3a) und Aussparung (6)
  • E) zeigt vergrößert den Aussparungseinführungsschlitz (6) mit seitlicher Ausnehmung (7). Der Integrations-Handgriffadapter (4) wird in den Aussparungseinführungsschlitz (6) eingeschoben und dann leicht verdreht, so daß der Zapfen (9) in der seitlichen Ausnehmung (7) liegt. Mit dem leichten Verdrehen des Integrations-Handgriffadapter (4) rastet selbsttätig der Druckknopf (3) in der Druckknopfausnehmung (3a) der Stielhülse ein.

Die beschriebene, erfindungsgemäße Vorrichtung erlaubt ein schnelles Variieren der Stielkomponente, d.h., Arbeiten mit Langstiel auf gut zugängigen Flächen, arbeiten mit Handgriff bei beengten Platzverhältnissen, in Ecken, an Mauern etc. Durch die Doppelfunktion des Druckknopfes des Integrations-Handgriffadapters – a) Arretieren der jeweiligen Geräte und b) Fixierung des Integrations-Handgriffadapters in der Stielhülse und die angepaßte Stielhülsenausnehmung ist auch der Gerätewechsel ruckzuck getätigt.


Anspruch[de]
  1. Minimax Stielvorrichtung mit Doppelhandhabung a) zur Nutzung als Langstielgerät oder b) zur Nutzung als Handgerät nach Anspruch (1) dadurch gekennzeichnet, daß in der Langstielhülse eine Rastöffnung für den Druckknopf und eine Aussparung zum Einführen des speziellen Integrations-Handgriffadapter ist.
  2. Minimax Stielvorrichtung nach Anspruch (1 – 2) dadurch gekennzeichnet, daß die Aussparung einen Einführungsschlitz und oberhalb eine seitliche Ausnehmung hat, die den Integrations-Handgriffadapter mittels seiner Haltekontur fixiert, wobei der Druckknopf eine Doppelhaltefunktion hat, d.h., Fixieren des Gerätes und Fixieren Stielhülse mit Integrations-Handgriffadapter.
  3. Minimax Stielvorrichtung nach Anspruch (1 – 3) dadurch gekennzeichnet, daß der speziellen Integrations-Handgriffadapter einen vorzugsweise mit Rastfedergegendruck gesteuerten Druckknopf hat, mit dem einerseits der Integrations-Handgriffadapter in der Stielhülse ver- oder entriegelt wird, bzw. die jeweiligen Gartengeräte wechselbar sind.
  4. Minimax Stielvorrichtung nach Anspruch (1 – 4) dadurch gekennzeichnet, daß sowohl handelsübliche, als auch anders geformte Gerätesteckkonturen für die erfindungsgemäße Vorrichtung einsetzbar sind.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com