PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006002340U1 29.06.2006
Titel Vorrichtung zum Erfassen von Lagergegenständen
Anmelder Wittenbauer, Rudolf, Dipl.-Ing. (FH), 94486 Osterhofen, DE
Vertreter Strasse, J., Dipl.-Ing., Pat.-Anw., 84364 Bad Birnbach
DE-Aktenzeichen 202006002340
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 29.06.2006
Registration date 24.05.2006
Application date from patent application 11.02.2006
IPC-Hauptklasse G01S 13/88(2006.01)A, F, I, 20060211, B, H, DE
IPC-Nebenklasse G01S 13/04(2006.01)A, L, I, 20060211, B, H, DE   B07C 5/34(2006.01)A, L, I, 20060211, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung um an einem bestimmten Lagerort gelagerte Gegenstände zu erfassen. Zur Vorbereitung der Fertigung von aus Einzelteilen zusammengesetzten Gegenständen werden die Einzelteile in Gestelle oder Regalen gelagert und von diesen Lagerorten entnommen. Es besteht die Aufgabe festzustellen, ob für eine bestimmte Fertigungsperiode genügenden Einzelteile an ihrem Lagerort verfügbar sind. Bei großen Einzelteilen muss hierbei oft die Erfassung über eine über eine große Strecke erfolgen.

Zumeist wird das Problem dadurch gelöst, dass die bekannten Erfassungsgräte rechnergestützte Sende – und Empfangseinheiten sind, die mit einem Satz von Sende- Empfangsfrequenzen mobil sind und die größeren Stecken abfahren, um Lagerbestände zu erfassen. Ein solches fahrbare Gerät, das für das Erfassen von Waren in Einzelhandelsregalen konzipiert ist, wird in der DE 34 47 599 A1 beschrieben. Eine andere aus der DE 31 15 191 A1 bekannt Vorrichtung ermittelt die an der Lagerorten abgestellte Menge durch Gewichtsermittlung, wofür Dehnmessstreifen am Lagerort vorgesehen werden müssen, die zusätzlich zu mobilen Geräten mit drahtloser Funkverbindung der Bestimmung der Bestandmenge dienen.

Auch gemäß der im Hauptanspruch angegebenen erfindungsgemäßen Lösung wir berührungslos eine Bestimmung vorgenommen, aber auf einer wesentlich einfacheren Art. Vorteilhafterweise werden die Vorrichtungen an, über oder neben den festgelegten Lagerorten für ganz bestimmte Einzelteile Funkmesseinrichtungen fest installiert und mit ebenfalls fest installierten Auswertgeräten verbunden. So ist eine ständige Überwachung ohne Überwachungspersonal möglich. Hierbei ist es gleichgültig, ob die Teile unmittelbar auf dem Boden beispielsweise in Drahtkörben an vorbezeichneten Stellen abgestellt oder in Regalen abgelegt sind. Wesentlich ist dass die ortsfesten Frequenz abgebenden und empfangenden Sender und Empfänger derart gebündelt auf einen Lagerort ausgerichtet sind, dass Veränderungen am Lagerort sofort erfasst und verarbeitet werden. Das kann auch über weite Strecken erfolgen. Die Art der Strahlung ist beliebig. Es kann sich um Infrarot-, Laser-, Radar- oder bevorzugt Ultraschallstrahlen handeln.


Anspruch[de]
  1. Vorrichtung zum Erfassen von an einem bestimmten Lagerort gelagerte Gegenstände, insbesondere von Einzelteilen für eine nachfolgende Fertigung mit diesen Einzelteilen durch auf die bestimmten Lagerorte gerichtete und gebündelte Strahlen abgegeben werden, dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlen abgebenden und empfangenden Einrichtungen vor, neben oder über den bestimmten Lagerorten derart fest montiert sind, dass auch große Messstrecken überstrichen werden.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass bestimmte Einzelteile in Drahtkörben auf dem Boden in hierfür vorgegebenen Zonen abgestellt sind.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Sender und Empfänger Infrarot senden und empfangen.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Sender und Empfänger Ultraschall senden und empfangen.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Sender und Empfänger im Radarbereich senden und empfangen.
  6. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Sender und Empfänger Laserstrahlen senden und empfangen.
Es folgt kein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com