PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006003203U1 29.06.2006
Titel Laubrückentragetasche
Anmelder Nolte, Niels, 26135 Oldenburg, DE
Vertreter Wührmann, P., Rechtsanw., 28217 Bremen
DE-Aktenzeichen 202006003203
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 29.06.2006
Registration date 24.05.2006
Application date from patent application 01.03.2006
IPC-Hauptklasse A45F 3/04(2006.01)A, F, I, 20060301, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A45F 3/14(2006.01)A, L, I, 20060301, B, H, DE   A45C 13/00(2006.01)A, L, I, 20060301, B, H, DE   A45C 11/00(2006.01)A, L, I, 20060301, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Mit fünf Glasfiberstangen, die jeweils einen Kreis unterschiedlichen Durchmessers bilden, wobei der größte Durchmesser 50 cm und der kleinste Durchmesser 30 cm beträgt wird ein wasserabweisendes Nylongewebe vernäht, so daß ein sackförmiges Gewebegebilde entsteht, daß nur mittels der fünf Gewebestangen stabilisiert ist. Der Sack dient der Laubsammlung und kann in unbefülltem Zustand zusammengefaltet leicht mit einer Hand transportiert werden. An dem zweitobersten und an dem untersten Glasfiberkreis werden jeweils zwei Trageriemen vernäht, die dazu dienen, daß der gesamte Nylonsack in befülltem Zusant auf dem Rücken getragen werden kann.

Stand der Technik

Im Garten- und Baufachhandel sind Nylontaschen der beschriebenen Art nicht erhältlich. Zwar gibt es Taschen oder Säcke, die eigens für den Zweck des Sammelns von heruntergefallenem Herbstlaub dienen, diese sind aber nicht dazu geeignet, auf dem Rücken getragen zu werden.

Wirkungen

Neu an der Erfindung ist, daß eine Laubtragetasche hergestellt wird, die auf dem Rücken als Rucksack getragen werden kann, so daß der Transport von Laub, das in nassem Zustand sehr schwer sein kann, erleichtert wird.

Vorteile

Die Laubrückentragetasche weist den Vorteil auf, daß sie zum Beispiel in bergigen Gegenden besser zu gebrauchen ist als ein Tasche, die nur mit der Hand getragen werden kann. Die Glasfiberstangen gewähren aufgrund ihrer runden Form eine besondere Stabilität. Bei Nichtgebrauch kann die Laubrückentragetasche zusammengefaltet werden und nimmt wenig Platz ein.

aTragegurte bGlasfiberstangen cTragetaschengewebe

Anspruch[de]
  1. Laubrückentragetasche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tasche mittels zweier Trageriemen auf dem Rücken getragen werden kann.
  2. Laubrückentragetasche nach Anspruch 1., dadurch gekennzeichnet, dass die Tasche in unbefülltem Zustand zusammengefaltet werden kann.
  3. Laubrückentragetasche nach Anspruch 1., dadurch gekennzeichnet, dass die Tasche durch fünf kreisrunde Glasfiberstangen stabilisiert wird.
Es folgt ein Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com