PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006004154U1 13.07.2006
Titel Möbelplatte für Möbel
Anmelder Yang, Chie-Chen, Pu Hsin Hsiang, Changhua, TW
Vertreter Patentanwälte Reichel und Reichel, 60322 Frankfurt
DE-Aktenzeichen 202006004154
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 13.07.2006
Registration date 08.06.2006
Application date from patent application 16.03.2006
IPC-Hauptklasse A47B 96/20(2006.01)A, F, I, 20060316, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A47B 97/00(2006.01)A, L, I, 20060316, B, H, DE   A47B 13/02(2006.01)A, L, I, 20060316, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft eine Möbelplatte für Möbel.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Möbelplatte für Möbel zu schaffen, durch die das Möbelstück niedrigere Herstellungskosten, eine höhere Festigkeit, ein kleineres Gewicht und eine höhere Flexibilität besitzen kann.

Diese Aufgabe wird durch eine Möbelplatte für Möbel mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. Die Möbelplatte ist einteilig aus Melaminharz hergestellt, wobei die Möbelplatte in Form und Größe an das Möbelstück angepaßt werden kann, so daß eine Anwendung auf unterschiedliche Möbelstücke möglich ist.

Weiterbildungen sind durch die Unteransprüche definiert. Bevorzugt ist die Möbelplatte mit einem farbigen, ansprechenden Muster bedruckt, wodurch eine ästhetische Wirkung für das Möbelstück erzeugt wird.

Im folgenden werden bevorzugte Ausführungsformen anhand der beiliegenden Zeichnungen genauer beschrieben. Es zeigen:

1 eine Darstellung einer ersten bevorzugten Ausführungsform der Erfindung für einen Ständer für Toilettenpapier und Toilettenbürste,

2 eine Darstellung einer zweiten bevorzugten Ausführungsform der Erfindung für einen Ständer für Toilettenpapier und Toilettenbürste,

3 eine Darstellung einer zweiten bevorzugten Ausführungsform der Erfindung für eine Tischlampe,

4 eine Darstellung einer vierten bevorzugten Ausführungsform der Erfindung für einen Tisch,

5 eine Darstellung einer fünften bevorzugten Ausführungsform der Erfindung für einen Stuhl, und

6 eine Darstellung einer sechsten bevorzugten Ausführungsform der Erfindung für ein Regal.

Wie aus den 1 und 2 ersichtlich ist, ist die Möbelplatte 10 für Möbel einteilig aus Melaminharz hergestellt und mit einem farbigen, delikaten Muster 11 bedruckt, wodurch eine ästhetische Wirkung für das Möbelstück erzeugt wird. Da die Möbelplatte 10 aus Melaminharz hergestellt ist, kann sie in Form und Größe an das Möbelstück angepaßt werden, wodurch eine Anwendung auf unterschiedliche Möbelstücke möglich ist.

In den 1 und 2 handelt es sich bei der Möbelplatte 10 um die Fußplatte eines Ständers für Toilettenpapier und Toilettenbürste 20, mit der der Ständer 20 auf dem Boden steht.

Nach 3 handelt es sich bei der Möbelplatte 10 um eine Fußplatte einer Tischlampe 30, mit der die Tischlampe 30 auf einer Tischfläche steht.

Nach 4 handelt es sich bei der Möbelplatte 10 um die Fußplatte eines Tisches 40, mit der der Tisch 40 auf dem Boden steht.

Nach 5 handelt es sich bei der Möbelplatte 10 um den Sitz eines Stuhls 50, auf dem der Benutzer sitzen kann.

Nach 6 handelt es sich bei den Möbelplatten 10 um Ablageplatten eines Regals 60, die verschiedene Gegenstände tragen können.

Da die Möbelplatte 10 aus Melaminharz hergestellt ist, weist sie niedrige Herstellungskosten und eine höhere Festigkeit auf. Wenn sie für ein Möbelstück verwendet wird, können die Herstellungskosten des Möbelstückes reduziert und die Festigkeit des Möbelstückes erhöht werden. Außerdem kann das Gewicht des Möbelstückes reduziert werden, wenn es die Möbelplatte 10 verwendet wird. Auch kann die Möbelplatte 10 in Form und Größe unterschiedlich ausgebildet sein und gestattet somit eine Anpassung an das Möbelstück. Die Möbelplatte 10 kann ferner mit einem farbigen, ansprechenden Muster 11 bedruckt werden, wodurch eine ästhetische Wirkung für das Möbelstück erzeugt wird.


Anspruch[de]
  1. Möbelplatte für Möbel, dadurch gekennzeichnet, daß sie einteilig aus Melaminharz hergestellt ist, so daß sie in Form und Größe an das Möbelstück anpaßbar ist.
  2. Möbelplatte nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Möbelplatte (10) mit einem farbigen, ansprechenden Muster (11) bedruckt ist.
  3. Möbelplatte nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß es sich bei der Möbelplatte (10) um die Fußplatte eines Ständers für Toilettenpapier und Toilettenbürste (20) handelt.
  4. Möbelplatte nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß es sich bei der Möbelplatte (10) um die Fußplatte einer Tischlampe (30) handelt.
  5. Möbelplatte nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß es sich bei der Möbelplatte (10) um die Fußplatte eines Tisches (40) handelt.
  6. Möbelplatte nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß es sich bei der Möbelplatte (10) um den Sitz eines Stuhls (50) handelt.
Es folgen 6 Blatt Zeichnungen






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com