PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102006031337A1 11.01.2007
Titel Verpackung für Reinigungstabletten
Anmelder Reckitt Benckiser N.V., Hoofddorp, NL
Erfinder Wegner, Andreas, Warkworth, Ontario, CA
Vertreter Patent- und Rechtsanwälte Bardehle, Pagenberg, Dost, Altenburg, Geissler, 81679 München
DE-Anmeldedatum 06.07.2006
DE-Aktenzeichen 102006031337
Offenlegungstag 11.01.2007
Veröffentlichungstag im Patentblatt 11.01.2007
IPC-Hauptklasse B65D 65/38(2006.01)A, F, I, 20060706, B, H, DE
IPC-Nebenklasse B65D 75/28(2006.01)A, L, I, 20060706, B, H, DE   C11D 17/04(2006.01)A, L, I, 20060706, B, H, DE   A47L 15/44(2006.01)A, L, I, 20060706, B, H, DE   
Zusammenfassung Eine Verpackung 1 für eine Reinigungstablette umfasst eine Hülle 10 zum Umschließen einer Reinigungstablette 3. Nach dem Beladen mit einer oder mehreren Tabletten 3 misst die Verpackung mindestens 40 mm in einer ersten Dimension und mindestens 30 mm in einer zweiten Dimension, die sich im Wesentlichen senkrecht zu der ersten Dimension erstreckt. Folglich kann die Verpackung 1 nicht in den Mund eines Kindes passen. Auch bereitgestellt sind verpackte Produkte unter Verwendung einer derartigen Verpackung.

Beschreibung[de]

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Verpackung für Reinigungstabletten und eine derartige Verpackung umfassende verpackte Produkte.

Es ist bekannt, Reinigungszusammensetzungen, in welche wir Detergenszusammensetzungen und Wasserenthärterzusammensetzungen einschließen, in verschiedenartigen Formen zur Verwendung in Warenwaschmaschinen wie Geschirr- und Kleiderwaschmaschinen bereitzustellen.

Eine bekannte Form umfasst Tablettenform. Diese sind bei Verbrauchern beliebt, da sie die Notwendigkeit des Abmessens von Pulver und Granulat, was manchmal etwas kompliziert und mühsam sein kann, vermeiden

Jedoch haben derartige Tabletten verglichen mit der Verwendung von Pulver oder Granulat einen Nachteil dahingehend, dass sie die Flexibilität beim Abmessen der erforderlichen Detergensmenge reduzieren. Stattdessen ist es üblich, dass jedem Waschzyklus die durch die Größe der Tablette bestimmte gleiche Detergensmenge zugesetzt wird, ungeachtet der Frage, ob das zu reinigende Geschirr oder die Wasche stark oder leicht verschmutzt ist und/oder ob die betriebene Maschine eine volle oder reduzierte Ladung aufweist.

Die Anmelder bezwecken, derartige mit bekannten Tabletten verbundene Nachteile durch Bereistellen von kleineren Tabletten, die allein oder in Kombination von einer oder mehreren anderen Tabletten zum Bereitstellen einer variierbaren „Dosis" zur Verwendung in einem Waschvorgang verwendet werden können, anzugehen.

Jedoch liegt ein mit den bekannten Tabletten verbundenes Problem, welches für kleinere Tabletten bedeutsamer sein kann, darin, dass sie in den Mund eines Kindes passen können. Dies kann sowohl für verpackte als auch für nicht verpackte Produkte gelten.

Während es eigentlich unwahrscheinlich ist, dass ein Kind eine Reinigungstablette in seinen Mund steckt, sind die Eltern in Bezug auf dieses Risiko immer noch besorgt. Folglich wäre es erwünscht, dass Reinigungstabletten in einer „kindersicheren" Form bereitgestellt werden.

Demgemäß bezweckt die vorliegende Erfindung, zumindest einen mit dem Stand der Technik verbundenen Nachteil, ob hier oder sonstig erörtert, anzugehen.

Gemäß einem ersten Aspekt der vorliegenden Erfindung ist eine Verpackung für eine Reinigungstablette bereitgestellt, wobei die Verpackung eine Hülle zum Umschließen einer Reinigungstablette umfasst und dadurch gekennzeichnet ist, dass die Verpackung derart gestaltet ist, dass die Verpackung nach dem Beladen mit einer oder mehreren Tabletten mindestens 40 mm in einer ersten Dimension und mindestens 30 mm in einer zweiten Dimension, die sich im Wesentlichen senkrecht zu der ersten Dimension erstreckt, misst, sodass die Verpackung nicht und den Mund eines Kindes passen kann.

Geeigneterweise weist die Hülle in der ersten und der zweiten Dimension Mindestmaße auf, die den Mindestmaßen in der ersten und der zweiten Dimension der Verpackung entsprechen.

Geeigneterweise ist die Hülle im Wesentlichen wasserundurchlässig. Die Verpackung umfasst geeigneterweise eine Kunststoff- oder Folienlage, die die Hülle bildet. Vorzugsweise umfasst die Hülle eine mit Kunststoff beschichtete Folienlage (z.B. eine metallisierte Kunststofffolie).

Geeigneterweise umfasst die Verpackung eine Hülle, die durch Falten einer Kunststofflage und Versiegeln deren Kanten zum Umschließen einer Reinigungstablette geformt wird.

Ist die Hülle leer, kann sie im Wesentlichen ebenflächig sein, und die Verpackung kann folglich zweidimensional sein. Geeigneterweise kann die Hülle nach dem Beladen mit einer oder mehreren Tabletten eine stärker dreidimensionale Form annehmen, so dass die Verpackung z.B. mindestens 2 mm, stärker bevorzugt mindestens 5 mm in einer dritten Dimension, die sich im Wesentlichen senkrecht zu sowohl der ersten als auch der zweiten Dimension der Verpackung erstreckt, messen kann.

Es ist folglich klar, dass die Verpackung nach dem Beladen in der ersten und/oder der zweiten Dimension weniger als im unbeladenen Zustand messen kann, da die Hülle geeigneterweise die Konfiguration beim Beladen ändert.

Geeigneterweise umfasst die Verpackung ein Mittel zum Unterstützen der Beibehaltung der Mindestmaße in der ersten und der zweiten Dimension. Das Mittel kann von der Hülle umschlossene/s Gas, z.B. Luft umfassen, um die Beibehaltung der Hüllenform zu unterstützen. Alternativ dazu oder zusätzlich kann das Mittel ein Trägerelement umfassen, das die Beibehaltung der Hüllenform unterstützt.

Die Verpackung kann ein im Wesentlichen starres Trägerelement umfassen, um der Verpackung Starrheit zu verleihen.

Geeigneterweise umfasst das Trägerelement eine Kunststoff oder Kartonlage. Vorzugsweise umfasst das Trägerelement eine Kartonlage, die sich in der Hülle befindet.

Geeigneterweise umfasst das Trägerelement eine im Wesentlichen ebenflächige Lage, die vorzugsweise im Wesentlichen rechteckig sein kann.

Geeigneterweise weist das Trägerelement eine Länge von mindestens 30 mm und eine Breite von mindestens 30 mm auf. Geeigneterweise entsprechen die Länge und die Breite des Trägerelements der ersten bzw. der zweiten Dimension der Verpackung.

Das Trägerelement kann eine Länge und eine Breite aufweisen, die etwas geringer sind als die Länge bzw. die Breite der Hülle, so dass das Trägerelement und die Tablette oder Tabletten von der Hülle umschlossen sein können. Die Länge und die Breite des Trägerelements können folglich jeweils unabhängig voneinander innerhalb von 20 mm, vorzugsweise innerhalb von 10 mm, z.B. innerhalb von 5 mm der Maße der ersten bzw. der zweiten Dimension der beladenen Verpackung liegen.

Geeigneterweise umfasst die Verpackung eine Vorderfläche, eine Rückfläche, erste und zweite gegenüberliegende Seiten und erste und zweite gegenüberliegende Enden.

Geeigneterweise entspricht die erste Dimension einer Längsrichtung der Verpackung. Geeigneterweise erstreckt sich die Längsrichtung zwischen dem ersten und dem zweiten Ende. Geeigneterweise erstreckt sich die Längsrichtung im Wesentlichen parallel zu der Vorder- und der Rückfläche. Geeigneterweise erstreckt sich die Längsrichtung parallel zur ersten und zur zweiten Seite der Verpackung.

Geeigneterweise entspricht die zweite Richtung eine Breitenrichtung der Verpackung. Geeigneterweise erstreckt sich die Breitenrichtung zwischen der ersten und der zweiten Seite. Geeigneterweise erstreckt sich die Breitenrichtung im Wesentlichen parallel zur Vorder- und Rückfläche. Geeigneterweise erstreckt sich die Breitenrichtung im Wesentlichen Parallel zum ersten und zweiten Ende der Verpackung.

Geeigneterweise misst die Verpackung nach dem Beladen mindestens 40 mm, z.B. mindestens 45 mm, 50 mm, 55 mm, 60 mm, 65 mm, 70 mm, 75 mm, 80 mm, 85 mm, 90 mm, 95 mm oder 100 mm in der ersten Dimension.

Es muss nicht die gesamte Verpackung, jedoch zumindest ein Teil davon das Mindestmaß in der ersten Dimension aufweisen. Vorzugsweise umfasst dennoch die erste Dimension eine Richtung von einem Ende zum anderen der Verpackung und laufen die Enden im Wesentlichen parallel zueinander, so dass mit dem Mindestabstand über ihr gesamtes Ausmaß voneinander entfernt liegen Geeigneterweise misst die Verpackung nach dem Beladen mindestens 40 mm, z.B. mindestens 45 mm, 50 mm, 55 mm, 60 mm, 65 mm, 70 mm, 75 mm, 80 mm, 85 mm, 90 mm, 95 mm oder 100 mm in der zweiten Dimension.

Es muss nicht die gesamte Verpackung, jedoch zumindest ein Teil davon das Mindestmaß in der zweiten Dimension aufweisen. Vorzugsweise umfasst dennoch die zweite Dimension eine Richtung von einer Seite zur anderen der Verpackung und laufen die Seiten im Wesentlichen parallel zueinander, so dass sie mit dem Mindestabstand der Mindestabstand über ihr gesamtes Ausmaß voneinander entfernt liegen.

Geeigneterweise misst die Verpackung nach dem Beladen mindestens 5 mm, z.B. mindestens 6 mm, 7 mm, 8 mm, 9 mm, 10 mm, 11 mm, 12 mm, 13 mm, 14 mm oder 15 mm in der dritten Dimension.

Geeigneterweise ist die Verpackung in der ersten, zweiten oder dritten Richtung nicht derart übermäßig groß, dass es immer noch praktisch ist, in der Verpackung verpackte Tabletten zu transportieren und aufzubewahren.

Geeigneterweise misst die Verpackung nach dem Beladen nicht mehr als 110 mm in der ersten, zweiten oder dritten Dimension.

Vorzugsweise misst die Verpackung nach dem Beladen zwischen 40 und 75 mm in der ersten Dimension, vorzugsweise zwischen 50 und 75 mm, stärker bevorzugt zwischen 60 und 75 mm, z.B. zwischen 70 und 75 mm.

Vorzugsweise misst die Verpackung nach dem Beladen zwischen 30 und 60 mm in der zweiten Dimension, vorzugsweise zwischen 40 und 55 mm, stärker bevorzugt zwischen 45 und 55 mm, z.B. zwischen 50 und 55 mm.

Vorzugsweise misst die Verpackung nach dem Beladen 30 mm oder weniger in der dritten Dimension, stärker bevorzugt 20 mm oder weniger, z.B. 15 mm oder weniger.

Vorzugsweise weist die Hülle Maße auf, die denjenigen der hier beschriebenen Verpackung entsprechen.

Vorzugsweise ist die Verpackung zum Beladen mit einer oder mehreren Tabletten angepasst. Die Verpackung kann zum Beladen mit einer Tablette angepasst sein. Alternativ dazu kann die Verpackung zum Beladen mit zwei Tabletten angepasst sein Vorzugsweise ist die Tablette derart angepasst, dass sie mit einer oder zwei gleichen Tabletten beladen werden kann.

Geeigneterweise ist die Verpackung zur Verwendung mit einer oder mehreren Tabletten angepasst, deren größte Dimension nach dem Beladen weniger als die Verpackung in der ersten oder zweiten Dimension misst. Geeigneterweise misst die größte Dimension nach dem Beladen um mindestens 10 mm weniger als die Verpackung in jeder der ersten und Zweiten Richtung.

Geeigneterweise können die mit der Verpackung verwendeten Tabletten im Allgemeinen geradlinig sein.

Geeigneterweise ist die Verpackung zum Beladen mit einer Tablette mit einer Länge von 40 mm oder weniger, vorzugsweise 35 mm oder weniger, stärker bevorzugt 30 mm oder weniger, z.B. 29 mm, 28 mm, 27 mm, 26 mm, 25 mm, 24 mm 23 mm, 22 mm, 21 mm, 19 mm, 18 mm, 17 mm, 16 mm oder 15 mm oder weniger angepasst.

Geeigneterweise ist die Verpackung zum Beladen mit einer Tablette mit einer Breite von 40 mm oder weniger, vorzugsweise 35 mm oder weniger, stärker bevorzugt 30 mm oder weniger, stärker bevorzugt 25 mm oder weniger, stärker bevorzugt 20 mm oder weniger, z.B. 19 mm, 18 mm, 17 mm, 16 mm, 15 mm, 14 mm, 13 mm, 12 mm, 11 mm, 10 mm oder weniger angepasst.

Geeigneterweise ist die Verpackung zum Beladen mit einer Tablette mit einer Dicke von 30 mm oder weniger, vorzugsweise 25 mm oder weniger, stärker bevorzugt 20 mm oder weniger, stärker bevorzugt 15 mm oder weniger, z.B. 14 mm, 13 mm, 12 mm, 11 mm, 10 mm, 9 mm, 8 mm, 7 mm, 6 mm, 5 mm oder weniger angepasst.

Gemäß einem zweiten Aspekt der vorliegenden Erfindung ist ein verpacktes Produkt, das eine oder mehrere Reinigungstabletten umfasst, zur Verwendung in einem Waschvorgang und umfassend eine in ein Paket geladene Reinigungszusammensetzung bereitgestellt, wobei das Paket eine die Tablette(n) umschießende Hülle umfasst, und dadurch gekennzeichnet ist, dass das verpackte Produkt mindestens 40 mm in einer ersten Dimension und mindestens 30 mm in einer zweiten Dimension, die sich im Wesentlichen senkrecht zu der ersten Dimension erstreckt, misst, sodass das verpackte Produkt nicht in den Mund eines Kindes passen kann.

Geeigneterweise umfasst das Paket die Verpackung gemäß dem ersten Aspekt. Das verpackte Produkt kann folglich ein beliebiges wie in Bezug auf den ersten Aspekt beschriebenes Merkmal umfassen.

Geeigneterweise kann die Tablette oder können die Tabletten die wie im ersten Aspekt beschriebenen Dimensionen aufweisen.

Das Paket kann mit einer Tablette beladen sein. Alternativ dazu kann das Paket mit zwei oder mehr Tabletten, z.B. zwei Tabletten beladen sein.

Das verpackte Produkt kann einen Behälter umfassen, der mehrere wie hier beschriebene Pakete aufnimmt.

Die oder jede Tablette kann eine Masse zwischen 1 und 15 g aufweisen, sodass sie je nach erforderlicher Waschleistung einzeln oder mit einer oder mehreren anderen gleichen Tabletten verwendet werden kann.

Hier nachstehend wird der Einfachheit halber auf „die Tablette" Bezug genommen, jedoch ist es klar, dass das verpackte Produkt mehr als eine derartige Tablette umfassen kann.

Vorzugsweise weist die Tablette eine Masse von nicht mehr als 14 g, stärker bevorzugt nicht mehr als 13 g, stärker bevorzugt nicht mehr als 12 g, stärker bevorzugt nicht mehr als 11 g, noch stärker bevorzugt nicht mehr als 10 g auf. Die Tablette kann eine Masse von nicht mehr als 9 g, z.B. nicht mehr als 8 g, 7 g, 6 g oder 5 g aufweisen.

Vorzugsweise weist die Tablette eine Masse von mindestens 2 g, stärker bevorzugt mindestens 3 g auf. Die Tablette kann eine Masse von mindestens 4 g, z.B. mindestens 5 g, 6 g, 7 g oder 8 g aufweisen.

Geeigneterweise umfasst die Reinigungstablette eine Detergenstablette, die eine Reinigungszusammensetzung, umfassend eine Detergenszusammensetzung umfasst. Alternativ dazu oder zusätzlich kann die Reinigungstablette eine Wasserenthärtertablette umfassen, die eine Reingungszusammensetzung, umfassend eine Wasserenthärterzusammensetzung, umfasst.

Geeigneterweise umfasst die Reinigungstablette eine Tablette zur Verwendung in einer automatischen Warenwaschmaschine.

Vorzugsweise umfasst die Reinigungstablette eine Tablette zur Verwendung in einer automatischen Geschirrspülmaschine. Geeigneterweise kann die Detergenstablette eine Detergenszusammensetzung zusammen mit einer Spülhilfefunktion und/oder einer Geschirrspülersalzfunktion umfassen. Alternativ dazu kann die Detergenstablette derart angepasst sein, dass sie in Kombination mit einer separaten Zufuhr eines Geschirrspülersalzes und/oder einer Spülhilfe verwendet wird. Folglich kann die Tablette im Wesentlichen frei von Spülhilfe- und/oder Geschirrspülersalzfunktionen sein. In jedem Fall kann die Detergenstablette eine zum Waschen von Geschirr geeignete Detergenszusammensetzung umfassen.

Der Begriff „Reinigungszusammensetzung" ist in der vorliegenden Anmeldung in breitem Sinne, nämlich so zu verstehen, dass er all diejenigen Substanzen und Substanzgemische umfasst, die in Verbindung mit Reinigungsverfahren verwendet werden können. Diese schließen nicht nur die Zusammensetzungen, die beim Reinigen tatsächlich aktiv sind, wie Detergenzien, z.B. Geschirrspüldetergenzien und Waschsubstanzen, sondern alle Zusammensetzungen, die betreffende Reinigungsfunktionen unterstützen, wie Wasserenthärter, oder die die Wirkung des Bereitstellens von Schutzpflege aufweisen, wie Gewebebehandlungsmittel oder Endspüler ein.

Eingeschlossen im Begriff „Reinigungszusammensetzung" sind Gemische von Inhaltsstoffen, ausgewählt aus: oberflächenaktivem Mittel, Gerüststoff, Füllstoff, Bleiche (wahlweise enthaltend auch Bleichaktivator und/oder einen Bleichkatalysator), Wasserenthärterzusammensetzung und Enzymen. Die Reinigungszusammensetzung kann andere Nebenbestandteile wie Farbstoff, Duftstoff und optische Aufheller enthalten.

Mit der Verwendung des Begriffs „Wasserenthärterzusammensetzung" ist ein Gemisch aus (einem) wasserenthärtenden Wirkstoff (en) mit anderen Verbindungen, ausgewählt aus denjenigen, die im vorherigen Abschnitt oder andernorts in dieser Patentschrift erwähnt sind, gemeint.

Geeigneterweise umfasst die Reinigungszusammensetzung eine Detergenszusammensetzung. Die Reinigungszusammensetzung kann eine Detergenszusammensetzung zusammen mit anderen Bestandteilen umfassen, die eine Reinigungsfunktion unterstützen. Alternativ dazu kann die Reinigungszusammensetzung im Wesentlichen aus einer Detergenszusammensetzung bestehen.

Wie hier verwendet, ist der Begriff „Detergenszusammensetzung" so zu verstehen, dass er all diejenigen Substanzen und Substanzgemische, die beim Reinigen aktiv sind, wie Detergenzien und Waschsubstanzen umfasst.

Eingeschlossen im Begriff „Detergenszusammensetzung" sind Gemische von Inhaltsstoffen, ausgewählt aus: oberflächenaktivem Mittel, Gerüststoff, Füllstoff, Bleiche (wahlweise enthaltend auch Bleichaktivator und/oder einen Bleichkatalysator) und Enzymen.

Die Detergenszusammensetzung kann im Wesentlichen frei von Bestandteilen, die Reinigungsfunktionen unterstützen, wie Wasserenthärtern, oder die die Wirkung des Bereitstellens von Schutzpflege aufweisen, wie Gewebeweichmacher oder Endspüler (Spülhilfen) sein.

Geeigneterweise umfasst die Tablette eine Detergenszusammensetzung in einer Menge von 1 bis 12 g, vorzugsweise in einer Menge von 2 bis 8 g, z.B. in einer Menge von 3 bis 6 g.

Geeigneterweise umfasst die Tablette eine Detergenszusammensetzung in einer Menge von nicht mehr als 12 g, vorzugsweise nicht mehr als 11 g, stärker bevorzugt nicht mehr als 10 g, z.B. nicht mehr als 9 g, 8 g, 7 g, 6 g, 5 g, 4 g, 3 g oder 2 g. Geeigneterweise umfasst die Tablette eine Detergenszusammensetzung in einer Menge von mindestens 1 g, vorzugsweise mindestens 2 g, z.B. mindestens 3 g, 4 g, 5 g, 6 g,7 g oder 8 g.

Die Tablette kann eine Tablette „mit einem Nutzen" umfassen. Die Tablette kann eine Tablette mit einer einzigen Funktion zur Verwendung in einem Geschirrspülautomaten umfassen. Folglich können mindestens 90 Gew.-% der Reinigungszusammensetzung eine Detergenszusammensetzung umfassen und kann die Reinigungszusammensetzung vorzugsweise im Wesentlichen aus einer Detergenszusammensetzung bestehen, die zusätzlich zu den Wirkbestandteilen geeigneterweise Füllstoffe und/oder Tablettierhilfen umfassen kann.

Geeigneterweise weist die Tablette eine Masse zwischen 1 und 7 g, vorzugsweise zwischen 2 und 6 g, stärker bevorzugt zwischen 3 und 5 g, z.B. von etwa 4 g auf.

Geeigneterweise umfasst die Tablette eine Oberfläche zwischen 800 und 1500 mm2, stärker bevorzugt zwischen 1000 und 1300 mm2.

Alternativ kann die Tablette eine Tablette mit „mehrfachem Nutzen" umfassen. Die Tablette kann eine Multifunktionstablette zur Verwendung in einem automatischen Geschirrspüler umfassen. Die Tablette kann eine Detergenszusammensetzung in Kombination mit anderen Zusammensetzungen umfassen, die während eines Waschvorgangs eine Funktion ausüben. Geeigneterweise umfasst die Tablette eine Wasserenthärterfunktionszusammensetzung. Geeigneterweise umfasst die Tablette eine Spülhilfefunktion.

Eine erfindungsgemäße Tablette kann eine Multizonentablette, z.B. eine mehrschichtige Tablette umfassen, wobei jede Zone eine unterschiedliche Zusammensetzung aufweist

Geeigneterweise weist die Tablette eine Masse zwischen 5 und 13 g, vorzugsweise zwischen 7 und 11 g, stärker bevorzugt zwischen 8 und 10 g, z.B. von etwa 9 g auf.

Geeigneterweise umfasst die Tablette eine Oberfläche zwischen 1500 und 2500 mm2, stärker bevorzugt zwischen 1800 und 2500 mm2, stärker bevorzugt zwischen 1900 und 2400 mm2.

Geeigneterweise umfasst die Reinigungszusammensetzung eine Detergenszusammensetzung, die eine im Wesentlichen vollständige Formulierung für ihre jeweilige Verwendung umfasst. Demzufolge ist es geeigneterweise nicht nötig, eine Anzahl an erfindungsgemäßen Tabletten einzusetzen, die verschiedene Zusammensetzungen umfassen. Schwierigkeiten, die damit verbunden sind, dass der Verbraucher eine Auswahl an verschiedenen Tabletten abzählen muss, können folglich vermieden werden.

Geeigneterweise weist die Tablette eine Oberfläche von mindestens 800 mm2, stärker bevorzugt mindestens 900 mm2, stärker bevorzugt von mindestens 1000 mm2, z.B. von mindestens 1100 mm2, 1200 mm2, 1300 mm2, 1400 mm2, 1500 mm2, 1600 mm2, 1700 mm2, 1800 mm2, 1900 mm2, 2000 mm2, 2100 mm2, 2200 mm2, 2300 mm2, 2400 mm2, 2500 mm2, 2600 mm2, 2700 mm2, 2800 mm2, 2900 mm2, 3000 mm2, 3100 mm2, 3200 mm2, 3300 mm2, 3400 mm2 oder 3500 mm2 auf.

Geeigneterweise weist die Tablette ein Verhältnis von Volumen (mm3) zu Oberfläche (mm2) zwischen 1,5:1 und 3,2:1 auf. Vorzugsweise weist die Tablette ein Verhältnis von Volumen (mm3) zu Oberfläche (mm2) zwischen 1,5:1 bis 3:1 z.B. zwischen 1,7:1 und 3,0:1, z.B. von etwa 1,8:1 oder 3,0:1 auf.

Durch Anordnen der Tablettenmaße derart, dass das Verhältnis von Volumen (mm3) zu Oberfläche (mm2) in die vorstehend ausgewählten Bereiche fällt, kann eine Tablette mit verbesserten Reinigungseigenschaften verglichen mit einer, die außerhalb den vorgegebenen Bereich fällt, bereitgestellt werden. Insbesondere kann ein Detergens, das eine Tablette mit einem Verhältnis von Volumen (mm3) zu Oberfläche (mm2) im Bereich von 1,5:1 bis 2,0:1 oder 2,7:1 bis 3,2:1 umfasst, eine überraschend vorteilhafte Reinigungsleistung aufweisen.

Vorzugsweise weist die Tablette ein Verhältnis von Volumen (mm3) zu Oberfläche (mm2) von 3,1:1 oder weniger, stärker bevorzugt 3:1 oder weniger, z.B. 2,9:1, 2,8:1, 2,7:1, 2,6:1, 2,5:1, 2,4:1, 2,3:1, 2,2:1, 2,1:1, 2:1, 1,9:1, 1,7:1 oder 1,6:1 oder weniger auf.

Vorzugsweise weist die Tablette ein Verhältnis von Volumen (mm3) zu Oberfläche (mm2) von mindestens 1,5:1 z.B. mindestens 1,6:1, 1,7:1, 1,8:1, 1,9:1, 2,0:1, 2,1:1, 2,2:1, 2,3:1, 2,4:1, 2,5:1, 2,6:1, 2,7:1, 2,8:1, 2,9:1 oder 3,0:1 auf.

Geeigneterweise ist die Tablette frei von phosphorhaltigen Verbindungen.

Die Reinigungstablette(n) kann (können) für eine Vielfalt von Verwendungen angepasst werden. Beispielsweise verweisen wir auf die Verwendung als Geschirrspüldetergens, als Endspülung in Geschirrspülern, als Detergens in einer Waschmaschine oder für die Handwäsche, als Wasserenthärter oder Gewebeweichmacherspülung in einer Waschmaschine oder als Entkalker. Andere Verwendungsgebiete in der Detergensbranche sind denkbar und möglich, wie die Verwendung als Detergenszusammensetzung zur Auflösung in Wasser zur Reinigung von harten Oberflächen wie Böden.

Geeigneterweise umfasst das verpackte Produkt Anweisungen zum Variieren der Tabletten-„Dosis" zum Durchführen eines Waschverfahrens.

Geeigneterweise verwendet das Verfahren zum Waschen einer Ladung, die im Wesentlichen einer vollen Ladung einer Warenwaschmaschine entspricht, und wobei die Ladung einen normalen Verschmutzungsgrad aufweist, N Tabletten. Geeigneterweise umfasst das verpackte Produkt N gleiche Tabletten. Geeigneterweise ist N2.

Geeigneterweise verwendet das Verfahren für eine Ladung mit einem starken Verschmutzungsgrad, und wobei die Ladung im Wesentlichen einer vollen Ladung einer Warenwaschmaschine entspricht, N+A Tabletten.

Geeigneterweise verwendet das Verfahren für eine Ladung mit einem leichten Verschmutzungsgrad, und wobei die Ladung im Wesentlichen einer vollen Ladung einer Warenwaschmaschine entspricht, N-B Tabletten.

Geeigneterweise verwendet das Verfahren für eine Ladung mit einem normalen Verschmutzungsgrad, und wobei die Ladung im Wesentlichen einer halben Ladung einer Warenwaschmaschine entspricht, N-C Tabletten.

Geeigneterweise schließen die Anweisungen Werte für N, A, B und C ein.

Die vorliegende Erfindung wird nun beispielhaft mit Bezug auf die beiliegenden Zeichnungen veranschaulicht, wobei:

1 eine Perspektivansicht eines verpackten Produkts ist, die verborgene Einzelheiten zeigt;

2 eine Draufsicht einer alternativen Ausführungsform eines verpackten Produkts ist, die verborgene Einzelheiten zeigt; und

3 eine Seitenansicht des verpackten Produkts von 2 ist, die verborgene Einzelheiten zeigt.

1 veranschaulicht ein Paket (Verpackung) I, die mit zwei Tabletten 3 (dargestellt in gestricheltem Umriss) beladen ist. Das Paket 1 umfasst eine mit Kunststoff beschichtete Folienlage 5, die entlang einer Längsnaht (zur Klarheit weggelassen) gefaltet und versiegelt ist, und zwei Endnähte 7, 9 zum Bilden einer Hülle 10.

Das beladene Paket 1 misst etwa 90 mm in einer ersten Dimension, die sich zwischen einem ersten und zweiten Ende 11, 13 wie durch Pfeil A veranschaulicht erstreckt. Das beladene Paket 1 misst etwa 60 mm in einer zweiten Dimension, die sich zwischen einer ersten und zweiten Seite 15, 17 wie durch Pfeil B veranschaulicht erstreckt. Das beladene Paket 1 misst des Weiteren etwa 11 mm in einer dritten Dimension, die sich zwischen der Vorder- und Rückfläche (nur dargestellt ist die Vorderfläche 19) an ihrem breitesten Punkt wie durch Pfeil C veranschaulicht erstreckt.

Die Tabletten 3 weisen jeweils eine Länge von etwa 26 mm, eine Breite von etwa 18 mm und eine Dicke von etwa 11 mm auf.

Es ist folglich klar, dass nur in der dritten Dimension die Größe der Tabletten 3 das Maß des beladenen Pakets 1 beeinflusst wird. Das Paket 1 ist wesentlich größer als die Tabletten 3 und ist derart bemessen, dass es nicht in den Mund eines Kindes passen kann.

In einer alternativen Ausführungsform ist ein verpacktes Produkt im Wesentlichen wie in 1 veranschaulicht, jedoch ist die Hülle 10 mit Gas, vorzugsweise Luft gefüllt. Dies kann zum Schützen der Tabletten vor Beschädigung während Transport und Lagerung dienen. Dies kann auch dazu dienen, es für ein Kind noch schwieriger zu machen, das verpackte Produkt zu einer Konfiguration zu manipulieren, in welcher es in ihren Mund passt, da das Gas wirksam bewirkt, dass die Hülle ihrer Form beibehält.

Die 2 und 3 veranschaulichen eine alternative Ausführungsform eines verpackten Produkts, das zwei Tabletten 3, geladen in ein Paket 1, umfasst. Diese Ausführungsform ist im Wesentlichen dieselbe wie diejenige der ersten Ausführungsform und gleiche Teile sind dementsprechend bezeichnet.

Der Unterschied liegt darin, dass das Paket (die Verpackung) 1 des Weiteren ein Trägerelement 21 in Form einer Kartonlage (dargestellt als gestrichelter Umriss) umfasst, die sich in der Hülle 10 befindet, um dem Paket 1 Starrheit zu verleihen.

Wiederum ist die Hülle 10 aus einer mit Kunststoff beschichteten Folienlage 5 geformt, und das beladene Paket misst etwa 90 mm in einer ersten Dimension (Richtung vom ersten bis zum zweiten Ende 11, 13), dargestellt durch Pfeil A, etwa 60 mm in einer zweiten Dimension (Richtung von der ersten zur zweiten Seite 15, 17), dargestellt durch Pfeil B, und etwa 11 mm in einer dritten Dimension (Richtung von der Vorder- l9 zur Rückfläche 23), dargestellt durch Pfeil C.

Das Trägerelement ist im Wesentlichen ebenflächig und weist eine Länge von etwa 75 mm (die sich in der ersten Dimension erstreckt) und eine Breite von etwa 45 mm (die sich in der zweiten Dimension erstreckt) und eine Dicke von etwa 1 mm (die sich in der dritten Dimension erstreckt) auf. Das Trägerelement befindet sich an der Rückfläche 23 der Hülle 10, kann jedoch derart angeordnet sein, dass es sich in Bezug dazu bewegt.

Bei Verwendung kann der Grad, zu welchem sich die Hülle verformt, durch das Trägerelement eingeschränkt werden. Das Trägerelement kann es folglich für ein Kind noch schwieriger machen, das verpackte Produkt zu einer Konfiguration zu manipulieren, die in ihren Mund passen kann.

Es sollte klar sein, dass die Erfindung auf die Details der vorstehenden Ausführungsform(en) nicht beschränkt ist. Die Erfindung erstreckt sich auf jedes beliebige neue oder jede beliebige neue Kombination der in dieser Patentschrift offenbarten Merkmale oder auf jeden beliebigen neuen oder jede beliebige neue Kombination der Schritte von jedem beliebigen so offenbarten Verfahren oder Prozess.


Anspruch[de]
Verpackung für eine Reinigungstablette, wobei die Verpackung eine Hülle zum Umschließen einer Reinigungstablette umfasst und dadurch gekenn zeichnet ist, dass die Verpackung derart gestaltet ist, dass die Verpackung nach dem Beladen mit einer oder mehreren Tabletten mindestens 40 mm in einer ersten Dimension und mindestens 30 mm in einer zweiten Dimension, die sich im Wesentlichen senkrecht zu der ersten Dimension erstreckt, misst, sodass die Verpackung nicht in den Mund eines Kindes passen kann. Verpackung nach Anspruch 1, wobei die Verpackung nach dem Beladen zwischen 40 und 75 mm in der ersten Dimension misst. Verpackung nach Anspruch 1 oder 2, wobei die Verpackung nach dem Beladen zwischen 30 und 60 mm in der zweiten Dimension misst. Verpackung nach einem der vorangehenden Ansprüche, wobei die Verpackung nach dem Beladen zwischen 30 mm oder weniger in einer dritten Dimension, die sich im Wesentlichen senkrecht zu der ersten und zweiten Dimension erstreckt, misst. Verpackung nach einem der vorangehenden Ansprüche, wobei die Verpackung ein Mittel zum Unterstützen der Beibehaltung der Mindestmaße in der ersten und zweiten Dimension umfasst. Verpackung nach Anspruch 5, wobei die Verpackung von der Hülle umschlossenes Gas umfasst. Verpackung nach Anspruch 5 oder 6, wobei die Verpackung ein Trägerelement umfasst. Verpackung nach Anspruch 7, wobei das Trägerelement im Wesentlichen starr ist und der Verpackung Starrheit verleiht. Verpackung nach einem der vorangehenden Ansprüche, wobei die Verpackung zum Beladen mit zwei Tabletten angepasst ist. Verpackung nach einem der vorangehenden Ansprüche, wobei die Tablette zur Verwendung mit einer Tablette mit einer Länge von 30 mm oder weniger, einer Breite von 20 mm oder weniger und einer Dicke von 10 mm oder weniger angepasst ist. Verpacktes Produkt, das eine oder mehrere Reinigungstabletten umfasst, zur Verwendung in einem Waschvorgang und umfassend eine in ein Paket geladene Reinigungszusammensetzung, wobei das Paket eine die Tablette(n) umschießende Hülle umfasst, und dadurch gekennzeichnet ist, dass das verpackte Produkt mindestens 40 mm in einer ersten Dimension und mindestens 30 mm in einer zweiten Dimension, die sich im Wesentlichen senkrecht zu der ersten Dimension erstreckt, misst, sodass das verpackte Produkt nicht in den Mund eines Kindes passen kann. Verpacktes Produkt nach Anspruch 11, wobei das Paket eine Verpackung nach einem der Ansprüche 1 bis 10 umfasst. Verpacktes Produkt nach Anspruch 11 oder 12, wobei die oder jede Tablette eine Masse zwischen 1 und 15 g aufweist, so dass sie je nach erforderlicher Waschleistung einzeln oder mit einer oder mehreren gleichen Tabletten verwendet werden kann. Verpacktes Produkt nach einem der Ansprüche 11 bis 13, wobei das Paket mit zwei Tabletten beladen ist. Verpacktes Produkt nach einem der Ansprüche 11 bis 14, wobei die Reinigungszusammensetzung eine Detergenszusammensetzung umfasst. Verpacktes Produkt nach einem der Ansprüche 11 bis 15, wobei die Reinigungszusammensetzung eine Wasserenthärterzusammensetzung umfasst. Verpacktes Produkt nach einem der Ansprüche 11 bis 16, wobei die Tablette(n) Tablette(n) für eine Warenwaschmaschine umfasst (umfassen). Verpacktes Produkt nach Anspruch 17, wobei die Tablette(n) Tablette(n) für eine automatische Geschirrspülmaschine umfasst (umfassen). Verpacktes Produkt nach einem der Ansprüche 11 bis 18, wobei die oder jede Tablette eine Masse zwischen 1 und 7 g aufweist. Verpacktes Produkt nach einem der Ansprüche 11 bis 19, wobei die oder jede Tablette eine Masse zwischen 5 und 13 g aufweist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com