PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006013569U1 01.03.2007
Titel Balkonsystemeinfassung für Betonbalkondecken
Anmelder Hosak, Marco, 35260 Stadtallendorf, DE
Vertreter Reinhardt, T., Dipl.-Phys., Pat.-Anw., 34117 Kassel
DE-Aktenzeichen 202006013569
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 01.03.2007
Registration date 25.01.2007
Application date from patent application 05.09.2006
IPC-Hauptklasse E04B 1/00(2006.01)A, F, I, 20060905, B, H, DE
IPC-Nebenklasse E04F 19/00(2006.01)A, L, I, 20060905, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Zur Anmeldung als Gebrauchsmuster kommt eine Systemverkleidung/Systemeinfassung für Neubaubalkonplatten oder sanierungsbedürftige Altbaubalkonbetonplatten, sowie Erkerausbildungen mit darrunterliegendem Wohnraum. (Zeichnung 1)

Aus unserem Balkonprofil BP4 wird ein z.B. U-förmiger Rahmen im Maß der Betonplatte gefertigt und daran eine Aluminiumblechwanne mit umlaufender Aufkantung geschweißt. Daraus ergibt sich eine komplette, langfristig dichte Konstruktion die auf die Betonplatte gesetzt wird und in die der Bodenbelag eingelegt wird. Die nötige Entwässerung ist über die Wanne in das Balkonrahmenprofil gewährleistet und wird über die angepresste Dachrinne abgeleitet. Zusätzlich kann die Betonplatte von unten Wärmegedämmt werden und auf Wunsch mit einer Verkleidung versehen werden die am Balkonprofil BP4 angebracht wird.

Das künftige Geländer wird an dem Profil BP4 befestigt so dass keine weiteren Befestigungen für Geländerpfosten nötig sind. Es wird nur das Balkonprofil BP4 mit der Betonplatte verbunden.

Das System ist so ausgelegt das die komplette Sanierung eines Balkons innerhalb eines Arbeitstages vonstatten gehen kann.


Anspruch[de]
Profil zur Sanierung eines Balkons mit einem Befestigungsabschnitt zur Befestigung an einer Kante der Grundplatte des zu sanierenden Balkons,

einem als Anschlußlasche dienenden Abschnitt, der sich im wesentlichen rechtwinklig von dem oberen Ende des Befestigungsabschnitts erstreckt, dienend zum Anschweißen einer Metallplatte, die einen neuen Bodenbelag für den zu sanierenden Balkon tragen soll,

einem Bodenbelageinfassungsabschnitt, der sich ebenfalls von dem oberen Ende des Befestigungsabschnitts im wesentlichen auch in dessen Richtung erstreckt, zur Einfassung eines Bodenbelags,

sowie eines am unteren Ende des Befestigungsabschnitts ansetzenden Rinnenabschnitts, der zusammen mit in dem Bodenbelageinfassungsabschnitt vorgesehenen Durchgangslöchern dazu dient, Wasser abzuführen, das sich auf der Plattenoberfläche sammelt.
Profil nach Anspruch 1, wobei zusätzlich am unteren Ende des Befestigungsabschnitts eine Befestigungsnase angebracht ist, die als zusätzliche Verkleidung der Stoßkante einer auf der Balkonunterseite anzubringenden Verkleidungsplatte dient. Profil nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei es aus Aluminium hergestellt ist. Profil nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Befestigungsabschnitt von der Materialstärke her stärker ausgebildet ist als der Bodenbelageinfassungsabschnitt und der Rinnenabschnitt. Profil nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei es als U-förmiger Rahmen ausgebildet ist, wobei die beiden Schenkel des U im wesentlichen rechtswinklig zum Basisschenkel des U ausgerichtet sind. Balkonsanierungsteil, enthaltend ein den Kanten der Balkonplatte zugeordnetes, die Kanten umlaufendes Profilteil gemäß Anspruch 1, und eine Platte, die mit dem als Anschlußlasche dienenden Abschnitt des Profilteils verbindbar ist. Balkonteil nach dem vorstehenden Anspruch, wobei die Verbindung zwischen Platte und Laschenabschnitt durch Verschweißen erfolgt ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com