PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006019085U1 29.03.2007
Titel Linienförmige Leuchte mit punktförmigen Lampen
Anmelder Baars, Georg, 06507 Stecklenberg, DE
DE-Aktenzeichen 202006019085
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 29.03.2007
Registration date 22.02.2007
Application date from patent application 16.12.2006
IPC-Hauptklasse F21S 4/00(2006.01)A, F, I, 20061216, B, H, DE
IPC-Nebenklasse F21V 7/04(2006.01)A, L, I, 20061216, B, H, DE   F21K 7/00(2006.01)A, L, I, 20061216, B, H, DE   
IPC additional class F21Y 101/02  (2006.01)  A,  L,  N,  20061216,  B,  H,  DE

Beschreibung[de]

Linienförmige Leuchten, die aus punktförmigen Lampen zusammengesetzt sind, sind bekannt.

Ein Lichtschlauch, wie der zu Dekorationszwecken verwendet wird, ist eine solche Anordnung. Die einzelnen Lichtpunkte sind deutlich sichtbar. Es ist nicht möglich das Licht in einen Vorzugsrichtung zu lenken.

Für linienförmige Leuchten werden oft Leuchtstofflampen eingesetzt. Diese ergeben zwar ein gleichmäßiges Licht, aber sie sind insbesondere im mobilen Bereich bruchempfindlich. Die Lebensdauer ist begrenzt, was einen bestimmten Wartungsaufwand bedeutet. Das Licht wird prinzipiell in alle Richtungen abgestrahlt. Eine Richtwirkung kann durch einen Reflektor auf der Rückseite erreicht werden. Es bleibt ein größerer Öffnungswinkel des Lichtes.

Um linienförmige Leuchten mit LED und Richtwirkung herzustellen, verwendet man vor jeder LED eine Linse. Diese kann sich fest an der LED befinden oder nachträglich mit der Leuchte montiert werden. Nachteilig ist die Sichtbarkeit der einzelnen Lampen.

Die Erfindung dient zur Verbesserung der Beleuchtungstechnik hinsichtlich Lichteindruck, Gesamtwirkungsgrad und Wartungsaufwand.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde eine linienförmige Leuchte mit Richtwirkung zu schaffen, bei der die Einzellampen nicht deutlich sichtbar sind.

Anhand des Aufführungsbeispieles wird die Erfindung erläutert.

In 1 ist ein Teilelement der Leuchte dargestellt.

Über der Leuchtdiode LED (1) befindet sich ein Licht lenkendes Element (2) welches das Licht zur Seite lenkt. In diesem Beispiel ist das ein Winkelspiegel. Es sind aber auch LED handelsüblich, die solche Elemente bereits eingebaut haben.

Der Reflektor (3) wirft dann das Licht nach oben.

Wie in der Draufsicht in 2 zu sehen, ist der Reflektor als pyramidenförmiger Trichter ausgeführt. Die Oberfläche des Reflektors wird relativ gleichmäßig ausgeleuchtet, wodurch der Eindruck einen Lichtpunktes vermieden wird.

Eine weitere Verbesserung der gleichmäßigen Eindrucks läst sich erreichen, wenn statt einer Pyramidenform ein gebogener Reflektor mit speziell für die Charakteristik der LED berechneter Oberfläche eingesetzt wird.

3 zeigt die lückenlose Aneinanderreihung der einzelnen Leuchtelemente.

4 zeigt die Kombination der Leuchtelemente zu breiten Einheiten.

1
LED
2
Licht lenkendes Element Winkelspiegel
3
Reflektor


Anspruch[de]
Linienförmige Leuchte mit punktförmigen Lampen, dadurch gekennzeichnet, dass seitlich emittierende Lampen in einer Linie angeordnet werden und jeder der Lampen einen rechteckigen Reflektor erhält. Leuchte gemäß Punkt 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Reflektoren annähernd lückenlos aneinander gereiht werden. Leuchte gemäß Punkt 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Reflektoren die Form einer vierseitigen Pyramide besitzen. Leuchte gemäß Punkt 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Reflektoren eine gebogenen Form besitzen. Leuchte gemäß Punkt 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Reflektoren nicht komplett lückenlos, sondern nach Designergesichtspunkten angeordnet sind. Leuchte gemäß Punkt 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass als Lampen LED verwendet werden. Leuchte gemäß Punkt 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass als Lampen seitlich emittierende LED eingesetzt werden. Leuchte gemäß Punkt 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass der seitlich emittierende Effekt durch ein Licht lenkendes Bauelement hervorgerufen wird. Leuchte gemäß Punkt 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass sich über den Reflektoren eine als Streuscheibe wirkende Abdeckung befindet. Leuchte gemäß Punkt 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Lampen und Reflektoren sowohl hintereinander, als auch nebeneinander angeordnet sind.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com