PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006017465U1 19.04.2007
Titel Rutschfester Haarschmuck
Anmelder Haupt, Holger, 31008 Elze, DE;
Fuhrberg, Elke, 31139 Hildesheim, DE
DE-Aktenzeichen 202006017465
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 19.04.2007
Registration date 15.03.2007
Application date from patent application 16.11.2006
IPC-Hauptklasse A45D 8/00(2006.01)A, F, I, 20061116, B, H, DE

Beschreibung[de]

Haarschmuck wird üblicherweise mittels einer Stabes, einer Klemmfeder oder mit einem fest verbundenen Gummibandes befestigt.

Der im Schutzanspruch 1 angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, dass dieser Schmuck leicht verrutscht oder das Haar beschädigt: Klemmfedern beschädigen das Haar, Stäbe verrutschen leicht, fest verbundenen Gummibänder leiern schnell aus und verrutschen dann ebenfalls.

Dieses Problem wurde mit den im Schutzanspruch 1 aufgeführten Merkmalen gelöst.

Mit der Erfindung wird erreicht, dass das Haargummi lösbar verbunden ist. Falls das Gummi ausleiert, kann es einfach durch ein handelsübliches Haargummi ersetzt werden.

Eine vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung ist im Schutzanspruch 2 dargestellt. Nach anbringen des Haarschmuckes mittel des Gummibandes im Haar kann der (flexible) Schmuck um das Haar und Gummiband herumgelegt werden und mittels eines Verschlusses (Druckknopf, Magnetverschluss o.ä.) geschlossen werden.

Bild 1 zeigt die zwei Löcher

Bild 2 zeigt die Umkehrschlaufe durch die zwei Löcher

Bild 3 zeigt einen Haarschmuck mit Druckknopfverschluss im ausgebreiteten Zustand

Bild 4 zeigt den Haarschmuck im Haar im verschlossenen Zustand.


Anspruch[de]
Rutschfester Haarschmuck dadurch gekennzeichnet, dass ein handelübliches Haargummi mittel „Umkehrschlaufe" durch zwei Löcher am Haarschmuck lösbar verbunden ist. Haarschmuck nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Haargummi nach anbringen im Haar durch den flexiblen Haarschmuck vollständig verborgen wird, indem der flexible Haarschmuck um das Gummiband gelegt und anschliessend verschlossen wird. Haarschmuck nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Haarschmuck zwischen 12 und 17 cm lang, vorzugsweise 14 cm lang ist. Haarschmuck nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Haarschmuck durch einen Druckknopf über dem Haargummi geschlossen wird.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com