PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE05705627T1 03.05.2007
EP-Veröffentlichungsnummer 0001718960
Titel TRÄGERAMPHOLYTE MIT HOHEM PH-WERT-BEREICH
Anmelder Bio-Rad Laboratories, Inc., Hercules, Calif., US
Erfinder OLECH, Lee, Rodeo, CA 94572, US
Vertreter Rummler, F., Dipl.-Ing.Univ., Pat.-Anw., 80802 München
Vertragsstaaten AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LI, LT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR
Sprache des Dokument EN
EP-Anmeldetag 12.01.2005
EP-Aktenzeichen 057056277
WO-Anmeldetag 12.01.2005
PCT-Aktenzeichen PCT/US2005/001061
WO-Veröffentlichungsnummer 2005072121
WO-Veröffentlichungsdatum 11.08.2005
EP-Offenlegungsdatum 08.11.2006
Veröffentlichungstag der Übersetzung europäischer Ansprüche 03.05.2007
Veröffentlichungstag im Patentblatt 03.05.2007
IPC-Hauptklasse G01N 27/26(2006.01)A, F, I, 20061010, B, H, EP
IPC-Nebenklasse


Anspruch[de]
Verbindung der Formel X-(-(CH2)m-Y-)n-(CH2)m-Zwobei

m 1 bis 6 ist;

n 1 bis 20 ist;

wenn n 2 oder mehr ist, entweder alle Y gleich sind oder Y bei verschiedenen (-(CH2)m-Y-)-Gruppen verschieden ist; und

X, Y und Z unabhängig voneinander gewählt werden aus der Gruppe, die aus Amingruppen und Guanidingruppen gebildet wird, so dass mindestens eine der durch X, Y und Z dargestellten Gruppen, aber nicht alle, eine Guanidingruppe sind;

und mindestens eine durch X, Y und Z dargestellte Amingruppe mit mindestens einem Carboxylat-Substituenten der Formel substituiert ist, wobei:

R1 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, C1-4-Alkyl, C(O)OH, C(O)O-(C1-4-Alkyl), (C1-4-Alkylen)-C(O)OH und (C1-4-Alkylen)-C(O)O-(C1-4-Alkyl) besteht;

R2 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, C1-4-Alkyl, C(O)OH, C(O)O-(C1-4-Alkyl), (C1-4-Alkylen)-C(O)OH und (C1-4-Alkylen)-C(O)O-(C1-4-Alkyl) besteht;

R3 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H und C1-4-Alkyl besteht.
Verbindung nach Anspruch 1, wobei:

R1 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, CH3, C(O)OH, C(O)O-CH3, CH2C(O)OH und CH2C(O)OCH3 besteht;

R2 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, CH3, C(O)OH, C(O)O-CH3, CH2C(O)OH und CH2C(O)OCH3 besteht;

R3 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H und CH3 besteht.
Verbindung nach Anspruch 1, wobei m 1 bis 3 ist. Verbindung nach Anspruch 1, wobei m 2 und n 1 bis 10 ist. Verbindung nach Anspruch 1, wobei m 2 und n 1 bis 6 ist. Verbindung nach Anspruch 1, wobei m 2 und n 4 ist. Zusammensetzung von Materie, die eine Vielzahl von Verbindungen nach Anspruch 1 umfasst, die sich in der Anzahl der Carboxylat-Substituenten pro Molekül unterscheiden. Zusammensetzung von Materie, die eine Vielzahl von Verbindungen nach Anspruch 1 umfasst, die sich in der Anzahl der Guanidin-Gruppen pro Molekül unterscheiden. Kit zur Durchführung der isoelektrischen Fokussierung, der eine Vielzahl von Verbindungen nach Anspruch 1 umfasst, die isoelektrische Punkte aufweisen, die im Bereich von etwa 3 bis etwa 13 verteilt sind. Kit zur Durchführung der isoelektrischen Fokussierung, der eine Vielzahl von Verbindungen nach Anspruch 1 umfasst, die isoelektrische Punkte aufweisen, die im Bereich von etwa 8 bis etwa 13 verteilt sind. Kit zur Durchführung der isoelektrischen Fokussierung, der eine Vielzahl von Verbindungen nach Anspruch 1 umfasst, die isoelektrische Punkte aufweisen, die im Bereich von etwa 9 bis etwa 12 verteilt sind. Verfahren zur Auftrennung von Bestandteilen einer Probe nach dem isoelektrischen Punkt, wobei das Verfahren folgendes umfasst: das Anlegen eines elektrischen Potentials über ein Elektrophorese-Medium, das mit der Probe beladen ist, wobei das Elektrophoresemedium eine Vielzahl von Trägerampholyten in sich suspendiert hat, die nach ihrem isoelektrischen Punkt durch das Medium verteilt sind, um darin einen pH-Gradienten zu bilden, wobei die Verbesserung darin besteht, dass die Trägerampholyte Verbindungen der Formel X-(-(CH2)m-Y-)n-(CH2)m-Zsind, wobei

m 1 bis 6 ist;

n 1 bis 20 ist;

wenn n 2 oder mehr ist, entweder alle Y gleich sind oder Y bei verschiedenen (-(CH2)m-Y-)-Gruppen verschieden ist; und

X, Y und Z unabhängig voneinander gewählt werden aus der Gruppe, die aus Amingruppen und Guanidingruppen gebildet wird, so dass mindestens eine der durch X, Y und Z dargestellten Gruppen eine Guanidingruppe sind;

und mindestens eine durch X, Y und Z dargestellte Amingruppe mit mindestens einem Carboxylat-Substituenten der Formel substituiert ist, wobei:

R1 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, C1-4-Alkyl, C(O)OH, C(O)O-(C1-4-Alkyl), (C1-4-Alkylen)-C(O)OH und (C1-4-Alkylen)-C(O)O-(C1-4-Alkyl) besteht;

R2 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, C1-4-Alkyl, C(O)OH, C(O)O-(C1-4-Alkyl), (C1-4-Alkylen)-C(O)OH und (C1-4-Alkylen)-C(O)O-(C1-4-Alkyl) besteht;

R3 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H und C1-4-Alkyl besteht.
Verbindung nach Anspruch 12, wobei m 1 bis 3 ist. Verbindung nach Anspruch 12, wobei m 2 und n 1 bis 10 ist. Verbindung nach Anspruch 12, wobei m 2 und n 1 bis 6 ist. Verbindung nach Anspruch 12, wobei m 2 und n 4 ist. Verbindung nach Anspruch 12, wobei:

m 2 ist;

n 1 bis 6 ist;

R1 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, CH3, C(O)OH, C(O)O-CH3, CH2C(O)OH und CH2C(O)OCH3 besteht;

R2 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H, CH3, C(O)OH, C(O)O-CH3, CH2C(O)OH und CH2C(O)OCH3 besteht;

R3 ein Anteil ist, der aus der Gruppe gewählt ist, die aus H und CH3 besteht.
Verfahren nach Anspruch 12, wobei sich der pH-Gradient von etwa 3 bis etwa 13 erstreckt. Verfahren nach Anspruch 12, wobei sich der pH-Gradient von etwa 8 bis etwa 13 erstreckt.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com