PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202006012928U1 10.05.2007
Titel Auswechselbare Möbelfronten
Anmelder Blees, Robin, 82377 Penzberg, DE
DE-Aktenzeichen 202006012928
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 10.05.2007
Registration date 05.04.2007
Application date from patent application 22.08.2006
IPC-Hauptklasse A47B 96/20(2006.01)A, F, I, 20060822, B, H, DE

Beschreibung[de]

Schranktüren weisen ein Design (Farbe, Struktur, Material etc.) auf. Herkömmliche Schranktüren müssen bei einem Änderungswunsch umgearbeitet oder ausgetauscht werden – meist die ganze Einrichtung.

Mit der Erfindung wird erreicht dass schnell und kostengünstig ein Teil oder auch sämtliche Schrankfronten verändert werden können.

Zur Auswahl könnten stehen:

  • – verschiedene Farben
  • – verschiedene Materialien wie Spiegel, Holz, Blechschilder, Metalle oder Kunststoffe
  • – sowie die Verwendung durchsichtiger Materialien als Bilderrahmen

Ausführungsbeispiel (s.Zeichnung)

Ein Wechselsystem bestehend aus:

  • – Rahmen (1), wobei der Rahmen an der oberen inneren Seite eine Schiene und im unteren seitlichen Bereich zwei Schraublöcher aufweist (4)
  • – auswechselbare Front (2)
  • – Schranktür mit Nut (3)

Nachdem die gewählte Front (2) in den Rahmen (1) eingelegt worden ist wird die Schiene des Rahmens in die Nut der Schranktür eingehängt (5). Dann wird der Rahmen samt Front an die Schranktür geklappt (6) und seitlich mit je einer Schraube in den Schraublöchern (4) links und rechts fixiert (7).


Anspruch[de]
Auswechselbare Möbelfront dadurch gekennzeichnet, dass diese zweiteilig aus der eigentlichen Schranktür und einem vorgehängtem Rahmen besteht. Auswechselbare Möbelfront nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet dass der Rahmen aus einem Winkelprofil aus Aluminium oder einem ähnlich leicht/stabilem Material besteht. Auswechselbare Möbelfront nach Anspruch 1 und 2, dass das Rahmenprofil an der oberen inneren Seite eine Schiene aufweist und an den unteren seitlichen Profilen jeweils ein Schraubloch. Auswechselbare Möbelfront nach Anspruch 1, 2 und 3 dass die Schranktür aus Holz, MDF-Platte oder einem ähnlichem Material gefertigt ist. Auswechselbare Möbelfront nach Anspruch 1, 2, 3 und 4, dass die Schranktür an der oberen Stirnseite eine Nut passend zur Schiene des Rahmens aufweist. Auswechselbare Möbelfront nach Anspruch 1, 2, 3, 4 und 5, dass der Rahmen und die Schranktür einen Abstand von ca. 3 mm aufweist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com