Warning: fopen(111data/log202004080922.log): failed to open stream: No space left on device in /home/pde321/public_html/header.php on line 107

Warning: flock() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/pde321/public_html/header.php on line 108

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/pde321/public_html/header.php on line 113
Schnellverstellbare Haltevorrichtung für Musikinstrumente, Mikrofone, Halterungen u. Ständer - Dokument DE102006053346A1
 
PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102006053346A1 16.05.2007
Titel Schnellverstellbare Haltevorrichtung für Musikinstrumente, Mikrofone, Halterungen u. Ständer
Anmelder Schwall, Michael, 50668 Köln, DE
Erfinder Schwall, Michael, 50668 Köln, DE
DE-Anmeldedatum 10.11.2006
DE-Aktenzeichen 102006053346
Offenlegungstag 16.05.2007
Veröffentlichungstag im Patentblatt 16.05.2007
IPC-Hauptklasse G10G 5/00(2006.01)A, F, I, 20061110, B, H, DE
IPC-Nebenklasse H04R 1/00(2006.01)A, L, I, 20061110, B, H, DE   
Zusammenfassung Handelsübliche Haltevorrichtungen für Musikinstrumente (z. B. Percussionsinstrumente wie Becken, Kuhglocken, woodblocks usw.), Mikrofone, Halterungen und Ständer bestehen aus Rastteilen, die zum Verstellen in eine andere Position an der Klemmschraubenmutter gelockert werden.
Das Problem besteht darin, daß das Lockern und Festziehen der Klemmschraubenmutter eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.
Dieses Problem wird mit den im Schutzanspruch aufgeführten Merkmalen gelöst:
Mit der Erfindung wird erreicht, daß das Umstellen der Raste gegen eine Rastscheibe ohne das Betätigen einer Schraubenmutter erfolgt.
Die Halterung sieht eine Rastscheibe vor, in die einen federbelastete Raste formschlüssig eingreift.
Die Raste kann in mindestens einer weiteren Position eingreifen.
Zur Änderung der Position wird die Raste gegen die Federkraft angehoben und um den Gelenkbolzen gedreht und in die neue Position eingerastet. An die Raste kann zur einfacheren Bedienbarkeit ein Handgriff angebracht sein.

Beschreibung[de]

Handelsübliche Haltevorrichtungen für Musikinstrumente (z. B. Percussionsinstrumente wie Becken, Kuhglocken, woodblocks u.s.w.), Mikrofone, Halterungen und Ständer bestehen aus Rastteilen, die zum Verstellen in eine andere Position an der Klemmschraubenmutter gelockert werden.

Das Problem besteht darin, daß das Lockern und Festziehen der Klemmschraubenmutter eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

Dieses Problem wird mit den im Schutzanspruch aufgeführten Merkmalen gelöst:

Mit der Erfindung wird erreicht, daß das Umstellen der Raste gegen eine Rastscheibe ohne das Betätigen einer Schraubenmutter erfolgt.

Die Halterung sieht eine Rastscheibe vor, in die eine federbelastete Raste formschlüssig eingreift.

Die Raste kann in mindestens einer weiteren Position eingreifen.

Zur Änderung der Position wird die Raste gegen die Federkraft angehoben und um den Gelenkbolzen gedreht und in die neue Position eingerastet.

An die Raste kann zur einfacheren Bedienbarkeit ein Handgriff angebracht sein.


Anspruch[de]
Die Halterung sieht eine Rastscheibe vor, in die eine federbelastete Raste formschlüssig eingreift.

Die Raste kann in mindestens einer weiteren Position eingreifen.

Zur Änderung der Position wird die Raste gegen die Federkraft angehoben und um den Gelenkbolzen gedrehtund in die neue Position eingerastet.

An die Raste kann zur einfacheren Bedienbarkeit ein Handgriff angebracht sein.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com