PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007002461U1 31.05.2007
Titel Medaillen-Uhr-Armband
Anmelder Kuchler, Marcus, 81675 München, DE
DE-Aktenzeichen 202007002461
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 31.05.2007
Registration date 26.04.2007
Application date from patent application 20.02.2007
IPC-Hauptklasse A44C 5/00(2006.01)A, F, I, 20070220, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A44C 13/00(2006.01)A, L, I, 20070220, B, H, DE   

Beschreibung[de]
1) Einführung:

Seit Jahrtausenden werden Siege, Errungenschaften oder Auszeichnungen durch Medaillen, Orden, Anstecknadeln, Anhänger, Plaketten, oder ähnlichen mobilen Abzeichen gewürdigt. Der Ausgezeichnete kann sich durch diese Symbole darstellen und ausweisen. Im nachfolgenden werden diese Symbole Medaille genannt.

2) Stand der Technik:

Medaillen oder ähnlichen mobilen Abzeichen werden an Bändern umgehängt, angesteckt, liegen in Dosen, Vitrinen oder werden in Schubladen vergessen.

3) Aufgabe der Erfindung:

Um eine Medaille ständig bei sich zu haben eignet sich die Armbanduhr perfekt. Sie ist ständiger Begleiter und kann (muss nicht) gezeigt werden, da sie teilweise unter dem Ärmel liegt. Eine oder mehrere Medaille im Armband kann/können verschiedenste Inhalte tragen und dem Nutzer die Möglichkeit geben diese Werte und Inhalte zu transportieren und zu zeigen.

4) Lösung:

Das Armband der Uhr weist Öffnungen auf, die welche die Medaillen eingeschnappt werden. Per Hinterschnitt, Nut im der Medaille oder beidem kann die Medaille sicher im Armband befestigt werden. Die Anzahl der Medaillen lässt sich durch deren Durchmesser und Anordnung, und die damit verbundene Anordnung der Öffnungen im Armband bestimmen. Die Anzahl der Öffnungen motiviert den Träger zum Sammeln der zugehörigen Medaillen.

5) Figurenbeschreibung (Zeichnungen A)

Das Armband (1) weist viele Öffnungen (2) auf, in welche die Medaillen (3) eingedrückt werden.

6) Schluss:

Diese simple und sehr günstige Art der Aufbewahrung und des Transports von Medaillen oder ähnlichen Auszeichnungen erlaubt den Einsatz bei Auszeichnungen, Wettbewerben und ähnlichen Veranstaltungen bei denen eine Trophäe oder eine Auszeichnung oder Legitimationen verliehen werden.


Anspruch[de]
Medaillen-Uhren-Armband bestehend aus:

a) einem Armband für Armbanduhren aus einem elastischen Material mit mehreren runden oder eckigen Öffnungen, die einen Grat oder eine Nut auf der Innenseite der Öffnung aufweisen.

b) eckigen oder runden Medaillen aus Metall und/oder Kunststoff, die in die Öffnungen des unter (a) beschriebenen elastischen Bandes eingedrückt werden, um per Nut oder Grat in der Medaille und/oder in den Öffnungen des Armbandes dort befestigt werden.

c) unter (b) beschriebene Medaillen die verschieden Prägungen, Farben, Aufschriften oder Gravuren aufweisen um in Funktion mit dem Armband einen Wert, Inhalt, Emotionen oder Auszeichnung darzustellen.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com