PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007002520U1 19.07.2007
Titel Multifunktionale Ausstellungs- und Moderationstafel
Anmelder Schmid, Jürgen, Dipl.-Ing., 70329 Stuttgart, DE
DE-Aktenzeichen 202007002520
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 19.07.2007
Registration date 14.06.2007
Application date from patent application 21.02.2007
IPC-Hauptklasse B43L 1/00(2006.01)A, F, I, 20070221, B, H, DE

Beschreibung[de]

Ausstellungs- und Moderationstafeln bestehen in der Regel aus beschichteten Schaumplatten, die zur Ausfachung verschiedener Rahmenkonstruktionen verwendet werden. Dabei sind diese Moderationswände für das Anheften von beschreibbaren Karten und Symbolen mit Pinnadeln vorgesehen; um die Ergebnisse dokumentieren zu können, wird zunächst (ebenfalls beschreibbares) Packpapier angeheftet, auf das zum Schluss die Karten aufgeklebt und dann das „Kunstwerk" für fotografische Vervielfältigung abgehängt wird. Nach einiger Nutzungszeit ist die meist papierkaschierte Oberfläche voll Nadeleinstiche und muss ausgetauscht werden, was bei auch zunehmend üblicher Filzbespannung deutlich länger dauert.

Wenn sich diese Tafeln direkt mit abwischbaren Faserstiften o. ä. beschreiben lassen würden, könnte auf den Träger: Packpapier verzichtet werden. Eine Verwendung von Haftmagneten als Alternative (oder Ergänzung) zu den Pin-Nadeln, wäre ebenfalls eine für viele Nutzungen interessante Variante. Wenn alle drei Funktionen: Pinnen, Magnethaftung und Beschreiben – z. B. auf einer Seite Magnethaftung und Beschreiben und auf der Rückseite Magnethaftung und Pinnen in einer Tafel vereinigt werden könnten, ergibt sich eine multifunktionale Moderations- und Ausstellungstafel, für die bis heute keine technischen Lösungen bekannt sind.

Der Lösungsansatz liegt in einer funktionsspezifischen Beschichtung mit einer geeigneten Magnetfarbe, auf deren Oberfläche eine saugfähige Beschichtung aufgewalzt wird, die sich bei Nadeleinstichen schließt und diese unsichtbar macht.

Wenn alle Materialien aus schwerentflammbaren Stoffen bestehen, ist vorbehaltlich entsprechender Brandschutztests anzunehmen, dass auch das Endprodukt den Anforderungen nach DIN 4102, B1 entspricht und somit bestens für publikumsfrequentierte Konferenz- und Ausstellungsräume geeignet ist.


Anspruch[de]
Das angestrebte Schutzrecht bezieht sich auf Multifunktionstafeln im beschriebenen Sinne, gekennzeichnet durch

– fallweise als Filz – bespannte PIN-Wand mit hinreichender Magnethaftung

– fallweise mit einem harten Magnetlack so beschichtet, dass sie mit wasserlöslichen Faserstiften beschreibbar und rückstandsfrei abwischbar sind

sowie

– fallweise als Wandtafeln nur auf einer Seite

oder

– als Stellwände auf der Vorder- und Rückseite gleich beschichtet sind

oder

– für Moderationszwecke vorn und hinten unterschiedlich ausgeprägt sind, so dass sie sich durch Drehen multifunktional einsetzen lassen.

– Ferner ist die Materialkombination der Erzeugnisse dadurch gekennzeichnet, dass sie den Anforderungen schwerentflammbar nach DIN 4102, B1 genügen.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com