Warning: fopen(111data/log202008031825.log): failed to open stream: No space left on device in /home/pde321/public_html/header.php on line 107

Warning: flock() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/pde321/public_html/header.php on line 108

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/pde321/public_html/header.php on line 113
Dämmplatte für Wärme und Trittschall - Dokument DE202007004106U1
 
PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007004106U1 04.10.2007
Titel Dämmplatte für Wärme und Trittschall
Anmelder Montag, Karlfried, 52531 Übach-Palenberg, DE
Vertreter König & Kollegen Patent- und Rechtsanwaltskanzlei, 52072 Aachen
DE-Aktenzeichen 202007004106
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 04.10.2007
Registration date 30.08.2007
Application date from patent application 16.03.2007
IPC-Hauptklasse E04B 1/80(2006.01)A, F, I, 20070316, B, H, DE
IPC-Nebenklasse E04B 1/90(2006.01)A, L, I, 20070316, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Es ist bekannt, beim Aufbau eines Bodenbelages mit Dämmplatten zu arbeiten, die in der Regel in großen Zuschnitten angeliefert werden. Diese Dämmplatten sind auf einer Unterseite in gleichen Abständen mit Einschnitten versehen, die eine möglichst ebene Führung der Dämmplatten bei ihrer weiteren Verarbeitung gewährleisten sollen. Die Praxis zeigt, dass diese Aufgabe bei den bisher eingesetzten Dämmplatten häufig nicht ausreichend sicher erfüllt wird. Hier setzt die Erfindung an.

Im folgenden Teil der Beschreibung werden einige Ausführungsformen der Erfindung anhand von Zeichnungen beschrieben.

Es zeigt:

1 eine Seitenansicht einer Dämmplatte gemäß dem Stand der Technik,

2 eine Ausführungsform der Neuerung mit jeweils zwei sich gegenüberliegenden Einschnitten gemäß der Erfindung und

3 eine Ausführungsform der Neuerung mit jeweils zwei sich versetzt gegenüberliegenden Einschnitten gemäß der Erfindung.

In der ist zu oberst eine Dämmplatte gemäß dem derzeitigen Stand der Technik dargestellt, die auf ihrer Unterseite in gleichem Abstand voneinander aufwärts gerichtete Einschnitte zeigt.

Die zeigt eine neuerungsgemäße Dämmplatte 3, bei der nicht nur – wie bisher üblich – allein die Unterseite 1, sondern auch die Oberseite 5 mehrfach eingeschnitten ist. Folglich dringen Teile der Dämmplatte sowohl von unten wie auch von oben in die Dämmplatte 3 ein und bewirken eine Gleichbelastung der Dämmplatte, fördern also insgesamt einen geradlinigen Ablauf der Dämmplatte.

Die Einschnitte 2 verlaufen jeweils quer zur Längsrichtung der Dämmplatte. Dabei können sie vertikal oder geneigt zueinander ausgerichtet sein. Die Neigung des Einschnitts auf Ober- und Unterseite kann separat gewählt werden, also unterschiedlich sein.

Die erfindungsgemäße Dämmplatte führt jedenfalls zu einem satten aufliegen der jeweiligen Dämmplatte auf ihrer Basis, auch dort, wo ansonsten eine unerwünschte Verformung eintreten würde.

Das Beiblatt zeigt neben einer Dämmplatte nach dem Stand der Technik () eine Ausführungsform der Erfindung mit sich gegenüberliegenden Einschnitten () sowie eine weitere Ausführungsform mit versetzt gegeneinander angeordneten Einschnitten ().


Anspruch[de]
Dämmplatte für Wärme und Trittschall, die über ihre gesamte Länge auf ihrer Unterseite (1) mit Einschnitten (2) versehen ist, die quer zur Längsrichtung der Dämmplatte (3) verlaufen, dadurch gekennzeichnet, dass die Oberseite (5) der Dämmplatte (3) ebenfalls mit Einschnitten (2) versehen ist, die quer zur Längserstreckung der Dämmplatte (3) verlaufen. Dämmplatte nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Einschnitte (2) der Oberseite (5) geneigt zur Dämmplatte (3) verlaufen. Dämmplatte nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Einschnitte (2) der Oberseite (5) gegenüber der Unterseite (1) in Längsrichtung versetzt angeordnet sind. Dämmplatte nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Tiefe der Einschnitte (2) auf der Oberseite geringer ist als auf der Unterseite (1). Dämmplatte nach Anspruch (6), dadurch gekennzeichnet, dass die Einschneidtiefe (6) auf Oberseite und Unterseite gleich sind.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com