PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007009039U1 11.10.2007
Titel Sensor mit hoher Schutzart
Anmelder Siemens AG, 80333 München, DE
DE-Aktenzeichen 202007009039
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 11.10.2007
Registration date 06.09.2007
Application date from patent application 28.06.2007
IPC-Hauptklasse G02B 7/00(2006.01)A, F, I, 20070628, B, H, DE

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft einen Sensor mit hoher Schutzart, mit einem Gehäuse, das eine durch eine abnehmbare Abdeckung abdichtbare Öffnung aufweist, die zur Aufnahme eines Objektivs dient.

Derartige Sensoren sind in der Praxis bekannt. Zum Beispiel werden Bildauswertesensoren in der Fabrikautomatisierung in Anlagen eingesetzt, die eine hohe IP-Schutzart, z.B. IP 67, erfordern. Diese Sensoren können nicht einfach durch Zusatzmodule, wie Speicher, Batterien, Prozessoreinheiten oder ähnlichem erweitert werden. In diesem Fall müsste zur Aufnahme der Zusatzmodule jeweils eine Öffnung mit einer aufwändigen und kostenintensiven Abdichtung im Gehäuse vorgesehen werden, um die geforderte Schutzart zu erhalten. Aufgrund dessen wird auf eine Erweiterbarkeit von Sensoren verzichtet und stattdessen von den Herstellern eine hohe Anzahl von verschiedenen Varianten angeboten, um den Anforderungen in der Praxis gerecht zu werden. Dies hat höhere Fertigungskosten sowie höhere Aufwendungen für Lagerhaltung und Logistik zur Folge.

Daher liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, einen Sensor der oben genannten Art zu schaffen, der bei hoher Schutzart hinsichtlich Dichtigkeit auf einfache Weise durch Zusatzmodule erweiterbar ist.

Die Aufgabe wird dadurch gelöst, dass der Sensor mindestens einen Steckplatz zur Aufnahme eines Zusatzmoduls aufweist, wobei der Steckplatz über die abdichtbare Öffnung zugänglich ist. Der Vorteil der Lösung besteht darin, dass die ohnehin vorhandene Abdichtung der Öffnung durch eine Abdeckung ausreicht, d.h. zusätzlicher Dichtungsaufwand bei Erweiterung durch ein Zusatzmodul entfällt.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird im Folgenden anhand einer Zeichnung näher erläutert. Es zeigen:

1 eine Vorderansicht eines erfindungsgemäßen Sensors mit abgenommener Abdeckung und

2 eine Seitenansicht eines Sensors mit Abdeckung.

In 1 ist die Vorderansicht eines Sensors 1 ohne Abdeckung dargestellt, so dass die vordere Öffnung 3 des Gehäuses 2 sichtbar ist. Die Öffnung 3 dient zur Aufnahme eines Objektivs, das wechselbar ist. Bei abgenommenen Objektiv wie in der Ansicht gemäß 1 sind über die Öffnung 3 mehrere Steckplätze 4 zugänglich, die jeweils zur Aufnahme eines Zusatzmoduls, z.B. eines Speicher-, Batterie-Moduls, oder ähnlichem dienen. Nach Aufschrauben des Objektivs und anschließend der abdichtenden Abdeckung ist die erforderliche Schutzart wieder hergestellt.

2 zeigt in einer Seitenansicht den Sensor 1 mit Abdeckung, der hier als Tubus 5 ausgeführt ist.


Anspruch[de]
Sensor (1) mit hoher Schutzart, mit einem Gehäuse (2), das eine durch eine abnehmbare Abdeckung (5) abdichtbare Öffnung (3) aufweist, die zur Aufnahme eines Objektivs dient, dadurch gekennzeichnet, dass der Sensor (1) mindestens einen Steckplatz (4) zur Aufnahme eines Zusatzmoduls aufweist, wobei der Steckplatz (4) über die abdichtbare Öffnung (3) zugänglich ist. Sensor nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Abdeckung als Tubus (5) ausgeführt ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com