PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007009800U1 18.10.2007
Titel Abluftklappe aus Edelstahl
Anmelder Reuter, Gerhard, 91744 Weiltingen, DE
DE-Aktenzeichen 202007009800
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 18.10.2007
Registration date 13.09.2007
Application date from patent application 13.07.2007
IPC-Hauptklasse F24F 13/14(2006.01)A, F, I, 20070713, B, H, DE

Beschreibung[de]

Abluftklappen üblicher Bauart haben bereits einen Rohrstutzen und müssen deshalb genau auf die verschiedenen Größen der Abluftrohre passen. Rund auf rund bzw. rechteckig auf rechteckig.

Desweiteren handelt es sich bei den meisten herkömmlichen Abluftklappen um Jalousien, die bei Nichtbenützung der Dunstabzugshaube meist nicht richtig schließen, wodurch im Mauerwerk bzw. der Wohnung eine Kältebrücke entsteht, oder sogar Regenwasser eindringen kann. Durch Windböen kann es hier sehr oft zu unangenehmen Klappergeräuschen kommen.

Problem: Der im Schutzanspruch angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, eine Abluftklappe zu schaffen, die auf jedes Abluftrohr (rund oder eckig) angebracht werden kann, und ohne Scharnier selbständig schließt.

Lösung: Diese Problem wird mit den im Schutzanspruch a) und b) aufgeführten Merkmalen (passt auf sämtliche Größen von Abluftrohren, keine Scharnier notwendig) gelöst.

Erreichte Vorteile: Mit der Erfindung wird erreicht, dass die Abluftklappe auf viele verschiedene Größen von Abluftrohren montiert werden kann und selbst für alte bestehende Rohre verwendet werden kann und desweiteren kein Verschleiß von Scharnieren zu erwarten ist.

Weitere Ausgestaltung der Erfindung: Eine vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung ist im Schutzanspruch c) und d) (selbständig Schließen durch Eigengewicht mit zusätzlichem Schutz vor Wind durch Anbringung eines Magneten sowie der Abdichtung durch einen witterungsbeständigen Gummi) angegeben.

Beschreibung eines Ausführungsbeispiels:

1a): zeigt die Grundplatte von vorn, welche an der Wand befestigt wird

1b): zeigt die Grundplatte von der Seite

2a): zeigt den Abluftdeckel von vorn

2b): zeigt den Abluftdeckel von der Seite

3: zeigt die geöffnete Klappe von vorn

4: zeigt die geöffnete Klappe von hinten


Anspruch[de]
Abluftklappen werden in Zusammenhang mit Küchendunstabzugshauben an der Außenfassade verwendet.

Diese Abluftklappe ist dadurch gekennzeichnet,

1) dass diese auf sämtliche Größen von Abluftrohren passt und nicht in spezielle Rohre eingesteckt werden muss. Die Grundplatte (1) wird nur mittels 4 Edelstahlschrauben an der Hauswand befestigt.

2) dass der Deckel (2) in die Grundplatte (1) eingehängt wird und somit kein Scharnier bzw. Schrauben für die Beweglichkeit der Klappe benötigt werden.

3) dass sich die Klappe bei Abschalten der Dunstabzugshaube durch das Eigengewicht des Deckels selbständig schließt und zusätzlich durch Anbringung eines innenliegenden Magneten die unerwünschte Öffnung der Klappe durch Luftströmungen bzw. Sogwirkung an Hauswänden vermieden werden kann (=Vermeidung von Klappergeräuschen).

4) dass aufgrund einer witterungsbeständigen Dichtung die Klappe bei Nichtbenützung der Dunstabzugshaube wenig Kaltluft einströmen lässt und somit das Mauerwerk nicht kalt wird.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com