PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007005547U1 25.10.2007
Titel Bekämpfung und Entfernung von Schimmelpilzen
Anmelder Lang, Helmut, 79235 Vogtsburg, DE
DE-Aktenzeichen 202007005547
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 25.10.2007
Registration date 20.09.2007
Application date from patent application 15.05.2007
IPC-Hauptklasse A01N 59/26(2006.01)A, F, I, 20070813, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A01P 3/00(2006.01)A, L, I, 20070813, B, H, DE   

Beschreibung[de]
Technisches Gebiet

Die Erfindung betrifft ein Mittel mit dem Schimmelpilze, insbesonders in Wohnräumen, Gebäudeteilen vorgebeugt und bekämpft werden können.

Stand der Technik

Zur Zeit werden Schimmelpilze bekämpft mit Mitteln die die Umwelt belasten und für Mensch und Tier nicht ungefährlich sind. Solche Mittel beinhalten z.B. hyddrophobe Stoffe, Biozide.

Vor der Behandlung-Bekämpfung von Schimmelpilzen in Wohnräumen müssen diese von den Bewohnern mindestens für die Dauer der Bekämpfung verlassen werden. Die Bewohner müssen ausziehen da solche Mittel als gesundheitschädlich eingestuft werden müssen.

Darstellung der Erfindung

Der Anmelder hat sich die Aufgabe gestellt Schimmelpilze mit einem Mittel zu bekämpfen bzw. Schimmelpilzbefall vorzubeugen das die Umwelt nicht belastet und für Mensch und Tier gesundheitlich als unbedenklich einzustufen ist.

Ein Mittel das es nicht erforderlich macht, dass z.B. die Bewohner einer Wohnung die mit Schimmelpilzen befallen ist auch während der Behandlung weiter in der Wohnung wohnen können.

Der Anmelder hat in jahrelangen Versuchen herausgefunden, dass mit bestimmten Lebensmittelphosphate die als Lebensmittelzusatzstoffe zugelassen sind Schimmelpilze bekämpft werden können. Und dies vorbeugend und entfernend. Diese Lebensmittelphosphate sind in der 524. Richtlinie Nr. 95/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates als Lebensmittelzusatzstoffe zugelassen und gelistet sind.

Der Anmelder gibt zu diesen Lebensmittelphosphaten nicht gentechnisch veränderte Stärke, insbesonders Maisstärke hinzu und macht mit der Zugabe des Hilfstoffes Wasser eine Mittellösung. Mit diesem Mittel in entsprechender Verdünnung mit Wasser kann Schimmelpilzbefall vorgebeugt und bestehender Schimmelpilzbefall entfernt werden.

Beschreibung

Der Anmelder hat herausgefunden, dass das Mittel organische Substanzen, Kohlehydrate, Salze bindet oder löst. Dadurch wird dem Schimmelpilz die Nährstoffgrundlage entzogen. Die Wirkstoffe dringen, insbesonders in die Wandporen tief ein und wirken so auch vorbeugend.

Bester Weg zur Ausführung der Erfindung

Der Anmelder stellt mit Wasser eine gesättigte Lösung her aus gleichen Teilen von Kaliumpoliphosphat, Kaliumtripolyphosphat und Natriumhexametaphosphat und als Hilfsstoff < nicht gentechnisch veränderte Stärke.

Dieses Mittel füllt er in geeignete Kunststofflaschen und Kunststoffkanister ab und stellt diese dem Anwender mit entsprechender Gebrauchsanweisung zur Verfügung.


Anspruch[de]
Mittel mit dem Schimmelpilze, insbesonders in Wohnräumen, Gebäudeteilen vorgebeugt und bekämpft werden können

1) dadurch gekennzeichnet,

dass das Mittel aus einer Lösung aus Wasser als Hilfsstoff, Phosphaten die für Mensch und Tier gesundheitlich unbedenklich sind und aus Stärke besteht.

2) nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet,

dass im Mittel als Wirkstoff Kaliumpoliphosphat Verwendung findet.

3) nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet,

dass im Mittel als Wirkstoff Kaliumtripolyphosphat Verwendung findet.

4) nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet,

dass im Mittel als Wirkstoff Natriumhexametaphosphat Verwendung findet.

5) nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet,

das im Mittel gentechnisch nicht veränderte Stärke Verwendung findet.

6) nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet,

dass das Mittel bekämpfend und auch vorbeugend wirkt.

7) nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet,

das dem Mittel Lebensmittelfarbe beigemischt wird.

8) nach Anspruch 1

dadurch gekennzeichnet,

dass das Mittel zur vorbeugenden Wirkung entsprechenden Wandfarben beigemischt wird.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com