PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007009148U1 25.10.2007
Titel Funktionssohle (Bequem-Laufsohle) für Schuhe
Anmelder Lugina Schuhfabrik GmbH, 76848 Lug, DE
Vertreter Leinenweber und Kollegen, 66953 Pirmasens
DE-Aktenzeichen 202007009148
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 25.10.2007
Registration date 20.09.2007
Application date from patent application 29.06.2007
IPC-Hauptklasse A43B 13/00(2006.01)A, F, I, 20070629, B, H, DE
IPC-Nebenklasse A43B 13/02(2006.01)A, L, I, 20070629, B, H, DE   A43B 13/14(2006.01)A, L, I, 20070629, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Eine Funktionssohle üblicher Bauart ist im wesentlichen mit einer einzigen technischen Einrichtung zur Wirkung der Auftrittsdämpfung ausgestattet.

Der in den Schutzansprüchen angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, dass mehrere verschiedenartige Stoßdämpfungseinrichtungen in verschiedenen Bereichen des Sohle eingearbeitet sind und dadurch ein dynamisches Laufen bewirken.

Die Sohle ist mit einer Absatz- und einer Spitzenrolle ausgestattet, welche schon gleich vor dem Fußballen beginnt, damit beim Gehen eine leichteres Abrollen ermöglicht wird (Schmetterlingsrolle).

Der Stoßdämpfungsbereich 1 im Vorderfußbereich (4 mm dicker Latexschaum) gibt die Polsterung beim Gehen an den Fuß weiter und ermöglicht dadurch ein „softiges" Laufgefühl.

Der Stoßdämpfungsbereich 2 ("Schock-Absorber" aus 7 mm weichem, leichtem PU-Schaum) federt und mindert die auf den Fuß wirkenden Auftrittsstöße.

Der Stoßdämpfungsbereich 3 (Laufsohlenfläche bestehend aus einem kompakten PU-Material) hat sehr rutschhemmende Eigenschaften und bewirkt dadurch einen sicheren Stand des Fusses.

Gleichfalls einen seitlich sicheren Stand bewirkt der breite Auftritt der Sohle der Ebene und der breite Auftritt der Sohle im Gelenkbereich.

Die seitlich leichte Aushöhlung im Gelenkbereich bewirkt zusätzlich, dass die Sohle an der Kante Unebenheiten beim Auftritt absorbiert.

Die im Auftritt der Ferse nach innen gewölbte Auftrittsfläche der Sohle bewirkt einen weicheren Auftritt.

Die Kombination aus den sämtlichen Schutzansprüchen ermöglicht ein dynamisches Laufen.

1
Latexschaumeinlage
2
Schock-Absorber-Einlage
3
Laufsohlenfläche, rutschhemmend


Anspruch[de]
Funktionssohle (Bequem-Laufsohle) für Schuhe,

dadurch gekennzeichnet,

dass

die Sohle aus widerstandsfähigem PU-Material eine Absatzrolle von 15 mm und eine Spitzenrolle von 20 mm enthält. Die Spitzenrolle beginnt vor dem Fußballen, damit beim Gehen ein leichteres Abrollen ermöglicht wird (Schmetterlingsrolle).
Funktionssohle (Bequem-Laufsohle) nach Anspruch 1,

dadurch gekennzeichnet,

dass

drei aus verschiedenen Materialien bestehende Stoßdämpfungsbereiche eingebracht sind:

Bereich 1) ist eine Einlage im Vorderfußbereich bestehend aus 4 mm dickem Latexschaum (Damenmodell: Länge 7 cm, Breite 6,5 cm; Herrenmodell: Länge 9 cm, Breite 8 cm).

Bereich 2) ist eine Einlage als „Schock-Absorber", bestehend aus 7 mm dickem, weichen, leichten PU-Schaum (Damenmodell: Länge 6 cm, Breite 4,5 cm; Herrenmodell: Länge 7 cm, Breite 5 cm).

Bereich 3) ist die Laufsohlenfläche, bestehend aus einem kompakten, rutschhemmenden PU-Material.
Bequem-Laufsohle nach einem der vorhergehenden Ansprüchen,

dadurch gekennzeichnet,

dass

die Sohle im Gelenkbereich einen ebenen, breiten Auftritt hat (Damenmodell: Länge 7 cm, Breite 6,5 cm; Herrenmodell: Länge 8 cm, Breite 8 cm).
Bequem-Laufsohle nach einem der vorhergehenden Ansprüchen,

dadurch gekennzeichnet,

dass

eine seitlich leichte Aushöhlung im Gelenkbereich bis zur Sohlenmitte besteht (Damenmodell: Tiefe 3 mm, Länge 11 cm; Herrenmodell: Tiefe 3 mm, Länge 13 cm).
Bequem-Laufsohle nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet,

dass

die Sohle im Auftritt der Ferse eine nach innen gewölbte Auftrittsfläche aufweist (Damenmodell und Herrenmodell: Wölbung nach Innen/Mitte 4 mm).
Bequem-Laufsohle nach einem der vorhergehenden Ansprüche,

dadurch gekennzeichnet,

dass

die Verbindung der unter Ziffer 1) bis 5) genannten Schutzansprüche ein dynamisches Laufen bewirkt.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com