PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007009573U1 31.10.2007
Titel Adapter zur Montage von Kraftfahrzeug-Lenkrädern auf Lenkungen von Booten
Anmelder Menz&Marquardt GbR (vertretungsberechtigter Gesellschafter: Oliver Menz, 15738 Zeuthen), 15711 Königs Wusterhausen, DE
DE-Aktenzeichen 202007009573
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 31.10.2007
Registration date 27.09.2007
Application date from patent application 05.07.2007
IPC-Hauptklasse B63B 17/00(2006.01)A, F, I, 20070705, B, H, DE
IPC-Nebenklasse B63H 25/02(2006.01)A, L, I, 20070705, B, H, DE   B63H 25/52(2006.01)A, L, I, 20070705, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Derzeit ist es dem Verbraucher nicht möglich, das werkseitig montierte Steuerrad seines Bootes/Sportbootes gegen ein beliebiges Lenkrad (Steuerrad) aus dem Sortiment des KFZ-Zubehörs problemlos auszutauschen. Bedingt durch die unterschiedliche Verzahnung bzw. der abweichenden Konus-Größe des Lenkstocks (Lenkstange) des Bootes, im Vergleich zum Kraftfahrzeug, kann das KFZ-Lenkrad regulär nicht montiert werden.

Mit dem hier vorgestellten Adapter ist es nun möglich, jedes beliebige Lenkrad/Sportlenkrad aus dem Kraftfahrzeug-Zubehör-Sortiment mit einer mechanischen Bootslenkung zu kombinieren. Es ist lediglich notwendig, dass das KFZ-Zubehör-Lenkrad, nach der marktüblichen Befestigungsvariante, also mit 6 Schrauben von oben fixiert wird. Dabei gibt es 2 verschiedene Varianten, wie diese Befestigungspunkte eingebracht sind, wobei der hier vorgestellte Adapter beide Varianten aufnehmen kann.

Da der Lenkrad-Adapter entsprechend der Lenkung, aber generell für alle Boote passend ist, stellt sich der Aufbau wie folgt dar:

Das KFZ-Zubehörlenkrad wird über die vorgegebenen Befestigungspunkte mit dem Lenkradadapter verschraubt. Die passenden Senk-Imbusschrauben aus V2A-Material sind im Lieferumfang des Adapters enthalten. Daraufhin wird das Lenkrad komplett mit vormontiertem Adapter auf den Konus der Lenkstange aufgesetzt wobei auf Nut und Feder (Splint) geachtet wird. Abschliessend wird das Lenkrad mit der serienmässig vorhandenen Mutter auf dem Konus verspannt und je nach Ausstattung des Lenkrades wird die Prallplatte bzw. Verkleidung montiert.

Dieser Lenkradadapter ermöglicht dem Benutzer nicht nur die generelle Montage von KFZ-Zubehörlenkrädern sondern diese kann auch einfach selbst durchgeführt werden, da keine weiterreichenden Kenntnisse notwendig sind.


Anspruch[de]
Adapter zur Montage von Kraftfahrzeug-Lenkrädern auf Lenkungen von Booten;

dadurch gekennzeichnet,

– dass der zu installierende Adapter fest das KFZ-Zubehörlenkrad mit der Lenkstange der Lenkung im Boot verbindet und somit universell auf allen Lenkungen eingesetzt werden kann (je nach Ausführung).
der Nachrüstbausatz nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet,

– dass durch die versetzt angebrachten Aufnahmebohrungen, insgesamt 12 Bohrungen, wahlweise beide auf dem Markt existierenden Varianten von KFZ-Zubehörlenkrädern mit 6 Befestigungsschrauben aufgenommen werden können.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com