PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE102006001138A1 15.11.2007
Titel Einhand-Torten-Stücke-Heber-Zange
Anmelder Koszlat, Heinz, 22767 Hamburg, DE
Erfinder Koszlat, Heinz, 22767 Hamburg, DE
DE-Anmeldedatum 09.01.2006
DE-Aktenzeichen 102006001138
Offenlegungstag 15.11.2007
Veröffentlichungstag im Patentblatt 15.11.2007
IPC-Hauptklasse A47G 21/04(2006.01)A, F, I, 20060109, B, H, DE

Beschreibung[de]

Torten-Stück-Heber sind allgemein bekannt, bestehen meistens aus einem geformten Blechstück in der Form eines langen Dreiecks als Schaufelblatt, sind zweimal gekröpft, wo bei das eine Ende als Schaufel und das andere Ende als Griffstück ausgebildet ist.

Alle herkömmlichen Torten-Stück-Heber haben den Nachteil daß das Tortenstück leicht von dem Heber runterfallen kann und als Matsch-Haufen auf der Tischdecke landet oder bei anderen man zwei Hände und zwei Werkzeuge benutzen muß, was doch sehr umständlich ist.

Aufgabe war es deshalb, mit möglichst wenig Aufwand und Teilen eine sichere Vorrichtung zum Heben und Festhalten von Torten-Stücken zu schaffen die auch die Dekoration auf dem Tortenstück erhält und das Torten-Stück beim verbringen auf den Teller festhält.

Das ist mit dem im folgend beschriebenen Torten-Stück-Heber gut gelungen. – Dieser besteht im wesentlichen aus 2 Teilen, dem wie herkömmlich bekannten und w.o. beschriebenem Grundmodell (in der Zeichnung mit 1 bezeichnet) und einem darauf drehbar gelagerten Festhalteteil (in der Zeichnung mit 2 bezeichnet) das durch eine leichte Feder von Oben in das Tortenstück eingreift und es festhält und beim Ablegen des Stückes auf den Teller durch Daumen oder Fingerdruck hoch klappt und das Tortenstück wieder frei gibt.

Beide Teile lassen sich durch Stanzen/Prägung leicht herstellen und werden drehbar durch einen (Niet) Bolzen zusammen gefügt und mit einer leichten Drehfeder versehen die das messerartige Festhalte Teil sanft von „Oben" in das Tortenstück eindrückt und es festhält und sich seitlich befindet um die Dekoration des Tortenstückes nicht zu beschädigen (siehe Zeichnung).

Der gesamte Torten-Stück-Heber kann wie üblich aus Metall bestehen oder aus Kunststoff hergestellt sein.

Die Zeichnung stellt ein Beispiel eines Torten-Stück-Hebers da, in der Figur A als Schnitt und in Figur B als Draufsicht um die Seitenlage des Haltemessers zu verdeutlichen.

Da bei bedeutet: (1) Grundmodell eines herkömmlichen Tortenhebers und (2) das seitlich von Oben eingreifende, Messer artige Festhalte-Teil.

Mit (BH) ist der Bedien-Hebel (Druckknopf) bezeichnet und mit (DB) der Drehbolzen gemeint so wie mit (DF) die Drehfeder bezeichnet ist.

Die Bezeichnungen dienen der besseren Übersicht auf einen Blick, wo bei diese natürlich auch durch Zahlen ersetzt werden können. – Dann wäre (BH) als Festhalte-Teil gleich (2a) und der Drehbolzen gleich (3) und die Feder gleich (4).


Anspruch[de]
Torten-Stück-Heber mit Festhalte Teil, dadurch gekennzeichnet, das es im wesentlichen aus 2 Hauptteilen besteht, dem wie herkömmlich bekannten, Schaufel artigen Grundkörper mit 2 Kröpfungen und einem darauf beweglich gelagertem Festhalte-Teil mit einem Drehbolzen und einer leichten Andruck bzw. Rück-hol-Feder, in dem Sinne, daß das Messer artige Halteteil durch Fingerdruck geöffnet bzw. geschlossen werden kann und der Tortenheber mit einer Hand zu bedienen ist und das Halte Messer durch leichten Federdruck in das Tortenstück seitlich eingreift um die Dekoration nicht zu beschädigen und das Tortenstück sicher festhält. Torten-Stück-Heber mit Festhalte-Teil, dadurch gekennzeichnet, daß das Messer artige Halteteil nicht mittels einer Feder in das Tortenstück eingreift sondern umgekehrt mittels Fingerdruck in das Tortenstück eingreift und durch die Feder wieder ausfährt. Torten-Stück-Heber mit Festhalte Teil wie 1 oder 2, jedoch dadurch gekennzeichnet das die Messer artige Halteklinge nicht als Messer ausgebildet ist sondern anstatt dessen einen oder mehrere Dornen besitzt (wie eine Gabel) und das Tortenstück in der Länge oder in der Breite (Quer) festhält. Torten-Stück-Heber mit Festhalte Teil wie 1, 2 oder 3, jedoch dadurch gekennzeichnet, das der Bedien-Hebel (Knopf) als längerer Hebel ausgebildet ist und eben so lang ist wie der Haltegriff des Tortenhebers (ähnlich einer Zange) und der Halte Teil aus einem runden Draht besteht der mit ein oder mehreren Dornen in das Tortenstück von Oben eingreift. Torten-Stück-Heber mit Festhalte Teil wie 1, 2, 3 oder 4, jedoch dadurch gekennzeichnet daß das Schaufelblatt einseitig zusätzlich mit einem als Gitter ausgebildeten Seiten Halteteil ausgebildet ist das durch den Torten Schnitt gleitet und dem Tortenstück zusätzlichen Halt bietet.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com