PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007008931U1 22.11.2007
Titel Werbemittel in Form eines Minifahrzeugs
Anmelder Sturm, Andreas, 33619 Bielefeld, DE
Vertreter BOEHMERT & BOEHMERT, 28209 Bremen
DE-Aktenzeichen 202007008931
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 22.11.2007
Registration date 18.10.2007
Application date from patent application 26.06.2007
IPC-Hauptklasse G09F 23/00(2006.01)A, F, I, 20070626, B, H, DE
IPC-Nebenklasse G09F 21/04(2006.01)A, L, I, 20070626, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein Werbemittel in Form eines Minifahrzeugs mit oder ohne zugeordnetem Anhängerteil, dessen Flächen ästhetisch gestaltet sind. Es ist bekannt, bei Werbemitteln der aufgezeigten Gattung die Außenflächen mit einem Werbeaufdruck zu versehen.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, den Werbeeffekt und/oder den ästhetischen Gesamteindruck eindrucksvoller zu gestalten.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Zuordnung einer drehbaren Werbeaussage gelöst, wobei die Werbeaussage innerhalb des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers drehbar angeordnet ist. Es besteht auch die Möglichkeit, die Werbeaussage teilweise innerhalb und teilweise außerhalb oder auch in der Gesamtheit außerhalb des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers drehbar anzuordnen.

Bei einer bevorzugten Ausführung ist zur Einleitung der Drehbewegung der Werbeaussage mindestens ein mechanisches Aufziehelement angeordnet, das innerhalb des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers angeordnet ist. Diesen mechanischen Aufziehelementen können auf der Außenseite des Minifahrzeugs oder des Anhängers angeordnete Betätigungsvorrichtungen zugeordnet sein, die durch einen Pin oder einem Drehgriff gebildet sind.

In Ausgestaltung der Erfindung besteht die Möglichkeit, zur Einleitung der Drehbewegung der Werbeaussage ein über eine Batterie oder ein Akku angetriebenes Aufziehelement anzuordnen, wobei diesem Aufziehelement ein Betätigungsschalter zugeordnet sein kann, über den die Anzahl der Drehungen bzw. die Dauer der Drehbewegung einstellbar ist.

Es liegt im Rahmen der Erfindung, daß die Werbeaussage beliebige geometrische Gestaltung aufweist. Bevorzugt weist die Werbeaussage rechteckige Tafelform, runden oder mehreckigen Querschnitt auf. In einer bevorzugten Stellung ragt die Werbetafel mit einer längeren Seite über die Längsbegrenzungen des Minifahrzeugs oder des Anhängers hinaus.

Zweckmäßigerweise ist mindestens eine Längsseite des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers offen ausgeführt. Es besteht die Möglichkeit, die Betätigungsvorrichtung für das Aufziehelement außerhalb der Verpackung anzuordnen, so daß die Drehbewegung der Werbeaussage ohne Entfernung der Verpackung eingeleitet werden kann.

Zur Erhöhung des Werbeeffekts besteht die Möglichkeit, die drehbare Werbeaussage als Hohlkörper auszubilden, wobei der Hohlkörper lichtdurchlässige Wandungen aufweisen und im Hohlkörper eine Lichtquelle angeordnet sein kann.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt und wird nachfolgend näher beschrieben. Die einzige Figur zeigt eine Seitenansicht eines Minifahrzeugs mit drehbarer Werbeaussage.

Auf der Bodenplatte 5 eines Minifahrzeugs ist nach der Figur als Werbeaussage 1 eine Getränkedose mit rundem Querschnitt 4 gelagert. Diese Getränkedose ist über ein mechanisches Aufziehelement 2 drehbar. Als Betätigungsvorrichtung 3 für das Aufziehelement 2 dient ein außerhalb des Minifahrzeugs angeordneter Pin. Eine Längsseite 6 des Minifahrzeugs ist teilweise offen.

1
drehbare Werbeaussage
2
mechanisches Aufziehelement
3
Betätigungsvorrichtung für 2
4
runder Querschnitt
5
Bodenplatte
6
Längsseite


Anspruch[de]
Werbemittel in Form eines Minifahrzeugs mit oder ohne zugeordnetem Anhängerteil, dessen Flächen ästhetisch gestaltet sind, gekennzeichnet durch die Zuordnung einer drehbaren Werbeaussage (1). Werbemittel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbeaussage (1) innerhalb des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers drehbar angeordnet ist. Werbemittel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbeaussage (1) teilweise innerhalb und teilweise außerhalb des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers drehbar angeordnet ist. Werbemittel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbeaussage (1) außerhalb des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers drehbar angeordnet ist. Werbemittel nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß für die Drehbewegung der Werbeaussage mindestens ein mechanisches Aufziehelement (2) angeordnet ist. Werbemittel nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß das mechanische Aufziehelement (2) innerhalb des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers angeordnet ist. Werbemittel nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, daß dem mechanischen Aufziehelement (2) eine auf der Außenseite des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers angeordnete Betätigungsvorrichtung (3) zugeordnet ist. Werbemittel nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Betätigungsvorrichtung (3) durch einen Pin oder einen Drehgriff gebildet ist. Werbemittel nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß für die Drehbewegung der Werbeaussage (1) ein über eine Batterie oder einen Akku angetriebenes Aufziehelement angeordnet ist. Werbemittel nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß dem über eine Batterie oder über einen Akku antreibbaren Aufziehelement ein Betätigungsschalter zugeordnet ist. Werbemittel nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, daß über dem Betätigungsschalter die Anzahl der Drehungen bzw. die Dauer der Drehbewegung einstellbar ist. Werbemittel nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbeaussage (1) beliebige geometrische Gestaltung aufweist. Werbemittel nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbeaussage (1) rechteckige Tafelform aufweist. Werbemittel nach Anspruch 12 oder 13, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbetafel mit ihrer längeren Seite in einer bevorzugten Stellung über die Längsseiten des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers ragt. Werbemittel nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbeaussage (1) runden Querschnitt (4) aufweist. Werbemittel nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß die Werbeaussage (1) dreieckförmigen Querschnitt aufweist. Werbemittel nach einem der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens eine Längsseite (6) des Minifahrzeugs und/oder des Anhängers ganz oder teilweise offen ausgeführt ist. Werbemittel nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Betätigungsvorrichtung (3) für das Aufziehelement außerhalb der Verpackung angeordnet ist. Werbemittel nach einem der Ansprüche 1 bis 18, dadurch gekennzeichnet, daß die drehbare Werbeaussage (1) als Hohlkörper ausgebildet ist. Werbemittel nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, daß der Hohlkörper lichtdurchlässige Wandungen aufweist. Werbemittel nach Anspruch 19 oder 20, dadurch gekennzeichnet, daß im Hohlkörper eine Lichtquelle angeordnet ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com