PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007009284U1 22.11.2007
Titel Halter für Notebookcomputer
Anmelder Liu, Jan-Ban, Feng Yuan City, Taichung, TW
Vertreter derzeit kein Vertreter bestellt
DE-Aktenzeichen 202007009284
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 22.11.2007
Registration date 18.10.2007
Application date from patent application 02.07.2007
IPC-Hauptklasse A47B 97/00(2006.01)A, F, I, 20070702, B, H, DE
IPC-Nebenklasse G06F 1/20(2006.01)A, L, I, 20070702, B, H, DE   

Beschreibung[de]
Hintergrund der Erfindung (a) Bereich der Erfindung

Die Erfindung betrifft einen Halter, in dem ein Notebookcomputer so aufgestellt werden kann, daß nicht nur Höhe und Neigungswinkel sondern auch die Lage der Lüfter beliebig verstellbar sind, um eine optimale Wärmeabfuhr zu erreichen.

(b) Beschreibung des derzeitigen Standes der Technik

Der Fortschritt der Technik hat mehr und mehr Wahlmöglichkeiten gebracht, wenn es um die Abmessungen von Notebookcomputern geht. Derartige Geräte sind nicht nur bequem für den Benutzer, sondern auch platzsparend. Da ihre Unterseite jedoch während des Gebrauchs voll mit der Unterlage in Kontakt ist, treten häufig Schwierigkeiten bei der Abfuhr der von ihnen erzeugten Abwärme auf, was im Extremfall sogar zu Geräteschäden durch Überhitzung führen kann. Eine weitere Einschränkung bei ihrer Benutzung liegt darin, daß der seitliche Betrachtungswinkel ihrer Bildschirme nicht frei wählbar ist.

Kurze Beschreibung der Zeichnungen

1 Perspektivische Explosionsdarstellung der vorliegenden Erfindung

2 Perspektivische Komplettdarstellung der vorliegenden Erfindung

3 Seitenansich der vorliegenden Erfindung

4 Die Erfindung im Einsatz mit einem kleineren Notebookcomputer

5 Die Erfindung im Einsatz mit einem größeren Notebookcomputer

6 Weiteres Beispiel für den Einsatz der Erfindung

Detaillierte Beschreibung der bevorzugten Ausführung

1 und 2 zeigen einen Halter (1) für einen Notebookcomputer, bestehend aus einer Basis (10), einem Drehteller (20), einem Unterstützungselement (30) und mindestens einem Lüfter (40). Die Basis (10) hat einen nach unten zeigenden Zapfen (11) mit einer axialen Gewindebohrung und ist mit einem Drehteller (20) zusammengebaut, in dem sich ein Speichenrad (21), in dessen Radkranz eine Anzahl Kugeln (210) untergebracht ist, befindet. Speichenrad (21) und Drehteller (20) haben den Zapfen (11), auf dem sie mit einer Schraube (22) befestigt sind als gemeinsame Drehachse. Auf der Basis (10) befinden sich Positionierstreifen (12) neben Anschlägen (121) und das Unterstützungselement (30). Das Unterstützungselement (30) hat links und rechts Anschlagbolzen (31), die in die Vertiefungen (120) der Positionierstreifen (12) eingreifen. Am anderen Ende hat das Unterstützungselement (30) seitliche Achsstummel (32), die in die Bohrungen (330) der Haltearme (33) eingreifen und so beide gelenkig verbinden. Am anderen Ende der Haltearme (33) befinden sich Mulden (34) in die Haltebolzen (13) auf den Lagerböcken (14) der Basis (10) eingreifen. Auf der Oberseite der Basis (10) befindet sich auf einer Seite mindestens ein Anschlag (15) mit einem Haken (16), der mittels eines Bolzens (18) in der Vertiefung (17) der Basis (10) festgehalten wird. Das Unterstützungselement (30) hat eine Gitteröffnung (35) und auf der Unterseite mindestens eine Vertiefung zur Aufnahme eines Lüfters (40).

3 bis 6 zeigen daß der Halter (1) für Notebookcomputer der vorliegenden Erfindung bei Einrasten der Anschlagbolzen (31) in verschiedene Vertiefungen (120) der Positionierstreifen (12) verschiedene Winkel zwischen den Haltearmen (33) und der Basis (10) annimmt. Mit Hilfe des Lüfters (40) wird Luft angesaugt und unter den Notebookcomputer (50) geblasen, wodurch die Wärme problemlos abgeführt wird. Die zum Antrieb des Lüfters (40) nötige elektrische Energie kann von dem USB-Anschluß (51) des Notebookcomputers bezogen werden. Um den verschiedensten Anforderungen der Benutzer gerecht zu werden, kann der Drehteller (20) auch durch eine Unterlage ersetzt werden, mittels derer der Notebookcomputer auf den Oberschenkeln des Benutzers ruht. Die Anschläge (15) erlauben den Einsatz des Halters für größere und für kleinere Notebookcomputer. Durch die Lageverstellbarkeit der Lüfter (40) wird eine optimale Wärmeabfuhr von der Unterseite des Notebookcomputers erreicht.


Anspruch[de]
Halter für einen Notebookcomputer, bestehend aus:

einer Basis mit einem Drehzapfen, der eine Gewindebohrung in axialer Richtung hat, die auf einem Drehteller ruht und seitlich mit Anschlägen, Raststellungen Positionierelementen versehen ist;

einem Unterstützungselement mit seitlichen Anschlagbolzen, die in Positionierstreifen eingreifen und mit Achsstummeln zur Verbindung mit Haltearmen, sowie einer Gitterabdeckung unterhalb derer mindestens ein Lüftereinbauplatz angebracht ist;

mindestens einem Lüfter in dem Lüftereinbauplatz.
Der Halter für einen Notebookcomputer aus Anspruch 1, bei dem der Drehteller durch eine Unterlage ersetzt wird. Der Halter für einen Notebookcomputer aus Anspruch 1, bei dem der Drehteller ein Speichenrad enthält, in dessen Radkranz eine Anzahl Kugeln untergebracht ist und das sich um den Drehzapfen dreht, wobei das ganze durch eine Schraube im Gewinde des Drehzapfens zusammengehalten wird.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com