PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007011135U1 22.11.2007
Titel Hangschloss
Anmelder ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, 72458 Albstadt, DE
Vertreter Meissner & Meissner, 14199 Berlin
DE-Aktenzeichen 202007011135
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 22.11.2007
Registration date 18.10.2007
Application date from patent application 07.08.2007
IPC-Hauptklasse E05B 67/06(2006.01)A, F, I, 20070807, B, H, DE
IPC-Nebenklasse E05B 67/38(2006.01)A, L, I, 20070807, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein Hangschloss, mit einem U-förmigen Hangschlossbügel und einem den Sperrmechanismus aufnehmenden Hangschlossgehäuse.

Hangschlösser sind in der Praxis vielfältig im Einsatz, und zwar sowohl im Innenbereich, beispielsweise bei der Sicherung von Verschlägen in Kellerräumen, wie aber auch im Außenbereich.

Während im Innenbereich im Allgemeinen davon auszugehen ist, dass kein direkter Einfluss von Feuchtigkeit oder Nässe eine Rolle spielt, ist dies bei im Außenbereich eingesetzten Hangschlössern nicht zu vermeiden.

Normalerweise spielt Nässe keine Rolle, weil die Möglichkeit gegeben ist, dass Wasser aus dem Hangschlossgehäuse ablaufen kann.

Problematischer wird dies allerdings bei Hangschlössern, die elektromechanische Systeme enthalten oder im Winter bzw. in Übergangszeiten mit Frosteinflüssen.

Durch eindringendes Wasser kann es bei elektromechanischen Systemen zu Kurzschlüssen kommen, die die Funktion des Hangschlosses behindern oder sogar unterbinden.

Auch bei Hangschlössern ohne elektromechanische Systeme können Probleme auftreten, wenn es nämlich zum Eindringen von Wasser in das Hangschlossgehäuse kommt und dann plötzlich Frost einsetzt, so können durch das gefrierende Wasser Schäden auftreten bzw. eine Betätigung des Hangschlosses kann unmöglich werden, es sei denn es werden Taumittel eingesetzt.

Aufgabe der Erfindung ist es daher, ein Hangschloss zu schaffen, das im Wesentlichen geschützt gegen Nässe ist.

Gelöst wird diese Aufgabe bei einem Hangschloss mit einem U-förmigen Hangschlossbügel und einem den Sperrmechanismus aufnehmenden Hangschlossgehäuse dadurch, dass der Hangschlossbügel von einer elastischen Hülle umgeben ist, die in der geschlossenen Stellung des Hangschlossbügels, in der dieser bis zu entsprechenden Anschlägen in das Hangschlossgehäuse eingeschoben ist, dichtend bis an die Öffnungen für den Hangschlossbügel im Hangschlossgehäuse reicht.

Die Hülle besteht vorzugsweise aus Gummi oder Kunststoff.

Zur Vereinfachung der Handhabung können an der Hülle Griffflächen ausgebildet sein.

Die Erfindung soll nachfolgend mit Bezug auf die Zeichnungen erläutert werden.

Dabei ist schematisch ein Hangschloss dargestellt, und zwar auf der linken Seite im geschlossenen und auf der rechten Seite im geöffneten Zustand.

Der Hangschlossbügel (1) ist mit einer Hülle (3) aus Kunststoff oder Gummi überzogen. Wie aus der linken Darstellung ersichtlich, bedeckt diese Hülle (3) die Schenkel des Hangschlossbügels (1) so weit, dass sie in der geschlossenen Stellung des Hangschlossbügels (1) bis an die Öffnungen (5) im Hangschlossgehäuse (2) reicht.

Zur besseren Handhabung sind an der Hülle Griffflächen (4) ausgebildet.

Außerdem ist noch eine Sicherung (6) angedeutet, d. h. eine Verbindung zwischen Hülle und Hangschlossbügel, die ein Abstreifen oder Verschieben verhindert.


Anspruch[de]
Hangschloss, mit einem U-förmigen Hangschlossbügel (1) und einem den Sperrmechanismus aufnehmenden Hangschlossgehäuse (2), dadurch gekennzeichnet, dass der Hangschlossbügel (1) von einer elastischen Hülle (3) umgeben ist, die in der geschlossenen Stellung des Hangschlossbügels (1), in der dieser bis zu entsprechenden Anschlägen in das Hangschlossgehäuse (2) eingeschoben ist, dichtend bis an die Öffnungen (5) für den Hangschlossbügel (1) im Hangschlossgehäuse (2) reicht. Hangschloss nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Hülle (3) aus Gummi oder Kunststoff besteht. Hangschloss nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an der Hülle (3) Griffflächen (4) ausgebildet sind.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com