PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007008801U1 13.12.2007
Titel Fassadenleuchte
Anmelder moiwa OHG, 21369 Nahrendorf, DE
DE-Aktenzeichen 202007008801
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 13.12.2007
Registration date 08.11.2007
Application date from patent application 23.06.2007
IPC-Hauptklasse F21V 33/00(2006.01)A, F, I, 20070623, B, H, DE

Beschreibung[de]

In einem mit Flüssigkeit gefüllten Gefäß befinden sich in der Flüssigkeit mindestens eine elektrische Leuchte (Unterwasserstrahler), deren Lichtstrahl schräg nach oben gerichtet ist. Außerdem befindet sich in der Flüssigkeit ein Motor, der über eine angetriebene Pumpe oder über ein Flügelrad die Flüssigkeit in Schwingungsbewegungen versetzt. Diese Schwingungsbewegungen bilden an der Flüssigkeitsoberfläche Wellenmuster. Diese Wellenmuster werden durch die oben erwähnte Leuchte an Fassaden oder Innenwände projiziert. An der angeleuchteten Wand wird dadurch die Wellenbewegung im Gefäß sichtbar.


Anspruch[de]
Fassadenleuchte dadurch gekennzeichnet, dass sich in einem oben offenen Behälter (1) eine Flüssigkeit (2) befindet. (Der Behälter kann aus verschiedenen, dichten Materialien bestehen.) Die Fassadenleuchte ist dadurch gekennzeichnet, dass im Inneren des Behälters innerhalb der Flüssigkeit eine elektrisch betriebene Umwälzpumpe oder ein elektrisch betriebener Rotor (3) als Wellengenerator die Flüssigkeit in Bewegungen versetzt und dass die an der Flüssigkeitsoberfläche entstehenden Wellenbewegungen durch einen starken Lichtstrahl an Fassaden projiziert werden. Innerhalb der in 1. beschriebenen Flüssigkeit befinden sich eine oder mehrere wasserdichte elektrische Leuchten (4), die vom Boden des Gefäßes her durch die Flüssigkeit hindurch schräg nach oben leuchten. Die Pumpe zur Umwälzung der Flüssigkeit und die Leuchte (n) arbeiten gleichzeitig. An der durch die Leuchte (n) angestrahlten Wand wird das Wellenmuster an der Flüssigkeitsoberfläche sichtbar. Vorrichtung nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass Flüssigkeit in einem oben offenen Behälter mechanisch bewegt wird. Vorrichtung dadurch gekennzeichnet, dass innerhalb der Flüssigkeit eine Leuchte installiert ist, deren Lichtstrahlen nach oben leuchten. Vorrichtung dadurch gekennzeichnet dass die Leuchte aus der Flüssigkeit heraus durch die Flüssigkeitsoberfläche hindurch leuchtet. Vorrichtung dadurch gekennzeichnet, dass elektromechanischer mechanischer Wellengenerator und elektrische Leuchte gleichzeitig arbeiten.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com