PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007011027U1 13.12.2007
Titel Biermischgetränk
Anmelder Münch-Bräu Eibau GmbH, 02739 Eibau, DE
Vertreter Gerber und Kollegen, 01219 Dresden
DE-Aktenzeichen 202007011027
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 13.12.2007
Registration date 08.11.2007
Application date from patent application 04.07.2007
File number of patent application claimed 10 2007 032 359.1
IPC-Hauptklasse C12C 5/02(2006.01)A, F, I, 20070801, B, H, DE

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein Biermischgetränk unter Verwendung von Bier und einen Zusatz von geschmackseinstellenden Sirup.

Es sind bereits eine Vielzahl von Biermischgetränken bekanntgeworden, wobei mit Zusätzen von Honig und Gewürzkräuter (DE 101 27 703) bis hin zu dem Bier zugesetzten Fruchtsaftgetränken (DE 20 2004 004 026) breiten Verbraucherkreisen geschmacklich ansprechende Getränkezusammensetzungen auf Bierbasis geschaffen wurden.

Die zuletzt genannten Getränkezusammensetzungen verwenden einen aus natürlichen Fruchtsaftkonzentraten durch Zugabe von Wasser und Zucker ausgemischten Sirup, der seinerseits vor dem Zumischen zum Bier mit einem kohlesäurenhaltigen Wasser ausgemischt wird.

Das mehrfache Ausmischen des Zusatzstoffes bedingt es, durch Schwankungen der Qualität und der Konzentration, einen auf die Volumenprozente bezogenen breiten und damit ungenauen Bereich der zuzumischenden Menge an Zusatzstoff anzugeben.

Die Großproduktion von Biermischgetränken erfordert es jedoch, zur Herausbildung von Verbrauchergewohnheiten und der Gewährleistung des Wohlgeschmacks des Biermischgetränks, präzise Mischungsverhältnisse, insbesondere für geschmacklich ungewöhnliche Zusatzstoffe, einzuhalten. Den Grad der vorgegebenen Geschmackseinstellung muss der Verbraucher, abhängig von der Art der der Bierbasis und des Zusatzstoffes, auch bei größeren Mengen des hergestellten Biermischgetränks stets wiederfinden können.

Es wurde gefunden, dass ein Biermischgetränk aus 88 bis 94 Volumenprozenten untergärigen Vollbieres, insbesondere Pilsener Bier, Schwarzbier, Exportbier oder Festbier und 6 bis 12% Volumenprozenten eines mit künstlich erzeugten Amaretto-Geschmack versehenen Zuckersirups bestehend, ein für den Verbraucher angenehmes und ausgewogendes Geschmacksbild unter Beibehaltung der typischen Biernote aufweist.

Die Verwendung eines Zuckersirups mit künstlich erzeugten Amaretto-Geschmack als Zusatz zum Vollbier lässt für diese ungewöhnliche Getränkemischung auch unter den Bedingungen der Großproduktion eine die erforderliche konstante Geschmackseinstellung bei engen Zumischungsbandbreiten erreichen.

Der mit dem Amaretto Geschmack versehene Zuckersirup wird mit den angegebenen Volumenanteil von 6 bis 12% am Gesamtvolumen des Biermischgetränks im fertig gebrauten Vollbier direkt ausgemischt.


Anspruch[de]
Biermischgetränk, dadurch gekennzeichnet, dass es aus 88 bis 94 Volumenprozenten untergärigen Vollbier und 6 bis 12 Volumenprozenten eines mit künstlich erzeugten Amaretto-Geschmack versehenen Zuckersirup besteht. Biermischgetränk nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Vollbier ein Pilsner Bier ist. Biermischgetränk nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Vollbier ein Exportbier ist. Biermischgetränk nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Vollbier ein Schwarzbier ist. Biermischgetränk nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Vollbier ein Festbier ist. Biermischgetränk nach Anspruch 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, das der CO2-Gehalt des Biermischgetränks auf 4,8 bis 6,0 g/l eingestellt ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com