PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007007823U1 27.12.2007
Titel Fliegendes Schiff
Anmelder Nemzew, Waldemar, 21031 Hamburg, DE
DE-Aktenzeichen 202007007823
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 27.12.2007
Registration date 22.11.2007
Application date from patent application 30.05.2007
IPC-Hauptklasse B63H 9/04(2006.01)A, F, I, 20070530, B, H, DE

Beschreibung[de]

1) Die Erfindung macht sich ein Phänomen der Aerodynamik zunutze (siehe 1).

2) Die technische Konstruktion (2)) verwendet dieses Phänomen.

In verschiedenen Schichten der Atmosphäre herrschen verschiedene Luftströmungen vor.

Diese Luftströmungen nutzt meine Erfindung, das "Luftschiff", für Flug und Stabilisierung.

2) Mein Luftschiff besteht aus:

  • N⍛1) Rumpf/Körper.
  • N⍛2) Segel/Ballons.
  • N⍛3) "Drache".
  • N⍛4) Seil.

N⍛1) Rumpf/Körper

Der Rumpf/Körper hat Konstruktion änlich Konstruktion Pollymaran.

Das Material des Rumpfes besteht aus mehreren Lagen Leichter Legierungen oder Polymer verbindungen.

  • Die Herstellung: Erfolgt nach gangigen gegenwärtigen Verfahren.

N⍛2) Segel/Ballon.

Der Rumpf trägt das Segel/oder senkrecht stehende Ballone, die mit Wasserstoff oder Helium gefült sind und Segeleigenschaften auf weisen.

Ais Material findetgängige Stoffe/Materialen aus der Luftschifftechnik Verwendung.

  • Die Herstelung: Erfolgt nach gangigen gegenwärtigen verfahren.

N⍛3) "Drache".

Der Drache hat eine aerodynamich effektive Form, ahnlich der des Segels und ist mit Wasserstoff oder Helium gefüllt ist und Segeleigenschaften auf wiesen..

Als Material findetgängige Stoffe 7 materialen aus der Luftschiftechnik Verwendung.

  • die Herstellung: Erfolgt nach gangigen gegenwärtigen verfahren.

N⍛4) Das Seil (standartisiert).

Das Material: Metall, Polymer.

  • Die Herstelung: Erfolgt nach gangigen gegenwärtigen verfahren.

Das Funktionisprinzip:

Wärend des Flugs befindet sich das Schiff N⍛1 und N⍛2 im unteren Luftstrom.

Der "Drache" N⍛3 steigt in die obere Schicht der Gegenströmung der Atmosphäre.

Beide Bandteile sind durch das Seil N⍛4 verbunden.

Die Gegenströmungen drücken auf das Schiff N⍛1 (N⍛2) und auf den "Drachen" N⍛3.

Die Energie dieses Drucks stabilisiert die Ganze Konstruktion und bewegt sie in die beabsichtigte richtung.

Die Vorteile:

  • 1) Mein Schiff istrentabler als die gegenwärtigen Zeppeline.
  • 2) mein Schiff ist schneller als andere Zeppeline.
  • 3) mein Schiff ist besser manörrirbar als andere Zeppeline.
  • 4) Es hat die grössere Lebensfägichkeit als andere Zepeline.

Für die Notlandung ist fächig zu gleiten/segeln, oder den "Drache" wie einen Fallschirm auszunutzen.

  • Die Anwendung: Mein Schiff ist geeignet für des Zeppelinflug, für Transporte von Waren/Gütern oder Passagieren, für Linienflug oder Tourismus.

Die weitere Erklärungen.

Dank der Nutzung der Energie der Atmosphäre kann das "fliegendes Schiff" als ein rentables Beförderungsmittel gelten.

In Schichten der Atmosphäre in denen es keine Störungen gibt, herrschen beständige Luftströme, die das "Fliegendes Schiff" sehr effektiv in seiner Fortbewegung machen.

Die heitein Gebrauch befindlichen Zeppelins haben einen großen Nachteil.

Wegen ihres großen Volumens, haben sie einen großen Luftwiderstand.

Dieser verringert die Geschwindigkeit und verbraucht viel Antriebsenergie.

Mein Schiff hat diesen Nachteil nicht.

Die Nutzung des drehend Ballons kann die Effektivität des Flugs erhöhen. es sind die Kombinationen mit dem motorisierten Flug und dem Segelflug möglich, auf grund des geringen Gewicht.


Anspruch[de]
mein Luftschiff besteht aus:

N⍛1) Der Rumpf/Körper.

N⍛2) das Segel/Ballons.

N⍛3) Der "Drache".

N⍛4) Das Seil.
"Fliegendes Schiff" nach Anspruch 1, dadurch Gekenzeichnet, dass den Rumpf/Körper die Konstruktion Polimarans hat. Das Material des Korper besteht aus mehreren Lagen Leichter Legierungen oder Polymer verbindungen. "Fliegendes Schiff" nach Anspruch 1, dadurch Gekenzeichnet, dass das Segel/oder Ballons hat. Das Segel zweischichtlich ist: Zwischen den Schichten mit dem Wasserstoff oder dem Helium angefüllt. Oder senkrecht stehend Ballons, Sie sind mit dem Wasserstoff oder dem Helium angefüllt. "Fliegendes Schiff" nach Anspruch 1, dadurch Gekenzeichnet, dass den "Drache" hat. Der Drache hat eine aerodinamisch effektive Form, ahnlich der des Segels und ist mit Wasserstoff oder Helium gefüllt. "Fliegendes Schiff" nach Anspruch 1, dadurch Gekenzeichnet, dass das Seil hat. Das Seil den "Drache" mit dem Körper verbindet.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com