PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007010906U1 27.12.2007
Titel Folie
Anmelder Reisch, Elisabeth, 86159 Augsburg, DE
DE-Aktenzeichen 202007010906
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 27.12.2007
Registration date 22.11.2007
Application date from patent application 06.08.2007
IPC-Hauptklasse C09J 7/00(2006.01)A, F, I, 20070806, B, H, DE
IPC-Nebenklasse B65H 35/07(2006.01)A, L, I, 20070806, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Schüler, Studenten und viele Berufstätige müssen zur Bearbeitung von Büchern häufig Textstellen farbig kennzeichnen, um wichtige Passagen zu hervorzuheben. Da sie dafür auch häufig geliehene Bücher verwenden müssen, können sie keinen Textmarker verwenden, weil er nicht aus dem Dokument entfernet werden kann. Auch Korrekturen sind beim Textmarker nicht möglich, wenn festgestellt wird, dass eine wenig relevante Stelle markiert wurde.

Der im Schutzanspruch 1 angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, Textstellen (Zeilen, einzelne Wörter, Absätze) farbig zu hervorzuheben, ohne das Dokument nachhaltig zu verändern.

Dieses Problem wird mit den im Schutzanspruch 1 aufgeführten Merkmalen gelöst. Mit der Erfindung wird erreicht, dass Textstellen beliebig lange Zeit farbig markiert bleiben, ohne das bearbeitete Dokument nachhaltig zu verändern. Durch die Eigenschaft der Folie, rückstandslos entfernbar zu sein, sind die Markierungen korrigierbar und das Dokument wird mit der Entfernung der Folien wieder in den Urzustand vor der Markierung versetzt. Unterschiedliche Folienfarben erleichtern die Übersichtlichkeit. Unterschiedliche helle Farbtöne (z.B. gelb, hellgrün, orange) können thematisch zusammenhängende Bereiche entsprechend kennzeichnen. Zudem kann gewährleistet sein, dass durch die Transparenz und Helligkeit der Folie Markierungen auf kopierten Dokumenten zwar sichtbar sind, der Ursprungstext des markierten Dokuments aber trotzdem noch lesbar ist.

Eine vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung ist im Schutzanspruch 2 dargestellt. Durch die Breite der Folie in Zeilenhöhe und die praktische Anwendung als Abroller kann die Folie wie ein Stift eingesetzt werden. Zur Markierung der Textstellen fährt man mit leichtem Druck über die gewünschte Textstelle und schneidet die Folie am Ende mit einer stumpfen Klinge ab. Diesen Vorgang wiederholt man, bis die gewünschten Zeilen und Textteile mit der Folie bedeckt sind.

In einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung ist die Folie mit allen büroüblichen Stiften (Kugelschreiber, Füller, Fineliner, Bleistift) beschriftbar. Hierzu weist die Folie eine oberste offenporige Schicht auf. Die Beschriftung verschwindet mit dem Abziehen der Folie.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand der Zeichnung erläutert.

Die Figur zeigt eine als Leuchtfolie und streifenartig ausgebildete Folie 3, welche in einem Abroller 4 angeordnet ist. Über eine Druckrolle 1 und eine Führungsschiene 2 wird die Folie 3 von einem Reservoir innerhalb des Abrollers 4 nach Außen geführt. Zur besseren Handhabbarkeit weist der Abroller 4 ein Griff- und Druckfeld 5 auf. Die Folie 3 ist transparent und farbig ausgebildet, zudem lässt sie sich rückstandslos von einem Untergrund, insbesondere Papier, abziehen. Die Folie 3 dient zur farbigen Markierung von Textstellen (Wörter, Zeilen, Absätze) in Dokumenten für beliebig lange Zeit. Der Abroller 4 weist zudem eine Klinge (nicht dargestellt) auf, die zum Abtrennen der streifenartig ausgebildeten Folie 3 dient.


Anspruch[de]
Folie, dadurch gekennzeichnet, dass die Folie (3) transparent und farbig ausgebildet ist und rückstandslos von einem Untergrund, insbesondere Papier, abziehbar ist, wobei die Folie (3) zur farbigen Markierung von Textstellen (Wörter, Zeilen, Absätze) in Dokumenten für beliebig lange Zeit dient. Folie nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Folie (3) als langer schmaler Streifen auf einem Abroller (4) angeordnet ist. Folie nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Folie (3) eine oberste offenporige Schicht aufweist, wobei die Schicht beschriftbar ist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com