PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007013251U1 27.12.2007
Titel Multi-modularer Monitor für die kommunikative Anwendung
Anmelder ViewSonic Corporation & H.C. Ho., Zhonghe City, Taipei, TW
Vertreter Jannig & Repkow Patentanwälte, 86199 Augsburg
DE-Aktenzeichen 202007013251
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 27.12.2007
Registration date 22.11.2007
Application date from patent application 20.09.2007
IPC-Hauptklasse G09F 9/00(2006.01)A, F, I, 20070920, B, H, DE
IPC-Nebenklasse G09F 9/35(2006.01)A, L, I, 20070920, B, H, DE   

Beschreibung[de]
Technisches Gebiet

Die vorliegende Erfindung betrifft einen multi-modularen Monitor für die kommunikative Verwendung. Inbesonders einen Monitor, der imstande ist, durch das Umschalten zwischen verschiedenen Kommunikationsmodulen ein bequemeres Umfeld der Kommunikation mit einem Computer anzubieten und gleichzeitig die Kosten dafür zu senken.

Stand der Technik

Ein herkömmlicher LCD Monitor besteht aus einer LCD Anzeige, die in einem Gehäuse untergebracht ist und dann mit einem Ständer zusammen montiert wird. Auf dem Gehäuse wird eine Serie von Regulierungstasten und ein Netzschalter angebracht. Er hat nur eine einfache Funktion zum Anzeigen.

Der herkömmliche LCD Monitor wird nur durch ein Kabel mit dem Gehäuse des Computers verbunden. Der Hörer des herkömmlichen PSTN Telefons oder Skype wird jeweils durch Telefonkabel oder USB Verbindungskabel mit den entsprechenden Buchsen an dem Gehäuse des Computers angeschlossen. Die Anwender können somit durch das öffentlich geschaltetes Telefonnetz (Public Switched Telephone Network = PSTN) oder Internetfon (Voice over Internet Protocol = VoIP) einen Anruf tätigen oder empfangen.

Es ist jedoch bekannt, dass der Computer gewöhnlich auf dem Boden steht und wenn man alle verschiedenen Kabel vereinzelt mit dem Computer anschliesst, benötigt man mehrere und relativ lange Übertragungs- bzw. Verbindungskabel. Dies verursacht Chaos und Unbequemlichkeiten und erübrigt eine Verbesserung.

Aufgabe der Erfindung

Es wird daher versucht, einen Monitor zu entwickeln, mit dem die oben genannten Probleme auf ein Mal von dem Tisch weggewischt werden können.

Die wesentliche Aufgabe der vorliegenden Erfindung liegt darin, einen Monitor mit multimodularen Funktionen für die kommuikative Verwendung zu entwickeln, um die oben genannten Probleme zu beseitigen, der aus einer Anzeige besteht, die in einem Gehäuse unterbracht wird, das mit einem Ständer zusammengebaut ist. An einem von beiden werden mindestens ein Satz vom USB Aschluß und mindestens ein Satz von PSTN Telefonbuchse angebracht, die mit einem automatischen Schalter und einem Mikroprozessor mit integriertem Speicher verbunden sind, und dadurch einen Kreis von mehreren Kommunikationsmodulen bilden. Das bietet den Anwendern mehr Bequemlichkeiten beim Telefonieren und gesenkte Kosten.

Durch die vorliegende Erfindung können viele konkrete Effektivitäten gewonnen werden. Der multimodulare Monitor für die kommunikative Anwendung in der vorliegenden Erfindung verbindet sich durch die auf dem Anzeigegehäuse bzw. -ständer angebrachten USB Aschlüsse und die PSTN Telefonbuchsen via Übertragungskabel mit den Hörern und bildet dann weiter mit dem automatischen Umschalter und dem mit Speicher integrierten Mikroprozessor einen elektrischen Kreis. Außerdem ist eine Funktion zum Umschalten auf Freigespräche (ist) vorgesehen, was dem Anwender wegen Gespräches ohne den Hörer in der Hand weiteren Komfort anbietet. Die Anwender können das Telefonieren sowohl mit dem Modus der computerisierten digitalen Kommunikation als auch mit dem herkömmlichen PSTN Modus durchführen, wobei auch noch der Vorteil der geringeren Kosten hinzukommt.

Kurze Beschreibung der Zeichnungen

1: Eine Darstellung der Vorderansicht des Monitors mit einem automatischen Umschaltkreis der vorliegenden Erfindung

2: Eine Darstellung der Bodenansicht des Monitors mit USB Aschlüssen und PSTN Buchsen auf der unteren Kante des Gehäuses.

3: Eine Darstellung der Hinteransicht des Monitors mit USB Aschlüssen und PSTN Buchsen auf dem hinteren Teil des Ständers.

4: Eine Darstellung der Hinteransicht des Monitors mit USB Aschlüssen und PSTN Buchsen an der hinteren Stelle unten am Gehäuse.

5: Eine Darstellung des PSTN Hörers/VoIP Hörers, der an dem Monitor der vorliegenden Erfindung angeschlossen werden kann.

Wege zur Ausführung der Erfindung

Die 1 bis 5 zeigen, dass die vorliegende Erfindung ein multi-modularer Monitor ist, der aus folgendem besteht:

einem eine Anzeige (1) enthaltenen Gehäuse (11), das auf einem Ständer (2) montiert wird;

Die Anzeige (1) in dem Gehäuse (11) ist eine LCD Anzeige. Zusätzlich zu der Standard Anzeigefunktion in normaler Anwendung weist der Monitor der vorliegenden Erfindung noch mehrere verschiedene kommunikative Funktionen, wie PSTN und VoIP, auf.

Auf dem Gehäuse (11) werden mindestens jeweils ein Satz der USB Aschlüsse (13) und der PSTN Telefonbuchsen (12) angebracht. Im Gehäuse (11) werden ein Mikroprozessor (14) mit Speicher und ein automatischer Umschaltkreis (15) eingebaut.

Der USB Aschluß (13) unterscheidet sich in USB-Ein (131) und USB-Aus (132) Aschluß. Der USB- Ein Aschluß (131) wird über ein Übertragungskabel mit dem PC verbunden und ist für das Empfangen und Übertragen der VoIP Signale vorgesehen. Der Anwender kann nicht nur mit dem VoIP Hörer (4) unter dem VoIP Modus, sondern auch mit dem PSTN Hörer (6) unter dem PSTN Modus kommunizieren, wenn der den Speicher enthaltene Mikroprozessor (14) das Signal umschaltet. Der PSTN Hörer (6) kann unter den PSTN und VoIP Modi arbeiten.

Die PSTN Telefonbuchse (12) unterscheidet sich auch in PSTN-Ein (121) und PSTN-Aus Buchse (122). Die PSTN-Aus Buchse (122) verbindet sich mit einem automatischen Schaltkreis (15) über PSTN Kabel (5) und PSTN Hörer (6). Die PSTN-Ein Buchse (121) verbindet den automatischem Schaltkreis (15) und das PSTN Netz der öffenlichen Netztreiber über ein anderes PSTN Kabel.

Der automatische Umschaltkreis (15) bildet sich einen elektrischen Kreis mit einem USB Aschluß (13), einer PSTN Telefonkabelbuchse (12) und schaltet das Signal um.

Der Mikroprozessor (14) mit Speicher steuert den automatischen Schaltkreis (15), greift auf Daten aus dem Speicher zu und schreibt auch Daten in den Speicher.

Auf dem Gehäuse (11) der Anzeige (1) wird eine Umschalteinrichtung (16) für Freisprechgeräte angebracht, die zwischen zwei Modi umschaltet, nämlich Sprechen mit oder ohne Hörer in der Hand. Unabhängig davon, ob der Computer ein- oder ausgeschaltet ist, können die Anwender der vorliegenden Erfindung ohne den PSTN Hörer (6) oder VoIP Hörer (4) in der Hand ganz bequem freisprechen.

Wenn der Computer sich im ausgeschalteten Zustand befindet, können die Anwender auf Grund der oben beschrieben Konstruktion der vorliegenden Erfindung immer noch den PSTN Hörer (6) in die Hand nehmen und wählen. Das Tonsignal wird über das Kabel aus der PSTN-AUS Buchse (122) zum PSTN eines Netztreibers übertragen. Der Anwender kann sich dadurch weltweit mit Anwendern des PSTN-/Mobil-/VoIP-Telefons verbinden. Umgekehrt wenn der Anrufer sich über das PSTN-/Mobil-/VoIP-Telefon mit dem Anwender der vorliegenden Erfindung verbinden möchte, kann der Anwender der vorliegenden Erfindung durch das Klingeln des auf dem Gehäuse (11) der Anzeige (1) angebrachten PSTN Hörers aufmerksam gemacht werden, sodass er unter dem PSTN Modus sein Gespräch führt.

Wenn der Computer sich im ausgeschalteten Zustand befindet, gibt es zwei mögliche Fälle:

  • <Fall 1> Unter welchem Modus der Anrufempfänger den Anruf empfängt, ist dem Anrufer unbekannt. Der Anrufer kann einen von beiden Modi zum Anrufen auswählen. Unabhängig davon, ob der Anrufer mit dem PSTN oder (5) VoIP (6) Hörer wählt, das Tonsignal wird zum automatischen Umschaltkreis (15) gesendet und der automatische Umschaltkreis (15) kann den Signalmodus erkennen und wählt dementsprechend VoIP oder PSTN. Wenn die Verbindung erfolgt, wird das ganze Gespräch unter VoIP oder PSTN Modus geführt und das Sparen der Gesprächsgebühren kann erzielt werden.
  • <Fall 2> Unabhängig davon, ob der Anrufer den VoIP oder PSTN Modus wählt, kann der automatische Umschaltkreis (15) der vorliegenden Erfindung in den entsprechenden Modus des ankommenden Tonsignals umschalten. Der Anwender der vorliegenden Erfindung braucht nur den PSTN Hörer (6) abzuheben, um das Gespräch mit dem Anrufer zu führen. Der Anrufempfänger der vorliegenden Erfindung braucht nämlich nur den PSTN Hörer (6) abzuheben, und dann kann er das Gespräch mit dem Anrufer führen, unabhängig davon, ob der Anrufer unter dem VoIP oder PSTN Modus spricht. Es wird nicht mehr eingeschränkt, dass die Kommunikation unter dem VoIP Modus unbedingt mit dem entsprechenden VoIP Hörer (4) und USB Übertragungskabel (3) durchgeführt werden muss.

Auf der anderen Seite, wie in 2 gezeigt, werden die Buchsen und die Aschlüsse zu der Seite gegenüber des Anwenders angebracht. Das original entworfene Profil des Monitors (1) wird beibehalten.

Die 3 zeigt eine andere Ausführung des Monitors (1). Die Buchsen und die Aschlüsse werden unten an der hinteren Seite des Ständers (2) angebracht, um die Konstruktion noch kompakter zu machen und dem original entworfenen Profil noch besser anzupassen.

Wie die 4 zeigt, können die Öffnungen für die Buchsen und die Aschlüsse bei der Herstellung im voraus auf der hinteren Seite unten am Gehäuse (11) der Anzeige (1) angebracht werden, damit die Bauteile später eingebaut werden können und zum USB Aschluß (13) und zur Telefonkabelsbuchse (12) werden können.

Wie in 5 gezeigt, kann erkannt werden, dass VoIP Hörer (4)/PSTN Hörer (6) beliebig mit einem in 24 gezeigten Beispiel zur Anwendung kombinieren werden können; Aus dem gleichen Grund kann die vorliegende Erfindung zunächst mit der Anschlussstelle eines PSTN Netztreibers über ein PSTN Übertragungskabel verbunden werden und dann über ein anderes PSTN Übertragungskabel (5) mit dem PSTN Hörer (6) des Telefonapparates verbunden werden, um den Anruf unter dem PSTN Modus zu empfangen. In gleicher Weise kann die vorliegende Erfindung mit einem Computer über ein USB Übertragungskabel verbunden werden, um die digitalen Signale des VoIP zu empfangen. Durch den Mikroprozessor (15) mit Speicher (sehen Sie 1) werden die VoIP Signale umgewandelt und dann über ein PSTN Übertragungskabel (5) übertragen. Die Anwender können den Anruf noch mit dem PSTN Hörer (6) empfangen und die Kommunikationssignale unter dem VoIP Modus senden.

1
Anzeige
11
Gehäuse
12
PSTN Telefonanschlußbuchsen
121
PSTN-Ein Buchse
122
PSTN-Aus Buchse
13
USB Aschlüsse
131
USB-Ein Aschluß
132
USB-Aus Aschluß
14
Mikroprozessor mit Speicher
15
automatischer Umschaltkreis
16
Umschalteinrichtung für Freisprechgeräte
2
Ständer
3
USB Übertragungskabel
4
VoIP Hörer
5
PSTN Telefonkabel
6
PSTN Hörer
I
Eine Darstellung der vorliegenden Erfindung: 4
II
Kurze Beschreibung der Zeichnungen in 4
1
Anzeige
11
Gehäuse
12
PSTN Telefonbuchsen
121
PSTN-Ein Buchse
122
PSTN-Aus Buchse
13
USB Aschlüsse
131
USB-Ein Aschluß
132
USB-Aus Aschluß
2
Ständer


Anspruch[de]
Ein multimodularer Monitor, der aus einem eine Anzeige enthaltenen Gehäuse, das auf einem Ständer montiert wird, besteht, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Ständer mindestens ein Satz der USB Aschlüsse und mindestens ein Satz der PSTN Telefonanschlußbuchse angebracht wird und außerdem ein Mikroprozessor mit Speicher und ein automatischer Umschaltkreis im Gehäuse integriet werden.

USB Aschluß, der einen VoIP Hörer und Personal Computer über ein USB Übertragungskabel mit dem automatischen Umschaltkreis verbindet;

PSTN Telefonanschlußbuchse, die einen PSTN Hörer und das PSTN Netz über ein PSTN Telefonkabel mit dem automatischen Umschaltkreis verbindet;

Ein automatischer Umschaltkreis, der die VoIP/PSTN Signale wechselweise umwandelt; Ein Mikroprozessor mit Speicher, der den automatischen Umschaltkreis steuert und auf die Daten des Speichers zugreift und die Daten in den Speicher schreibt.
Multimodularer Monitor nach dem Anspruch 1 oder insbesonders danach, dadurch gekennzeichnet, dass ein Satz der USB Aschlüsse aus einem USB-Ein Aschluß und einem USB-Aus Aschluß besteht. Multimodularer Monitor nach dem Anspruch 2 oder insbesonders danach, dadurch gekennzeichnet, dass der USB-Ein Aschluß sich über ein USB Übertragungskabel mit einem Personal Computer verbindet. Multimodularer Monitor nach dem Anspruch 2 oder insbesonders danach, dadurch gekennzeichnet, dass der USB-Aus Aschluß sich über ein USB Übertragungskabel mit einem VoIP Hörer verbindet. Multimodularer Monitor nach dem Anspruch 1 oder insbesonders danach, dadurch gekennzeichnet, dass ein Satz der PSTN Buchsen aus einer PSTN-Ein Buchse und einer PSTN-Ein Buchse besteht. Multimodularer Monitor nach dem Anspruch 5 oder insbesonders danach, dadurch gekennzeichnet, dass eine PSTN-Ein Buchse sich über das Telefonkabel mit dem PSTN Netz eines Netzbetreibers verbindet Multimodularer Monitor nach dem Anspruch 5 oder insbesonders danach, dadurch gekennzeichnet, dass sich eine PSTN-Aus Buchse über das PSTN Übertragungskabel mit dem PSTN Hörer verbindet Ein multimodularer Monitor, der aus einem eine Anzeige enthaltenen Gehäuse, das auf einem Ständer montiert wird, besteht, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Gehäuse der Anzeige mindestens ein Satz der USB Aschlüsse und mindestens ein Satz der PSTN Telefonanschlußbuchsen angebracht wird und außerdem ein Mikroprozessor mit Speicher und ein automatischer Umschaltkreis im Gehäuse integriet werden.

USB Aschluß, der einen VoIP Hörer und einen Personal Computer über ein USB Übertragungskabel mit dem automatischen Umschaltkreis verbindet;

PSTN Telefonanschlußbuchse, die einen PSTN Hörer und das PSTN Netz über ein PSTN Telefonkabel mit dem automatischen Umschaltkreis verbindet;

Ein automatischer Umschaltkreis, der die VoIP/PSTN Signale wechselweise umwandelt; Ein Mikroprozessor mit Speicher, der den automatischen Umschaltkreis steuert und auf die Daten vom Speicher zugreift und die Daten in den Speicher schreibt.
Multimodularer Monitor nach dem Anspruch 1 oder 8 oder insbesonders danach, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Gehäuse der Anzeige eine Umschalteinrichtung für Freisprechgeräte eingerichtet wird.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

Patent Zeichnungen (PDF)

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com