PatentDe  


Dokumentenidentifikation DE202007012854U1 03.01.2008
Titel Kundenspezifisches Compact Displaymodul
Anmelder Beck GmbH & Co. Elektronik Bauelemente KG, 90425 Nürnberg, DE
DE-Aktenzeichen 202007012854
Date of advertisement in the Patentblatt (Patent Gazette) 03.01.2008
Registration date 29.11.2007
Application date from patent application 11.09.2007
IPC-Hauptklasse G09F 9/35(2006.01)A, F, I, 20070911, B, H, DE
IPC-Nebenklasse G09F 9/30(2006.01)A, L, I, 20070911, B, H, DE   

Beschreibung[de]

Die Erfindung betrifft ein kundenspezifisches Compact Displaymodul zum Integrieren in Displaygehäuse und/oder Gehäusesysteme für Steuerungen, Industriecomputer, Automaten u.ä. wobei das Compact Displaymodul eine anschlußfertige TFT-Displayeinheit für unterschiedliche TFT-Displaygrößen ist, bei der die Ansteuerperipherie wie Interfacekarte, Inverter, OSD-Board u.a. auf der Rückseite von einem Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse angebracht ist und mittels einer Metall- und/oder Kunstoffabdeckung abgedeckt ist und das TFT-Display von hinten und/oder seitlich am Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse mechanisch befestigt ist und die Ansteuerung direkt an der Interfacekarte über DVI und/oder RGB und/oder FBAS erfolgt und/oder über verschiedene Adapter zum Anschluß über Standardsteckverbinder für RGB, FBAS und DVI-Applikationen und wobei die Adapter an der Metall- und/oder Kunststoffabdeckung befestigt werden und die Adapter die verschiedenen Kombinationen für die Ansteuerung wie nur RGB und/oder RGB und FBAS und/oder nur DVI und/oder nur FBAS und/oder RGB und DVI ermöglichen.

Bisher werden TFT-Displays mit der Ansteuerperipherie vor allem kundenspezifisch von jedem Kunden anders eingebaut, d. h. es gibt unzählige kundenspezifische Lösungen. Nachteilig bei diesen Lösungen ist, daß sie sehr kostenaufwendig sind und sehr viele einzelne mechanische Halterungsbleche benötigen und oft nicht montagefreundlich ausgeführt sind.

Aufgabe der Erfindung ist es, ein kundenspezifisches Compact Displaymodul der eingangs genannten Art zu schaffen, bei dem die Ansteuerperipherie wie Interfacekarte, Inverter, OSD-Board u.a. auf der Rückseite von einem Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse angebracht ist und mittels einer Metall- und/oder Kunstoffabdeckung abgedeckt ist und das TFT-Display von hinten und/oder seitlich am Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse mechanisch befestigt ist und die Ansteuerung direkt an der Karte und/oder über Adapter erfolgt, wobei das Compact Displaymodul kostengünstig und montagefreundlich ausgeführt ist und modular aufgebaut ist.

Diese Aufgabe wird mit einem kundenspezifischen Compact Displaymodul dadurch gelöst, daß auf der Rückseite von einem Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse die Ansteuerperipherie wie Interfacekarte, Inverter, OSD-Board u.a. befestigt sind und mittels einer Metall- und/oder Kunstoffabdeckung abgedeckt ist und das TFT-Display von hinten und/oder seitlich am Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse mechanisch befestigt ist und die Ansteuerung direkt an der Interfacekarte über RGB und/oder DVI und/oder FBAS erfolgt und/oder über verschiedene Adapter zum Anschluß über Standardsteckverbinder für RGB, FBAS und DVI-Applikationen und wobei die Adapter an der Metall- und/oder Kunststoffabdeckung befestigt werden und die Adapter die verschiedenen Kombinationen für die Ansteuerung wie nur RGB und/oder RGB und FBAS und/oder nur DVI und/oder nur FBAS und/oder RGB und DVI ermöglichen.

Bei einer bevorzugten Ausführungsform des kundenspezifischen Compact Displaymoduls ist auf der Rückseite von einem Metalldisplayaufnahmegehäuse die Ansteuerperipherie wie Interfacekarte, Inverter, OSD-Board u.a. befestigt. Das TFT-Display ist im Metalldisplayaufnahmegehäuse integriert und weist eine seitliche Befestigung auf. Die Ansteuerperipherie wir mittels einer Metallabdeckung abgedeckt und weist an den Steckern der Ansteuerperipherie Aussparungen aus, um die Stecker montagefreundlich zu kontaktieren. Die Ansteuerung des TFT-Displays erfolgt direkt an den Steckverbindern der Interfacekarte über Stecker mittels RGB und/oder DVI und/oder FBAS.

Eine weitere bevorzugte Ausführungsform der Erfindung weist verschiedene Adapter zum Anschluß über Standardsteckverbinder für RGB, FBAS und DVI-Applikationen aus, wobei die Adapter an der Metallabdeckung befestigt werden und die Adapter die verschiedenen Kombinationen für die Ansteuerung wie nur RGB und/oder RGB und FBAS und/oder nur DVI und/oder nur FBAS und/oder RGB und DVI ermöglichen.

Vorteilhaft für das Betätigen der OSD-Tasten ist, wenn die Metallabdeckung Bohrungen zum Betätigen der OSD-Tasten aufweist.

Die Erfindung wird anhand eines in den Zeichnungen dargestellten Ausführungsbeispieles näher erläutert. Es zeigen:

1: Schnitt durch das kundenspezifische Compact Display

2: Seitenansicht des Adapters

1 zeigt einen Schnitt durch das kundenspezifische Compact Display, wobei das TFT-Display 1 im Metalldisplayaufnahmegehäuse 2 integriert ist und seitlich mittels Schrauben 3 befestigt ist. Die Ansteuerperipherie 4 wie Interfacekarte 5, Inverter 6, OSD-Board 7 ist auf der Rückseite des Metalldisplayaufnahmegehäuses 2 befestigt. Die Ansteuerperipherie ist mittels einer Metallabdeckung 8 abgedeckt, die an dem Metalldisplayaufnahmegehäuse 2 befestigt ist und wobei diese an den Steckverbindungen 14 der Ansteuerperipherie 9 zum Einstecken der Stecker 10 Ausbrüche 11 ausweist. An der Metallabdeckung 2 werden die Adapter 12 zum Anschluß über Standardsteckverbinder 13 angebracht.

In 2 ist eine Seitenansicht des Adapters dargestellt. Das Adaptergrundblech 18 wird an der Metallabdeckung 8 befestigt. Im Adaptergrundblech 18 sind die Steckkontakte für verschiedenen Kombinationen für die Ansteuerung wie nur RGB 15 und/oder RGB 15 und FBAS 16 und/oder nur DVI 17 und/oder nur FBAS 16 und/oder RGB 15 und DVI 17 integriert.


Anspruch[de]
Kundenspezifisches Compact Displaymodul, dadurch gekennzeichnet, dass das kundenspezifische Compact Displaymodul eine anschlußfertige TFT-Displayeinheit für unterschiedliche TFT-Displaygrößen ist, bei der die Ansteuerperipherie wie Interfacekarte, Inverter, OSD-Board u.a. auf der Rückseite von einem Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse angebracht ist und mittels einer Metall- und/oder Kunstoffabdeckung abgedeckt ist, die an dem Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse befestigt ist und wobei das TFT-Display von hinten und/oder seitlich am Metall- und/oder Kunststoff-Displayaufnahmegehäuse mechanisch befestigt ist. Kundenspezifisches Compact Displaymodul nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Ansteuerung direkt an der Interfacekarte über RGB und/oder DVI und/oder FBAS und/oder andere Eingangssignale erfolgt. Kundenspezifisches Compact Displaymodul nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass verschiedene Adapter zum Anschluß über Standardsteckverbinder für RGB, FBAS und DVI-Applikationen vorhanden sind, und wobei die Adapter an der Metall- und/oder Kunststoffabdeckung befestigt werden und die Adapter die verschiedenen Kombinationen für die Ansteuerung wie nur RGB und/oder RGB und FBAS und/oder nur DVI und/oder nur FBAS und/oder RGB und DVI und/oder andere Eingangssignale ermöglichen. Kundenspezifisches Compact Displaymodul nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Metall- und/oder Kunststoffabdeckung im Bereich der Steckverbinder Aussparungen aufweist.






IPC
A Täglicher Lebensbedarf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
C Chemie; Hüttenwesen
D Textilien; Papier
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
G Physik
H Elektrotechnik

Anmelder
Datum

Patentrecherche

  Patente PDF

Copyright © 2008 Patent-De Alle Rechte vorbehalten. eMail: info@patent-de.com